1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

"Tischerlrücken" Sicherheitshinweise

Dieses Thema im Forum "Jenseitskontakte und Erscheinungen" wurde erstellt von Rainer123, 22. Mai 2011.

  1. Rainer123

    Rainer123 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2011
    Beiträge:
    3
    Werbung:
    Hallo erst einmal :),


    Also ich würde gerne „Tischerlrücken“ machen . Ich brauche auch keine Anleitung oder so ich möchte nur möglichst viele Sicherheitshinweise bekommen. Sprich was zu tun ist in einem Notfall. Wie man die Geister wieder los wird und wie man das Ritual abbricht usw. Und ich bin fest davon überzeugt das zumachen ich weiß das es ein gewissen Risiko ist ich mach es auch mit einer Person die in der Richtung schon einige Erfahrungswerte hat , nur möchte ich mir noch ein 2 Meinung zu Sicherheit einholen



    Mit freundlichen Grüßen


    Rainer
     
  2. Ahorn

    Ahorn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    23.784
    Ort:
    wo ich Wurzeln schlage
    Darf ich fragen, warum Du das vorhast?

    Was sind Deine Motive? Was versprichst Du Dir davon?
     
  3. Rainer123

    Rainer123 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2011
    Beiträge:
    3
    Dafür gibt es mehrere Gründe :
    1. Will ich dadurch etwas näher zu Gott finde , da ich denke ich mal falls es funktionieren sollte mir es einfach leichte fält an Gott zu glaube ( mir fält es einfach warnsinnig schwer an Gott zu glauben , obwohl ich eiglendlich will.)
    2. Mein "Tischrückpatner" würde gerne mit seinen verstorbernen Großvater (war für in sein Vater , weil sein richtiger Vater starker Alkohliker war) kontakt aufnehmen (ist im schon mehrmals geglückt ! Behaupt sogar das es eine ganze Woche täglich 1-2 Stunden mit ihm kontakt hatte.)
    3. Ich hoffe dadurch das ich mich auch noch mehr von den Materielen dingen lösen kann und mehr zu den Geistlichen komm.

    Ich denke einmal das ,dass genug Gründe sind (gibt natürlich noch ein paar.)

    Ich hoffe das ihr mir jetzt helfen wollt/könnt.


    Mit freundliche Grüßen


    Rainer
     
  4. Ahorn

    Ahorn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    23.784
    Ort:
    wo ich Wurzeln schlage
    Diese Methode zieht eher "niedere", gottferne Geister an, um Gott näherzukommen, gibt es mit Sicherheit geeignetere Methoden. ;)

    Wozu braucht er dann noch das Tischerücken, wenn er eh schon Kontakt hat? :confused:

    Auch für diesen Zweck gibt es sehr viele Methoden, warum ausgerechnet das Tischerücken?
    Meiner Meinung nach ist diese Technik, wenn überhaupt, eher für Fortgeschrittene geeignet, weil diese auch leichter erkennen können, welche Wesen nun wirklich kommen, und ob sie auch wirklich wieder gegangen sind.
    Mit dem Tischerücken öffnet man Türen, wenn man vergisst, diese wieder zu schliessen, kann das fatale Folgen haben, ebenso, wenn man sie zwar schliesst, aber einen oder mehrere Geister vergisst, zurückzuschicken.
    Wenn Du das wirklich vorhast, solltest Du auf jeden Fall jemanden dabeihaben, der sich nicht nur ein bisschen auskennt, sondern sowohl die nötige Wahrnehmungsfähigkeit hat als auch ausreichend Kenntnisse, wie man - auch in Notsituationen - mit den Geistern umgeht.
     
  5. Rainer123

    Rainer123 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2011
    Beiträge:
    3
    Da hast du was falsch verstanden ! Ich glaube das es mir durch diese erfahrung gelingen wird an Gott zu glaube ich möchte nicht Gott selber oder so sprechen sonder da durch das ich mit eine nicht erdegebunderen Wesen kontakt aufnehmen kann, daran zuglaube das es Gott gibt/ mich von Materielen dinge etwas zu lösen.Gut aber diese Kontakt ist jetzt gut 40 Jahre her und die sehnsucht ist groß. Was würdest du mir denn empfehlen
     
  6. Ahorn

    Ahorn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    23.784
    Ort:
    wo ich Wurzeln schlage
    Werbung:
    Von den erdgebundenen Wesen weiss ich, an Gott glaub ich trotzdem nicht. Das hängt also nicht unmittelbar zusammen.

    Wenn Du Gott näherkommen möchtest, könntest Du Dich vielleicht mit Mystik beschäftigen.

    Um den Glauben zu entdecken, dass es nicht nur die Materie gibt, ist Magie ein guter Weg.

    Manche Menschen gehen den Weg der Meditation und erlangen dadurch viele Erkenntnisse.

    Diese Wege sind nicht unbedingt einfach, aber dennoch sicherer und langfristig werden sie mehr positive Früchte tragen als das Anrufen niederer Geister.
     
  7. Freija

    Freija Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    4.945
    hallo,

    kann ahorn nur zustimmen,..
    ein pfarrer sieht tischerrücken eher als "Werkzeug des satans" an, als gott näher zukommen,....

    und die geister los werden, du rufst sie willst sie loswerden,......
    ohne respekt, freundlichkeit......kannst du dir was einfangen, was du nicht haben willst... :geist:
     
  8. Matos

    Matos Mitglied

    Registriert seit:
    29. Dezember 2010
    Beiträge:
    78
    Das ist nicht so einfach, sonst würde es wohl in allen Büchern stehen und weniger Glaubenssache als allgemeines Wissen sein.

    Für mich gibt es jedenfalls Bewusstseinsfelder welche sich verkörpern wollen nur zerfällt halt alles verkörperte wieder.

    Und gerade bei Anrufungen beim Gläserrücken werden häufig eben verhasste und gierige Wesenheiten gerufen.

    Alternative wäre vielleicht ein erfahrenes Medium zu suchen,
    oder das Risiko einmal eingehen und es dann für immer sein zu lassen, wenn man seine Erfahrung damit gemacht hat die Risiken sind ja bekannt.
    Übrigens vom "Materiellen" wegkommen, ich glaub du meintest eher das Begehren an materielle Dinge.

    Denn als Mensch finde ich jetzt persönlich, sollte man seinen Körper und Geist, Bewusstsein und Materie integrierend ausgleichend, nicht den Körper verkümmern lassen und nicht den Geist verkümmern lassen und dann die Zusammenhänge mit der Natur klären :) Ich schweif ab, aber das sind Schritte der Selbsterkenntnis, Bewusstsein des Körpers, Geistes und dann der Natur und da muss Gott erstmal keine Rolle spielen dass kommt dann später wenn überhaupt....
     
  9. Zero

    Zero Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2009
    Beiträge:
    2
    Hallo Rainer123

    Ich würde dir Tischerlrücken nicht empfehlen. Habe es selbst einmal mit einem Freund und einer Freundin gemacht und muss dir sagen: Lass lieber die Finger davon. Den Geist bzw die Geister die du da anrufst können dich dein Leben lang verfolgen wenn du Pech hast.

    Wir haben damals keinen bestimmten Geist angerufen, sondern man kann sagen auf gut Glück mal probiert. Mit uns "gesprochen" hat dann der Geist eines in dem Haus an einer Krankheit verstorbenen Jungen. War nicht so prickelnd als der Becher sich 1 cm in die Luft hochgehoben hat und zu Ja und Nein nach jeder Frage geschwebt ist, obwohl 3 Finger oben waren. ( Kein Scherz)

    Wenn du mehr Draht zu Gott haben willst dann würde ich dir empfehlen zu beten oder zu meditieren.

    Solltest du dich von deinem Vorhaben nicht abbringen lassen kann ich dir vielleicht ein paar nützliche Tipps dazu geben.

    Liebe Grüße Zero
     
  10. Abandonero

    Abandonero Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2011
    Beiträge:
    61
    Werbung:
    Vielleicht wird es dir dabei helfen, an Gott zu glauben, aber im Grunde genommen kannst du es auch lassen, denn es hat keinerlei Beweiskraft. Bei diesen Rückereien kommuniziert man wenn überhaupt, dann wahrscheinlich mit dem eigenen Unterbewusstsein. Natürlich steht es jedem Menschen frei, das anders zu sehen, aber falls etwas Ungewöhnliches passieren und dir Angst machen sollte, dann denke am besten daran, dass es sich aus rationaler Sicht schlimmstenfalls um Wahnvorstellungen handelt und in der Regel deine Wahrnehmung von düsteren Erwartungen beeinflusst wird.

    Es ist auch ohne Rückerei kein Problem, huschende Schatten zu sehen, merkwürdige Vorgänge im Haus zu beobachten oder der Überzeugung zu sein, man habe eine Pechsträhne. Alles eine Frage der Fokussierung.

    Was immer du also glaubst und was immer auch geschieht: Mach dir nicht allzu viel daraus, sondern halte dir vor Augen, dass der Spuk wahrscheinlich von dir selbst ausgeht und also letztlich dir untersteht.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen