1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Tips für Einsteiger/Neulinge

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Phibie222, 28. September 2006.

  1. Phibie222

    Phibie222 Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2006
    Beiträge:
    89
    Ort:
    Salzburg
    Werbung:
    Hallo Ihr Lieben,

    ich war gestern bei einer Astrologin und ich muß zugeben ich war hell begeistert, unglaublich was die alles gesehen hat! :banane:
    Wahnsinn!
    Daher interessiert mich dieses Thema auch sehr und wollt mal ein bischen in dies Richtung schnuppern!
    Kann mir jemand von Euch vielleicht einen Tip geben bezüglich guten Lernbüchern, Einer Computer CD etc.
    Wie habt Ihr das erlernt?
    Ich will kein Buch mit Fachchinesisch!
    Würde mich freuen ein paar Tips von Euch zu erhalten

    Liebe Grüße

    Phibie
     
  2. Iakchus

    Iakchus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    4.208
    Ort:
    Deutschland
    Hi

    Gute "Lesebücher" sind rar, hmmm, aber es kommt auch drauf an, was du dich interessierst. Also "Astrologie, Karma und Transformation" von Stephen Arroyo ist ein gutes Lesebuch. Und es erklärt einiges, und man bekommt ein Gefühl für Astro.
    Vielleicht ist Liz Green auch das Richtige für dich, irgendeines von ihr.

    Ansonsten kommts drauf an, was du willst. Was dich interessiert im Besonderen. Karma?`Aspekte? Mondknoten? Prognose/Progression/Transite/Wiederkehrhoroskope wie Solar und Lunar etc. Häuserherrscher? Jedes einzelne Thema kann zu einem Lesebuch werden.
    Wenn du es lernen willst, wirst du um viele Bücher nicht herum kommen. Hehehe. Aber dann wäre ein Standardbuch nicht schlecht, dass erst mal alles erklärt: wie von Roscher Das Astrologiebuch, - oder von Husek-Goese das Einsteigerbuch (gibts billig und bitte nicht mehr als 10 Euro dafür zahlen). Und einige andere Komplettlehrbücher (die die Grundlagen erklären).
    Da gibts son Antiquariat im Netz: eurobuch.com

    LG
    Stefan
     
  3. Phibie222

    Phibie222 Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2006
    Beiträge:
    89
    Ort:
    Salzburg
    Huiii das klingt ja alles ziemlich kompliziert :)

    Mich hat das gestern einfach fasziniert was die alles gesehen hat mich interesieren jetzt mal die einzelnen Häuser und welche Bedeutung diese haben mit den Planeten usw.
    Die konnte mir Charaktereigenschaften von mir sagen und Lebenskriesen die ich hatte unglaublich!

    Ich kenn mich ja mit einigen Dingen aus aber das ist absolutes Neuland für mich! :morgen:
     
  4. Iakchus

    Iakchus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    4.208
    Ort:
    Deutschland
    Hi

    Vielleicht hast du ja Lust das zu lesen, was Arnold aus diesem Forum mal über jedes einzelne Haus gesagt hat. Findest du unter "Nützliche Hinweise", einer der letzten Beiträge,

    oder noch einfacher hier:

    http://www.esoterikforum.at/forum/showpost.php?p=504387&postcount=19

    Ansonsten, Howard Sasportas hat was über die Häuser geschrieben (astrolog. Häuser und Aszendenten) aber ich bin mir nicht sicher, ob das was für dich ist. Das ist eben auch so ein Buch, das eher als Zugabe gedacht ist für andauernde Studien... *g*

    Die Astrologin sieht Lebenskrisen... ja, hmmm, also pauschal, sind das Uranus, Pluto vor allem, und Neptun in den Häusern. Dann die Aspekte der Planeten (aller Planeten). Eine Opposition zB ist oft eine Krise. Man kann dann das Haus sehen, in dem die Opposition beteiligt ist und erkennen, oder annehmen, in wlehcem Lebensbereich so eine Krise sich ausüben mag.
    Dann kommen die laufenden Transite der Planeten, die dann solche vorübergehenden Krisen ebenso auslösen können bzw. anzeigen können (auch vor allem wieder Uranus, Pluto, Neptun).
    Saturn ist eigentlich immer ein Problem... *g*

    Lg
    STefan
     
  5. Phibie222

    Phibie222 Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2006
    Beiträge:
    89
    Ort:
    Salzburg
    Werbung:
    Holla die Waldfee :)

    du kennst dich ja auch nicht schlecht aus :)

    also erstmal vielen Dank für deine Hilfestellung und die vielen Ratschläge ich werd Heut mal in die Buchhandlung schauen und ein bischen stöbern :)

    Gaaaaanz liebe Grüße und ein Herzliches Dankeschööööön erstmal

    Phibie
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen