1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Tipps _ Wie komme ich in die Ruhe

Dieses Thema im Forum "Meditation" wurde erstellt von marika, 22. Februar 2008.

  1. marika

    marika Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Februar 2008
    Beiträge:
    6
    Werbung:
    Liebe Menschen,

    habt Ihr Tipps - wie man in die Ruhe kommt, um meditieren zu können?
    Ich bin so unruhig, da z.B. mein neuer Teilzeit-Job oder dass ich nicht mehr genug Geld für meinen Lebensunterhalt verdiene etc. mich fast fortwährend beschäftigt.

    Früher konnte ich richtig Sport machen und mein Kopf und ich waren danach froh, frei und frisch.
    Dies geht aus orthopädischen Knieproblemen nicht mehr.
    Ich komme kaum in die Ruhe, um meditieren zu können.

    Welche Tipps habt Ihr?

    Lieben Dank
    von Tina
     
  2. Zauberblume

    Zauberblume Guest

    Hallo

    Ich hatte damals das selbe Problem.Bei meinen Ausbildungen im Spirituellen bereichen habe ich gelernt das man es so macht.
    Ich Schalte zuerst mein Telefon und meine Hausklingel ab um nicht gestört zu werden,dan lege ich mir eine CD ein am besten sind CD die geführt sind damit hat man den Kopt frei und Denkt dan nur an das gesprochene,so habe ich es geschaft bei anderen Meditationen meinen Geist in ruhe zu halten.

    Bevor ich beginne bette ich das Vaterunser dan bitte ich drei mal um reinen Schutz,drei mal um reine Liebe und dan drei mal reiner Kanal sein zu dürfen für Gott oder die Engel und sonst für keinem.

    Das ist sehr wichtig um geschützt zu sein, man sol auch ab und zu seine Chrakren reinigen dan fließt alles wieder besser.

    Wenn noch fragen:ruhig nach fragen helfe gerne weiter.

    lg Zauberblume:liebe1:
     
  3. Sharii

    Sharii Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2008
    Beiträge:
    140
    Ort:
    bei Augsburg
    Hallo Marika!

    Schau Dir mal an, welche Ängste Dich hindern, in die Ruhe zu kommen. Existenzängste? Damit könnt ich auch nicht meditieren. Vielleicht solltest Du diese Ängste erstmal gehen lassen.

    Du kannst auch mal schauen, ob Du mit entspannender Hintergrundmusik die Reise zum Hohen Selbst hinbekommst. http://www.esoterikforum.at/threads/77846
    Und wenn ja, kannst Du es mal dazu befragen.

    Liebe Grüße, Sharii
     
  4. blackjack

    blackjack Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2008
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Westösterreich
    Hallo.

    Der Geist ist ständig unruhig besonders in Situationen wo man gefordert ist. Probiere einfach das was kommt ( Gefühle, Gedanken, Körperempfindungen usw.) zuzulassen. Gehe sozusagen durch Sie hindurch und Du wirst zur Stille zum inneren Frieden finden. Oder wie ein Weisheitslehrere einmal gesagt hat: Betrachte Dich als Meer welches an der Oberfläche je nach Wetter Wellen schlägt doch in der Tiefe ist dieses Meer immer Ruhig. Deine Seele (die tiefen des Meeres) ist immer in Frieden nur die Wellen als im vgl. die Meeresoberfläche ( ausgelöst durch Lebenssituationen) schlägt manchmal Wellen welche aber Dein wahres Sein nicht bedrohen. Werde zum Beobachter.
    Eine hilfreiche Technik dazu ist den inneren Energiekörper zu spüren( wie Eckhart Tolle es sagt) d.h. z.b die Hand oder den Fuß zuerst mit geschlossenen Augen von innen zu spüren oder anders gesagt zu spüren das die Hand oder der Fuß da ist ohne das Du hinschaust. Das probierst Du zuerst mit geschlossenen Augen und dann mit offenen Augen. Sehr einfach im Alltag anzuwenden und beruhigt den Geist auf einfache Weise. Probiers aus:escape:
    Viel Erfolg.

    blackjack
     
  5. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.830
    Ort:
    hear(hier)
    Werbung:
    Ich denke ,die unruhe erstmal annehmen und beobachten -sie gehört halt momentan dazu-egal was auch immer das sein mag .ruhe -wirkliche ruhe haste erst wenn du schläfst oder nicht mehr da bist -das muss auch mal gesagt werden dürfen.meditation ist kein beruhigungsmittel -sondern puscht dich ins leben .also es geht bei der meditation nicht so sehr um ruhe als vielmehr um erfüllung deines daseins .als folge und nicht als vorbedingung stellt sich dann der innere friede mit der zeit ein .so ist jedenfalls meine erfahrung dazu.
    alles liebehw
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen