1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Tipp zum "loslassen"

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von blueeyes73, 14. Oktober 2006.

  1. blueeyes73

    blueeyes73 Mitglied

    Registriert seit:
    1. August 2006
    Beiträge:
    231
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    morgen zusammen,

    da viele hier ja auch so ihre Probleme haben mit dem loslassen und dem wirrwarr der Gefühle, dass der SW/HM sich nicht meldet, bzw. einige auch erst himmelhochjauzend und dann auf einmal wieder tief betrübt sind... möchte ich Euch gerne mal erzählen, was mir jetzt endlich hilft "ihn" loszulassen.

    Habe mir gestern das Buch gekauft " warum die nettesten Männer, die schrecklichsten Frauen haben.... " ( hoffe ich durfte das buch jetzt erwähnen? wenn nicht sorry und bitte löschen )

    Jedenfalls, als man mir sagte "kauf dir das mal.. und du wirst merken wie du bist und warum er so ist"... da dachte ich mir, so ein Quatsch... ich weiß wie ich bin und warum er so reagiert.
    Tja, gestern wurde ich dann eines besseren belehrt.. und ich muss sagen, war wirklich erstaunt, das "mein" Verhalten sowie seins, in einem Buch drin steht.:)

    Da stehen zwar auch einige dinge drin, die ich weder nachvollziehen kann noch jemals anwenden würde g*, aber im großen und ganzen steht da wirklich drin, was man oder ich falsch gemacht habe und wohin es geführt hat.

    In meinem Fall, ist es wirklich so.... er weiß das ich jederzeit für ihn da bin / warte... und ich mich melde... demnach warum sollte er sich "jetzt " melden oder auf mich zu kommen?
    Er weiß doch, ich würde alles für ihn tun...also wartet er eben noch was ab.

    Nach jeder Seite ist mir bewußter geworden, was ich all die Jahre gemacht habe.... und ich fasse mir selber an den Kopf und sage mir... " bist du eigentlich bekloppt.. wie konntest du nur ?"

    War und bin eigentlich nicht der Typ, der nonstop mailt oder simst etc. aber bin der Typ der den Kontakt sucht und fragt was los ist ..wenn ich merke das etwas nicht stimmt .. auch wenns in großen Abständen ist.
    Aber auch das werde ich wohl jetzt sein lassen... erstrecht bei "ihm" und eben in Zukunft... wenn ich merke es führt zu nichts.

    Habe "ihn" durch zufall...anfang der Woche gesehen.. dachte es wäre ein Zeichen..und was mache ich ??? ich maile ihn.. nach Monaten ...und was kommt??? NICHTS ! Er hat sie gelesen, das ist gewiss. Dennoch kommt absolut keine Reaktion von ihm.
    Und dieses Gefühl, wenn man auf etwas wartet und es kommt keine Antwort, könnt ihr euch bestimmt vorstellen. Keine Antwort zu erhalten bzw. Ignoriert zu werden, ist schlimmer als eine kurze wenn auch abweisende Antwort.

    Mir ist gestern so einiges klar geworden und es hat bei mir ..endlich.. clickt gemacht.Als Fazit kann ich nur zusammen fassen.... wenn man sich ständig meldet.. ob es nun anrufe, mails, sms etc. sind..oder "reden" will.. obwohl er lieber seine Ruhe haben will.... oder aber.. signalisiert " hey , bin jeder zeit für dich da.. aber merkste ja auch.. denn ich melde mich regelmässig :stickout2 "...genau dann.... wenn man sich so verhält.... erreicht man genau das Gegenteil. "ER" zieht sich zurück und meldet sich nicht!
    Denn auch wenn er Stress, Ärger, Ängste oder Probleme hat ( habe mir das auch immer eingeredet und als Entschuldigung für ihn genommen)...kann man sich melden, egal ob es einmal am Tag, einmal in der Woche... im Monat oder sonst in unregelmässigen Abständen ist.
    Diese Ausreden suchen oder dieses analysieren, "warum er es nicht macht"... ist absolut vertane Zeit und auch Quatsch... denn wenn "er wirklich will"... dann meldet er sich auch. Wie heißt es doch so schön ? "wo ein Wille ist da ist auch ein Weg".

    Denke, diesen Wille sollte und muss man auch zum loslassen haben... und bei mir hats ..auch wenns recht lange gedauert hat und von Zeit zu Zeit mal mehr und mal weniger war... jetzt endlich click gemacht. Man sollte sich immer selbst am wichtigstens sein ..und sich nicht kaputt machen lassen, von trüben Gedanken, vom grübeln und vom analysieren..was den HM/SW betrifft.

    Ich weiß nicht was ich mache oder wie ich reagiere , wenn " er" sich mal wieder bei mir meldet..... aber ich weiß, das "er" in Zukunft nur noch eine kleine Rolle in meinem Leben spielen wird und nicht mehr mein Leben sowie meine Gedanken beherrschen wird.:)

    wünsche euch noch einen schönen Samstag

    LG Blue
     
  2. wildlifesara

    wildlifesara Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.100
    Ort:
    Da wo ich mich am wohlsten fühle, in mir! :o)
    Hallo Blueeyes :)

    das Buch hört sich vom Titel her schon mal sehr gut an. :D Ich denke mal nicht das jemand was dagegen hat das du es hier erwähnst.

    Es stimmt schon alles was du hier schreibst, nur was wirst du tun wenn er sich wieder meldet?


    Liebe Grüße
    Sara
     
  3. blueeyes73

    blueeyes73 Mitglied

    Registriert seit:
    1. August 2006
    Beiträge:
    231
    Ort:
    NRW
    Hallo Sara


    Ich weiß nicht was ich dann tun werde.
    Vielleicht verfalle ich wieder ins alte Muster, bin Himmelhochjauzend...weil er sich gemeldet hat... habe wieder Hoffnungen und wenn ich dann wieder nichts höre, bin ich wieder zu tode betrübt ??

    Vielleicht, wird er sich aber auch garnicht mehr melden und es geht mir gut dabei ???

    Diese Mail die ich ihm anfang der Woche geschrieben habe, das war nach Monaten wieder ein entgegenkommen meinerseits.
    Ich habe weder etwas von mir hören noch sehen lassen.Dann habe ich den Fehler gemacht ( und ich sehe es wirklich jetzt als solchen an) und habe ihm gemailt. Jedoch wußte ich nicht, ob diese Mail angekommen ist bzw. sie aktuell ist. Ist sie aber und er hat sie auch gelesen... doch kommt etwas? NEIN!

    Das zeigt mir, das er nicht will. Gut, dann will ich auch nicht mehr..und ausser dieser Mailaddi, habe ich auch nichts um mit ihm in Kontakt zutreten. Klar, ich weiß wo er wohnt und wo er arbeitet... aber ich werde mir niemals die Blöße geben und ihn dort aufsuchen oder Briefe dort hinschreiben.

    Im gegensatz zu ihm, habe ich nicht alle Brücken ( neue nr, neue maildaddi) abgebrochen. Er weiß wo und wie er mich finden kann, demnach wenn er wirklich will... , dann kann er sich melden.. ansonsten, bleibt eben Funkstille.

    Ich werde damit leben können...mal sehen ob er es auch kann g*


    LG Blue

     
  4. Lilith

    Lilith Guest

    Hallo blueeyes73!

    Wenn du sehr viel an ihn denkst, spürt er das unbewusst und hat das Gefühl, dass du eh bei ihm bist. Daher braucht er auch den Schritt auf dich nicht zugehen. Er dürfte sowieso Bindungsängste haben. Wenn du es aber schaffst, nicht mehr so viel an ihn zu denken, indem du deine Liebe auf dich statt ihn lenkst, deine Energie umleitest auf andere Leute (am besten wäre du würdest dich verlieben:) ), hat er plötzlich das Gefühl "ich verliere sie", und kommt dann in die Gänge. Bei mir ist's auch so zur Zeit. Ich löse gerade den Seelenvertrag auf mit meinem karmischen HM, und dadurch lenke ich meine Energie mehr auf mich.
    Die Tatsache, dass er sich nicht gemeldet hat, ist aber meiner Meinung nach besser als eine abweisende Antwort! Denn abweisend wollte er anscheinend nicht sein, er lässt sich durch ein Nichtmelden einfach nicht in die Karten blicken! Überleg mal, wenn dir jemand egal ist und du bekommst eine Mail, dann gibst du halt irgendeine gleichgültige Antwort. Aber seine Reaktion sieht eher nicht danach aus.

    Liebe Grüße
    Lilith
     
  5. Lilith

    Lilith Guest

    Habe gerade bei Amazon einige Rezensionen verschiedener Bücher gelesen, und finde das Buch "Warum Männer mauern" nicht uninteressant.
     
  6. blueeyes73

    blueeyes73 Mitglied

    Registriert seit:
    1. August 2006
    Beiträge:
    231
    Ort:
    NRW
    Werbung:


    Hallo Lilith

    Genau, solche Aussagen sind es, die mich immer wieder veranlasst haben zu grübeln zu analysieren und mir ein zureden " ach, der hat nur einen schlechten Tag, dem gehts zur Zeit nicht gut, aber es ist alles in Ordnung" :)

    Habe nämlich auch immer gedacht, keine direkte Antwort nach dem Motto " ich mag dich oder ich mag dich nicht" oder "lass mich bitte in Ruhe".. zeugen davon, das er evtl. mit sich selbst nicht im reinen ist, Probleme , Ärger , Stress oder wer weiß was hat. Aber Irrtum....ER ist einfach nur feige.. zu sagen was Sache ist. ( wie leider viele Männer, nicht alle.. aber dennoch sind einige so.)

    Und wegen so einem denken, so einem naiven und dummen denken, habe ich mir Wochen oder eher monatelang die Augen ausgeheult.

    Habe heute das Buch ausgelesen " Er steht einfach nicht auf Dich":clown:
    In diesem Buch, werden etlich Fälle angesprochen, die ich hier sowie eben aus dem " realen" Leben her kenne. Dieses typische " er ruft nicht an, er ist so komisch, er meldet sich nicht, er redet nicht mit mir" usw.

    Und anstatt das man sich wirklich eingesteht " Er steht nicht auf mich", denn sonst würde er anders sein/ reagieren/ sich bemühen.. habe ich wie so viele andere Frauen auch... immer eine Ausrede, Entschuldigung sowie eine Analyse parat gehabt.

    Und vondaher, sage ich mir heute...keine Antwort von ihm ..ist DEINE Antwort. Ich werde doch nicht den rest meines Lebens damit zu bringen, mir darüber Gedanken zu machen...wieso, weshalb, warum ?:)

    Also, wenn er wirklich gespürt hat....das ich an ihn dachte... dann wird er jetzt spüren....das es in Zukunft nicht mehr so sein wird.... und das mein Leben nicht mehr aus hoffen und warten besteht...sondern aus "leben" und zwar ohne ihn !! :clown:


    LG Blue
     
  7. Lilith

    Lilith Guest

    Es kann nur sein, dass er, wenn du ihn nicht mehr willst, dann mit Rosen und Manieren kommt!:)
     
  8. blueeyes73

    blueeyes73 Mitglied

    Registriert seit:
    1. August 2006
    Beiträge:
    231
    Ort:
    NRW

    lach* ja oder er kommt an wenn er jemanden an meiner seite sieht oder davon erfährt:clown:

    wir wissen ja.... willst du gelten mach dich selten und du wirst dann für einen mann interessant , wenn ein anderer da ist :banane:

    ... hihi.. muss ja jetzt echt schmunzeln... denke gerade echt über deine aussage nach.. ...aber neeeeeeeeeeeee bin standhaft.. lach* keine antwort ist die Antwort. Und.. selbst wenn..... dann muss er eben jetzt ankommen und sich bemühen.... ich habe SENDEPAUSE :move1:
     
  9. wildlifesara

    wildlifesara Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.100
    Ort:
    Da wo ich mich am wohlsten fühle, in mir! :o)
    Hallo Blueeyes und Lilith,

    wenn er sich nicht mehr melden würde, oder man nur eine Antwort bekommen würde damit man eine bekommt, damit könnte man sich wohl eher abfinden, als wenn man genau weiß was der andere für einen empfindet, sich aber aus seinen Abhängigkeiten nicht lösen kann oder will....
    Ich sehe ihn und er leidet so wie ich auch, aber ich kann nichts tun er muß sich entscheiden. Ich weiß auch das er sich wieder melden wird nehme mir vor ihn nicht mehr rein zu lassen, aber ich weiß schon jetzt wo es wieder endet. Der Verstand schaltet aus und ich kann nicht anders. :(

    Liebe Grüße
    Sara
     
  10. blueeyes73

    blueeyes73 Mitglied

    Registriert seit:
    1. August 2006
    Beiträge:
    231
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    Morgen Sara

    ja .. wir sind eben das schwächere Geschlecht g*

    ich weiß auch nicht, was ich tun würde.... wenn er sich meldet , wenn er den Kontakt wieder sucht.. oder wie ich reagiere wenn ich ihn wiedersehe.. auch wenns vom weiten ist.

    Vielleicht, werde ich ein Verhalten an den Tag legen...welches neu für ihn ist... für mich natürlich auch...und ich werde bereuen so " fies" zu ihm gewesen zu sein...ich habe keine Ahnung was dann sein wird.
    Aber ich will mir darüber auch keine Gedanken machen, ich für meinen teil.. sage mir.. du gehst nicht drauf ein.. du wirst nicht wieder schwach und so dumm sein und ihm zuhören etc. Die Zeiten sind vorbei. Er gehört nicht mehr zu meinem Leben und gut, ist.

    Bei dir hört sich das auch recht kompliziert an... darf ich fragen warum oder wieso er leidet und zwischen was er sich entscheiden muss?

    Lg Blue
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen