1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Tinnitus mit Kinesiologie heilen

Dieses Thema im Forum "Kinesiologie" wurde erstellt von Kinesfan, 23. Februar 2010.

  1. Schmaucherl

    Schmaucherl Mitglied

    Registriert seit:
    29. April 2005
    Beiträge:
    52
    Ort:
    Ernstbrunn
    Werbung:
    Hallo Kinesfan!
    Ja,bei Menschen mit Tinnitus ist das oft so, wie bei dir.
    Um auf deine ursprüngliche Frage zurückzukommen: Ich habe gute Erfahrungen gemacht mit Kinesiologie im Bezug auf das Anliegen Tinnitus.
    Es sollte aber eine Kinesiologie - Richtung sein die auch auf der phsychischen Ebene arbeitet und sich mit Fremdenergie auskennt. In welchem Bundesland bist du denn zu Hause?
    Alles Liebe
    Schmaucherl
     
  2. netfish

    netfish Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2010
    Beiträge:
    3
    Hallo!

    Psychokinesiologie kann möglicherweise die richtige Adresse sein. Habe soeben ein sehr interessantes Buch von Dr. Klinghardt (Begründer der Psychokin.) gelesen und der beschreibt auch erfolgreich behandelte Fälle mit Tinnitus.
    LG, Netfish
     
  3. Kinesfan

    Kinesfan Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2010
    Beiträge:
    9
    Ich möchte nicht direkt dagegen angehen und ich möchte den Tinnitus auch nicht bekämpfen. Ich weiss mittlerweile, dass das nicht funktioniert. Aber ich möchte gerne die Ursache davon kennenlernen, um daran wachsen zu können und den Heilungsweg in die Wege leiten zu können.
    Zudem ist es natürlich nicht unbedingt schön, wenn es permanent im Ohr pfeift.
    Aber ich möchte nicht nur das Symptom angehen, sondern an die Wurzel kommen.
     
  4. Kinesfan

    Kinesfan Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2010
    Beiträge:
    9
    Das ist eine gute Idee. Zur Zeit bin ich auch in kinesiologischer Behandlung, aber diese Kinesiologin hat eher den Schwerpunkt auf dem körperlichen Ausbalancieren von Energieungleichgewichten. Bisher meldete sich mein System über den Muskeltest auch nicht mit der Priorität auf dem Tinnitus. Das war eher in die Richtung Leber/Wut etc.
    Ich möchte noch 1-2 Sitzungen abwarten und mich dann ggf. umsehen, ob es nicht jemand mit psychokinesiologischen Schwerpunkt gibt in meiner Ecke. Bundesland ist übrigens Baden-Württemberg.
     
  5. Kinesfan

    Kinesfan Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2010
    Beiträge:
    9
    Danke für den Tip - schau ich mir mal an.
     
  6. AmiraAnima

    AmiraAnima Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2009
    Beiträge:
    4.974
    Ort:
    Berlin, Treptow
    Werbung:
    Na ja wenn es ein stress tinitus ist dann bist du wohl zu gestresst bzw. gehst mit dem stress nicht richtig um ...
    wir sind jede menge von stress ausgesezt und bei vielen stressquellen sind wir uns nich einmal bewusst darüber ...

    ich habe seid knapp 8 jahren einen chronischen stress tinitus
    am anfang dachte ich wirklich daran wahnsinnig zu werden
    und es war ein langer lernprozess sich zu ändern aber heute
    könnte ich mir das leben ohne tinitus wirklich nicht mehr vorstellen

    er ist immer da ... 24 stunden durchgehend aber ich höre ihn nicht mehr
    nur wenn ich unter strom stehe ...



    und deswegen ist er ist mein freund :)
    er sagt mir immer rechtzeitig bescheid wenn ich mal wieder runter fahren muss
    und das ist doch etwas wunderbares ...

    wenn ich dieses signal ignoriere ist die nächste körperliche rache schlimmer als der tinitus ;)
     
  7. Kinesfan

    Kinesfan Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2010
    Beiträge:
    9
    Hallo AmiraAnima, das finde ich echt bewundernswert, was für eine positive Einstellung Du entwickeln konntest. Ich höre meinen Tinnitus nicht immer bewusst (zum Glück), aber er ist immer da. Und in stressigen Situationen meldet er sich deutlich lauter. Das ist ein guter Hinweis von Dir, den Tinitus als freundschaftlichen Hinweis zu sehen, dass man selbst runterschalten sollte. Vielen Dank für die aufmunternten Worte.
     
  8. AmiraAnima

    AmiraAnima Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2009
    Beiträge:
    4.974
    Ort:
    Berlin, Treptow
    sehr gern :)

    wenn du möchtest können wir per PN auch etwas schreiben bei fragen oder einem "tief" :)

    mein postfach steht jedenfalls für dich offen ;)

    lieben gruß :)
     
  9. Kinesfan

    Kinesfan Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2010
    Beiträge:
    9
    Gerne komme ich bei einem Tief auf Dich zu - Danke fürs Angebot!
     
  10. pechsträhne

    pechsträhne Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2010
    Beiträge:
    13
    Werbung:
    ich habe den tinnitus seit ca 7 jahre ,psychologen haben damals gesagt das ein tinnitus immer seelische ursachen hat.dann habe ich antideprissiver bekommen und er war auch nicht mehr ganz so laut,jetzt habe ich die medikamente vor 4 wochen abgesetzt und es pfeift wieder im ohr enorm lauter.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden