1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Tina...Ich brauche DICH

Dieses Thema im Forum "Trauer" wurde erstellt von TinaUndDini, 26. November 2006.

  1. TinaUndDini

    TinaUndDini Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2006
    Beiträge:
    5
    Werbung:
    Meine Hündin ist vor einem Jahr eingeschläffert worden!
    Ich musste entscheiden... wieso ich??? Ich!!! Ich, die Tina am meisten Liebt musste entscheiden ob sie weiter leben sollte oder sterben sollte....
    Sie war 11,5 Jahre alt, ich 19! Wir waren jede frei minute zusammen! Fast mein ganzes Leben! Ich kann es einfach nicht verstehen... wieso musste sie so krank werden.... Ich vermisse sie so sehr... ich weiß noch genau als wäre es heute gewesen... wie ich in ihren traurigen Augen blicke und immer wieder sagte:"Ich werde dich nie vergessen, ICH LIEBE DICH ÜBER ALLES!" Ihr Kopf lag auf meinen Beinen, dann schlief sie für immer ein!....
    Ich mache mir so vorwürfe... ich habe sie beim Tierarzt gelassen... Das heißt, SIE WURDE ZUM TIERMEHL VERARBEITET!!!! Es ging zu schnell, ich konnte nicht darüber nachdenken... ich war auf diesen Tag nicht vorbereitet! Und nun ist sie weg... Ich wünschte, ich könnte mit ihr Kontakt aufnehmen...
    Ist das möglich?
    Wie kann man das machen? Habe gehört, dass man es per Träume machen kann!?! Aber wie???

    Bitte heft mir, ich weiß nicht mehr weiter

    Tina und Dini
     
  2. kaffesahne

    kaffesahne Mitglied

    Registriert seit:
    19. August 2006
    Beiträge:
    111
    Liebe Dini,
    ich kann dich so gut verstehen.
    Vor anderthalb Jahren musste ich dasselbe erleben.

    Das ist wirklich hart, ich weiss.
    Seh es mal so: du hast die Verantwortung für Tina WAHRGENOMMEN!
    Du hast dich nicht gedrückt und sie weiterleiden lassen.

    Das war ein ganz schwerer Schritt, und du warst bei ihr, hast sie nicht alleine gelassen!

    Ich trauere auch noch oft und heftig. Weil meine Sissi was ganz besonderes wahr.
    Ich bin so dankbar, das ich sie haben durfte!

    Sie ist immer noch bei dir, ich weiss es ganz genau.

    Fühl dich feste gedrückt von
    Kaffesahne
     
  3. dejavue

    dejavue Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juli 2006
    Beiträge:
    48
    Ort:
    wuppertal
    Hey

    genau weil du sie sooo sehr geliebt hast,hattest du die Entscheidung zu treffen...man ist nie Vorbereitet oft verlangt unser Leben eine so schnelle entscheidung!
    Ich kann deine Trauer verstehen,da ich mich selbst *schnell* von meinem Hund verabschieden musste!Es ist mir Anfangs auch nicht leicht gefallen aber im nachhinein...wusste ich,das ich das richtige gemacht habe!
    Du haste sie auf dem letzten Weg gehalten und konntest ihr noch sagen,wie du fühlst!
    das konnte ich leider nicht...denn für mich gab es diese Entscheidung nicht...

    Alles Liebe dir..
    lia
     
  4. TinaUndDini

    TinaUndDini Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2006
    Beiträge:
    5
    Werbung:
    Hallo!

    Danke für Euer mitgefühl.
    Es ist echt nicht leicht!

    Zumal immer wieder etwas neues dazu kommt.
    Im Februar habe ich erst meine 2 Frettchen verloren!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen