1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Tim Lebt

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von domaris73, 22. August 2006.

  1. domaris73

    domaris73 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2006
    Beiträge:
    2.011
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    ich habe gestern die wiederholung einer doku auf 3sat gesehen, die mich sehr berührt hat. es geht um einen kleinen buben, der seine eigene abtreibung überlebt hat.
    dabei kamen seine pflegefamilie und auch der arzt, welcher die spätabtreibung vornahm, zu wort. es war wirklich sehr aufrüttelnd. vor allem die vorgangsweise der leiblichen eltern war für mich, ich bin selber mutter, sehr schockierend. es erinnert mich an den jüngsten fall in salzburg, wie eine frau ihren frauenarzt verklagt hat, weil er ihr nicht eindringlich genug gesagt hat, dass ihr baby das down-syndrom haben könnte. der arzt wurde tatsächlich verurteilt, den unterhalt für das nicht der norm entsprechende kind zu zahlen, über 3000,- euro/monat.
    wohin geht die pränatal-diagnostik, wo sind die grenzen?

    http://www.tim-lebt.de/blick/index.html
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen