1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Tierquälerei.....

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Hamied, 22. September 2005.

  1. Hamied

    Hamied Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    11.580
    Ort:
    Uguc
    Werbung:
    Ich bin gerade zufällig auf eine Seite gestoßen und habe diese Bilder gesehen.

    [​IMG] [​IMG]

    Vor ein paar Monaten habe ich zudem auch einen Bericht gelesen, unter welchen Bedingungen diese Affen gehalten werden. Teilweise werden sie Angebot und Attraktion auf dem Wildtiermarkt. Auf der anderen Seite ist es aber auch in gewissen Ländern ein Zeichen von Luxus einen Affen zu besitzen. Hinzu kommt, dass die Abrodung des Regenwaldes eine Bedrohung für die Tiere darstellt.
    Eingesperrt in kleine Käfige, gekrümmt und eingezerft, selbst für einen Vogel wäre der Platz zu gering....außerdem werden sie u.a. auch mit Cola und Schokolade ernährt. Ich hatte damals wirklich Tränen in den Augen als ich das laß, das war einfach nur grausam und abscheulich. Einen Teil der Bilder des Berichts habe ich noch gefunden klickst du hier und hier
    Als sie einen der UrangUtane gerettet haben, hat sich der Affe an seinen Befreier geklammert und ihn umarmt. Man sieht wie Dankbar diese Tiere sind, ein Hund hätte Mensch mit Mensch verglichen und ihn wohl angefallen.

    Ich frage mich da wirklich, wo bleibt da die Würde, der Respekt, die Achtung vor dem Tier, der Schöpfung und sich selbst?

    Liebe Grüße
    Hamied :kiss4:
     
  2. joelei

    joelei Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    987
    ich habe mir alle bilder angeguckt.. ich kann nichts weiter dazu sagen, außer das es weh tut, das zu sehen.
     
  3. Hamied

    Hamied Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    11.580
    Ort:
    Uguc
    Als ich diesen Bericht das erstemal mit den dazugehörigen Bildern vor mir hatte, war ich auch ziemlich geschockt und entsetzt. Der Bericht war noch viel ausführlicher, sowas tut mir in der Seele weh........ich versteh die Menschen nicht????!!!!!! Wie kalt ist diese Welt?

    LG
    Hamied :kiss4:
     
  4. Luquonda

    Luquonda Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Oktober 2002
    Beiträge:
    829
    Ort:
    Twistenbostel / Zeven
    Hallo

    Und eine sehr geschmackvolle Werbung unter dem Beitrag :dontknow: .....:

    Jagd-Optik
    Jagd-Ferngläser, Distanzmesser, Zielfernrohre, Nachtsichtgeräte.
    Optical-Systems.com


    Jagdmesser , Bowiemesser
    Handgeschmiedet, 20 Jahre Garantie Immer Top Angebote , Zertifikat
    www.peko-jagdmesser.de


    Nun ...Tiere werden überall auf der Welt auf quälende Weise gehalten oder ermordet...

    Natürlich ist es tragisch, wenn dabei Tierarten ausgerottet werden.....trotzdem sollten wir auch die vielen Meerschweinchen, Kaninchen, Schweine, Degus, Tiere , die uns vielleicht nicht so nah verwandt erscheinen,........(ich könnte die Liste endlos weiterführen) nicht vergessen, die selten artgerecht gehalten werden...und die auch, wenn schon nicht körperlich, so doch seelisch zugrunde gehen.

    Und auch Hunde würden genausowenig Mensch mit Mensch vergleichen..sie würden wie die Affen aus lauter Angst durch erlebtes -zumindest anfangs,etwas ähnliches wie Dankbarkeit udn Unterwürfigkeit zeigen..
    Die wenigsten wehren sich .....auch im Nachhinein nicht :rolleyes:

    Lieben Gruss

    Luquonda
     
  5. Hamied

    Hamied Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    11.580
    Ort:
    Uguc

    Ja genau diese Meinung teile ich auch. Das fängt bei gewöhnlichen Haustieren nämlich schon an.
    Ich selbst hatte 16 Jahre eine Katze. Diese wurde zweimal angeschossen........unser Nachbar hat urplötzlich als die Katze zu uns kam, einen Zaun hoch gezogen und ab diesem Zeitpunkt kein Wort mehr mit uns gewechselt. Wenn die Katze durch seinen Garten lief hat er sie davon gejagt, auch Steine sind geflogen........die erste Katze die wir hatten ist ebenfalls gequält worden. Sie hatte ein Loch im Schwanz und musste eingeschläfert werden......was treibt einen Menschen aber zu solch lieblosen Handlungen?
    Meines Erachtens kann ein Mensch der einem Tier ohne jeglichen Respekt und Würde begegnet, auch keinem Mensch mit wahrer Würde und Respekt gegenübertreten.

    Liebe Grüße
    Hamied :kiss4:
     
  6. joelei

    joelei Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    987
    Werbung:
    geschockt und entsetzt war ich nicht...weil man kann das schon unter "normal" einstufen kann.
    obwohl man das schon von dieser welt gewohnt ist.. bleiben die schmerzen.

    die welt ist sehr, sehr kalt... doch man versucht trotzdem in einer scheinwelt zu leben.

    um das versuchen, das es nicht so kommt bei mir... habe ich mich schon lange
    von dieser welt getrennt...will garnichts mehr mit den menschen zu tun haben,
    deswegen speer ich mich sogesehen jeden tag zuhause ein und verlasse
    nur, wenn es wirklich sein muss das haus. ich will zwar nicht wieder aufs
    andere thema kommen, aber genau das ist der grund, wieso ich das lachen
    auch versuche überall zu unterdrücken... weil sobald man lacht, vergisst
    man den ganzen scheiß auf dieser welt und lebt für diesem moment in einer scheinwelt wieder. :rolleyes:
    deswegen provuzier ich auch extra, wenn ich unter leuten geh...eine miese
    fratze und einen bösen blickt...

    weil ich es so liebe lieder zu zitieren...

     
  7. Hamied

    Hamied Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    11.580
    Ort:
    Uguc

    Nun ja, aber Joelei, du kannst nichts für diese ganzen Dinge die jeden Tag passieren und sich wiederholen.
    Ich kenne das, ich hab selbst eine Zeitlang so gedacht und mit dieser Welt abgeschlossen, aber glaub mir das ist auf Dauer keine Lösung. Im Gegenteil das macht dich noch mehr kaputt. Ich für meinen Teil war damals zwar geschützt, durch dieses Abgrenzen und meine innerliche Mauer......aber wirklich glücklich war ich nicht. Man versteckt sich, wenn du sagst du gibst das Lachen auf und provozierst lieber durch eine böse Miene, bist das vielleicht garnicht wirklich du, sondern nur deine schützende Hülle, die den wahren Kern (der Gefühle besitzt) nicht zeigt.
    Du kannst deinen Teil dazu beitragen sie wenigstens um ein klitzekleines Stück positiv zu verändern. Aber das liegt an dir selbst :kiss4: es ist nicht alles schlecht, das Leben hat auch schöne Seiten.

    LG
    Hamied :kiss4:
     
  8. joelei

    joelei Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    987
    naja ich selber war mal sogesehen ein böser mensch... weiß zwar selber
    nicht wie es genau dazu kam von heute auf morgen die welt aus einer ganz
    anderen sicht gesehen.. so das ich versucht hatte nur "gut" zu sein...

    doch beides hat sehr negative seiten... auch wenn man es nicht glauben will
    das wenn man nur "gut" ist, es negativ ist...

    :schaukel:

    bei dem smilie würde ich es erklären... das das gute genau das gleiche grinsen hat wie das böse... :D

    deswegen bin ich heute so wie ich bin glüchlich.. auch wenns schwer zu glauben ist...
    mich macht das nicht kaputt...
     
  9. Hamied

    Hamied Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    11.580
    Ort:
    Uguc

    Ich glaube auch garnicht das dies wirklich geht. Also immer nur "Gut" zu sein oder immer nur "schlecht". Das eine gehört zum anderen. Ohne die eine Seite könnten wir die ander nie kennenlernen, sie würde nicht existieren.
    Letztendlich kommt es allein darauf an sein inneres Gleichgewicht zu erhalten, den Inneren Frieden zu besitzen.
    Nur man selbst kennt seine Wahrheit, seine Ziele und geht die Wege die für einen selbst ausgerichtet sind........manchmal auch erst Umwege *lach*

    Ich hab erkannt das ich so besser lebe, als immer hinter meiner Mauer hervor zu spickeln :)

    Liebe Grüße
    Hamied :kiss4:
     
    feee gefällt das.
  10. joelei

    joelei Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    987
    Werbung:
    seit dem ich so lebe wie jetzt... habe ich in mir die innere ruhe endeckt...

    klingt zwar komisch... aber ich denke nur noch, wenn ich es will (muss)
    ansonsten herrscht in meinem kopf gedankenstille... :rolleyes:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen