1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Tiere sterben nach und nach

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von ibicis, 3. Juli 2008.

  1. ibicis

    ibicis Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    29
    Werbung:
    Hallo zusammen

    Hab ein riesiges Problem, was ich einfach nicht deuten kann.

    In den letzten 2 Wochen sind bei uns ganze 7 Kaninchen gestorben. Entweder sind sie abgehauen und vom Fuchs erwicht worden oder liegen tot im Gehege.

    DAzu zu sagen ist es sind zwei Verschiedene Grosse Gehege. Die Kaninchen waren sonst immer drinn und jetzt finden sie irgenwie immer ein Loch um aufzuhauen. Dann geht es vielleicht einige Tage- wir können sie nicht einfangen und plötzlich sind sie weg. Oder eben liegen Tot im Gehege.

    Was ist hier los. Auch wenn es klar ist dass ein Fuchs ein freilaufendes Kaninchen nimmt, mir scheint dies seltsam, dass so viele "Zufälle" auf einmal geschehen.

    Was denkt ihr? Bin recht verzweifelt?

    Danke für die Antworten
    Gruss
    Karin
     
  2. believe

    believe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    12.428
    Ort:
    Ungefähr .... hm .... hier
    Hallo Karin!

    Hast du schon mal eins untersuchen lassen? Vielleicht sind sie ja krank?
    Oder, wenn man es deuten möchte, vielleicht stehen sie für einen Seelenanteil in dir, der frei sein möchte, aber auch Angst davor hat!


    LG

    believe
     
  3. Palo

    Palo Guest

    Das jetzt aber hoffentlich nicht dein Ernst ist.

    @ Ibicis

    Wenn Kaninchen eine Stelle gefunden haben, wo sie abzwitschern können und es da mehrere im Gehege hat, sind die anderen da auch nicht ganz blöd.
    Wenn es da vermehrt Todesfälle hat, wäre es vielleicht nicht die schlechteste aller Ideen, mal einen Tierarzt aufzusuchen, das Gehege zu desinfizieren, die Tiere auf äußere Verletzungen zu untersuchen und ggf. mal kurz zu trennen um sie im Stall besser beobachten zu können.
    Vielleicht hat es da auch rund ums Gehege irgendwas, was den Tieren nicht gut bekommt, mal umstellen, oder auch wen Grantiges im Umfeld hat. Vielleicht auch ein Zusammenhang mit Futter, Wasser, Schüsseln hat.

    Gruß
    Palo
     
  4. believe

    believe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    12.428
    Ort:
    Ungefähr .... hm .... hier

    Wieso nicht? Was stört dich daran? :confused:
    Man kann im Leben alles deuten, was einem widerfährt, denn alles hat einen Sinn!
    Oder wie siehst du das?

    LG

    believe
     
  5. Palo

    Palo Guest

    Yepp können kann man vieles. Ob es dann so sinnvoll ist, oder vielmehr einen Sinn macht, eine andere.
    Hier im Falle der Kaninchen, was soll der Tod von Kaninchen mit Seelenanteilen zu tun haben? Oder generell, woraus ergibt sich da für dich ein wie auch immer gearteter Zusammenhang.
    Nur weil das hier ein "Eso"forum ist, braucht man nicht den Hausverstand auszuschalten.

    Alles hat einen Sinn. Ja und nein.
    Wenn du als Frau vergewaltigst wirst, oder durch rituelle Beschneidung verstümmelt wurdest, wo ist da der Sinn?
    Wenn deine Wohnung abgebrannt ist und dir nix mehr im Leben geblieben ist, wie die Klamotten, die du auf dem Körper trägst, findest du, das Sinn macht?
    Wenn Kinder als Kindersoldaten rekrutiert werden und dann hinterher, sofern sie das heil überstehen, jahrelang mit diesen Erlebnissen zu kämpfen haben, macht das für dich Sinn?
    Das mit dem, macht alles einen Sinn, kann auch sehr menschenverachtend und kaltherzig sein. Eben solange einen sowas alles nicht selber betrifft.
    Macht alles, was man im Leben so erlebt, wirklich Sinn? Nicht unbedingt.

    Palo
     
  6. Fee777

    Fee777 Guest

    Werbung:
    Liebe Karin ...:)

    Der Fuchs beisst alles was er erwischt und braucht tot und trägt die Beute dann vollends in den Bau ...(jungfüchse eventuell zu füttern )ausser er wird gestört...
    der Marder mags nur frisch und lässt einen Teil der Beute liegen ...
    Hunde beissen meist nur den Hasen tot und lassen liegen ...

    wenn von Wildtieren dein Gehege entdeckt ist , ist es einfach leichte Beute , wenn die Möglichkeit zum Eindringen besteht ...

    Hasen brauchen ein Gehege mit einer mindest einen halben Meter in die Erde versenktes Gitter oder Beton ...sie graben ...und oben drüber gedeckt mit Hasengitter , denn der Habicht , Bussard etc schätzt diese Delikatesse auch ...durch Hasengitter kommt auch der Marder nicht ...also rundherum auch engmaschig...

    Ich hoffe ich konnte dir dienen ...ich spreche aus Erfahrung ...
    mfg die Fee:)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen