1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Tiere in Reiki einweihen lassen

Dieses Thema im Forum "Reiki" wurde erstellt von Skaya, 24. September 2006.

  1. Skaya

    Skaya Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2006
    Beiträge:
    26
    Werbung:
    Ist es sinnvoll Tiere in Reiki einweihen lassen - zur Verstärkung der Selbstheilungskräfte (ich denke da an mein 26-jähriges Pony)?
    Ich konnte zu diesem Thema leider nichts finden und würde mich über eure Erfahrungen (gerne auch per PN), pro und contra freuen.
    Danke! :)
     
  2. Wozu soll das gut sein?
    Und wie soll das beim 2. Grad gehen, von wegen Symbole und so?
    Wie sollen die Tiere sich selbst behandeln in der "Reinigungszeit"?
    Lass die Tiere mal wie sie sind, es reicht wenn der Mensch an sich rumbastelt. Davon abgesehen glaub ich nicht dass Tiere eine Reikieinweihung nötig hätten. Wenn wir sie bisschen in Ruhe lassen würden hätten sie weniger Probleme ;-)

    Gruß Elvira
     
  3. Lotusblüte

    Lotusblüte Mitglied

    Registriert seit:
    9. März 2006
    Beiträge:
    165
    Ort:
    NRW
    Hallo Skaya,

    ich kann mich da nur Elvira anschließen! Ich halte das für nicht richtig.Und woher wollen wir wissen, ob ein Tier überhaupt den Wunsch danach spürt, eingeweiht zu werden? Also ich halte da wirklich gar nichts von.



    Liebe Grüße Lotusblüte
     
  4. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.439
    Reiki ist die Heilkraft der Natur, lass Dein Pferd frei und dann hast Du es selber eingeweiht. Anderes wäre wohl eine Form der "Belichtung". Und das Pferd ist sicher belichtet genug, anders mancher Denker.

    (damit meine ich jetzt nicht Dich persönlich, keine Sorge. Solche Fragen entstehen ja nur, weil die Naturenergie in einem selber nicht entwickelt ist und so auch im Pferd nicht gesehen werden kann. Die Natur bringt eben nicht nur Licht und selbst bei Pferden mal den Tod. Der Tod nimmt aber nicht Licht, sondern er gibt es zurück! Das Pferd weiss das, der Mensch scheut sich davor. Das ist dem Pferd aber schnurzepiepeegal)

    Und ein Schmerzmittel ist Reiki nun leider nicht, die Hände, die auf den schmerzenden Stellen liegen, die machen den Schmerz weg. Alles andere ist "Vorstellung", die kunterbunt ist und bei jedem anders und von daher nicht universal, sondern beliebig.
    Selbst Reiki-"Lehrer" können sich ja nicht einigen, was sie da machen, jeder schreibt ein eigenes Buch darüber, was Reiki ist und verteilt es an die Schüler, die Dummen. Das ist so, als ob jeder Mathe-Lehrer erst mal ein eigenes Buch schreiben müsste, was Mathe ist. Und Mathe erklärt nun Natur ziemlich einwandfrei. Alles eine Frage der Lichtbrechung beim Rechnen.

    Von daher: bei Reiki gibt es keine Fragen net :)

    ..Tu was du willst..

    Das soll auch für das Pferd gelten.
     
  5. sage

    sage Guest

    1. kann man ja auch Fernreiki geben, bei dem man sich, wenn man nicht genau weiß, ob der Empfänger das wirklich will, an dessen "hohes Selbst" wendet und dieses entscheidet dann über Annahme oder Ablehnung der Gabe.
    2. gibt es Reikisysteme, wie z.B. Kundalini-Reiki, die ohne Symbole arbeiten.
    3. woher will Mensch wissen, was in einem Tier vorgeht? Die meisten wissen noch nicht einmal, was mit ihnen selbst los ist.
    4. Ob ein Tier die Symbole versteht oder nicht, können wir überhaupt nicht wissen, siehe Punkt 3.
    Wenn Du es versuchen möchtest, solltest Du es tun, Du wirst schon merken, ob es Deinem Pferd recht ist.
    Alles Gute für Dich und Deinen Pferderentner.


    Sage
     
  6. Scheckchen

    Scheckchen Guest

    Werbung:
    Hallo Skaya,

    ich selbst habe schon Tiere in Reiki eingeweiht. Tiere kann man ruhig in den ersten Grad einweihen laut meiner persönlichen Meinung. :) Gibst Du Deinem Pferd Kontaktreiki oder Fernreiki? Mag es Reiki erhalten? Wenn ja, dann spricht nichts dagegen, Dein Pferd in Reiki einzuweihen. Vielleicht schaust Du dort einmal vorbei: http://www.reiki4all.de :flower2:


    Liebe Grüße,
    scheckchen
     
  7. ZweiWelten

    ZweiWelten Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2006
    Beiträge:
    44
    Ort:
    Österreich
    Hallo!

    Ich habe z.b. meine zwei Hunde in den ersten Grad eingeweiht und wenn es
    ihnen schlecht geht dann aktivieren sie es selber oder ich mache es.
    Meine kleine Jeanny hat mir sogar mal aufgelegt als ich Kopfweh hatte,
    sie kam her und ich sagte ihr das ich Kopfweh habe, sie legte sich auf mich
    darauf und ich aktivierte mit ihr Reiki und danach waren meine Kopfschmerzen
    so gut wie weg. (kann Tierkommunikation)

    Ich weihe nur in den 1. Grad ein bei Tier, weil der 2. bringt ihnen glaub ich wirklich nichts.
    Aber wenn sie es aktivieren fließt es und sie können sich so selber behandeln.
    Ich war am anfang auch skeptisch und war immer dagegen, aber meine zwei
    Mädls hat es sehr gut getan und übrigens seit der Einweihung ist meine kleine
    ALLERGIEFREI!!! Sie kann wieder alles Essen ohne einen offenen Bauch zu bekommen.
    Da sie sich immer blutig gekratzt hat. Dafür werde ich denen da oben immer dankbar sein!!!
     
  8. ZweiWelten

    ZweiWelten Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2006
    Beiträge:
    44
    Ort:
    Österreich
    Ich muss noch oben anfügen, das meine Mutter 2 Jahre lang alles haarklein
    für die kleine ausgependelt hat und sie nur ein bestimmtest Futter bekam.
    Seit der Einweihung kann sie eben (fast) alles Essen. Allergiefrei ist sie praktisch
    schon länger.
    Sorry hab ich übereilt weggeschickt!
     
  9. Lotusblüte

    Lotusblüte Mitglied

    Registriert seit:
    9. März 2006
    Beiträge:
    165
    Ort:
    NRW
    Hallo Scheckchen, hallo ZweiWelten,

    habt ihr eure Tiere einfach eingeweiht? Oder habt ihr gefragt ob ihr einweihen dürft? Mir geht es jetzt dabei nur um den freien Willen der Tiere.


    Liebe Grüße Lotusblüte
     
  10. ZweiWelten

    ZweiWelten Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2006
    Beiträge:
    44
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    Guten Morgen Lotusblüte!

    Ich habe als ersters Zora meinen großen Hund eingeweiht, sie hat bevor sie
    zu uns kam viel mitgemacht und sie bekam, mit einverständniss von ihr eine
    "normale" Einweihung ohne Grade um ein Karma zu lösen. Danach ging es ihr
    so gut und war wieder etwas ruhiger, nicht mehr so nervös. 1-2 Monate später
    hat Zora mit einverständniss den 1. Grad bekommen, da sie bei mir auch sieht
    das "Licht" (ihre worte) aus meinen Händen kommt und das findet sie so schön.
    Jeanny meine kleine, fing dann an: "Birgit ich will das auch, Zora ist so bunt und
    leuchtet so schön."
    Sie lief mir Tagelang nach weil sie Reiki können wollte. Da meine Mutter gute
    Tage für Einweihungen auspendelt, musste sie noch warten. Als der Tag
    endlich kam war sie so nervös und sass fast stocksteif da :clown:
    Sie sah sich auch um weil so viele Seelen da waren die uns halfen und sagte
    immer: Da ist wer!! Ich erklärte ihr alles wärend der Einweihung und es hat
    ihr sehr gefallen. Wenn ihnen jetzt schlecht ist (Jeanny leidet an wetterumschwüngen)
    dann aktiviere ich ihnen das Reiki (oder wenn sie dran
    denkt macht sie es selber) und lasse es mal fließen. Nach ca. 1 Stunde geht es
    ihr schon um einiges besser.

    Ich mache nie was ohne Erlaubniss meiner zwei, ich tu mir da leicht weil sie
    mir alles sagen können. Die kleine kommt auch her und erinnert uns wenn
    wir ihre Bachblüten vergessen haben zu geben (wenn sie welche bekommt).
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen