1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Tiere als Botschafter - Skorpione

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Cipher, 11. August 2006.

  1. Cipher

    Cipher Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2005
    Beiträge:
    971
    Ort:
    Ireland
    Werbung:
    Hallo liebe Traumgemeinde ;)

    Also der Traum an sich war eigentlich nichts besonderes, ich saß mit einigen Leuten um einen Tisch herum und wir hatten so eine Art Dinner, jeder war fein angezogen, der Tisch war sehr schön und reichhaltig gedeckt.

    Doch plötzlich kamen ca. 3-4 riesige Skorpione und überfielen den Tisch im wahrsten Sinne des Wortes!

    (Sie waren ca. so breit und lang wie ein Fußball!)

    Jemand sagte, dass ein Stich von denen sofort zum Tode führen würde, mir rannte ein Vieh hinterher und ich konnte es mit Mühe abschütteltn, etwas zwickte mich im Bein und ich dachte, es hätte mich so ein Vieh gebissen, hat es aber zum Glück nicht, (ich schaute an meiner Wade, dort war es wirklich etwas dicker, aber es sah eher nach nem Mückensticha aus), nachher konnten auch alle anderen die Tiere abwehren.
    (Soweit ich weiss, starb jedoch der Hund, der dort herumlief, da die Skorpione auf dem Boden rumwuselten.)

    Ich sagte:
    "Puh, gut das niemand gestorben ist, vor der Zeitreise wart ihr alle tot!"

    Also soweit weiss ich was es bedeuten könnte, aber wie passen die Skorpione und diese Zeitreise ins Bild?

    Bin schon auf Eure Aspekte gespannt!
    Cipher

    Edit: Mir ist grade noch etwas einfallen, bei der ersten Version, sah ich in den Spiegel und diese Skorpione haben mir ein Stück von der Nase abgebissen, ich schaute in den Spiegel und so fand irgendwie wirklich im Traum natürlich die Zeitreise statt!
    Beim ersten Mal hat der Skorpion meine Mutter getötet, in der zweiten Version jedoch nicht mehr, auch ich blieb unverletzt, so wie alle anderen...
     
  2. Nordluchs

    Nordluchs Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    2.208
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Hallo Cipher!

    Soweit ich weiß können Skorpione den Menschen nicht töten. Also das Gift ist für den Menschen nicht tödlich. Vielleicht wenn man von mehreren gestochen wird. Der Skorpion nutzt seinen Stachel einmal zur Verteidigung und wenn der Skorpion in Gefahr ist und keinen Ausweg mehr weiß, dann tötet er sich selber.

    Skorpiongeborene sind sehr tiefgründige Menschen. Bei dem Skorpion ist das Thema die Transformation. Auch die Skorpionmenschen stechen sich selber, wenn sie sich in Gefahr sehen. Die verletzten sich quasi durch ihre Reaktionen selber. Ein Mensch mit dem Sternzeichen Skorpion läßt sich auch so leicht nicht unterkriegen. Wenn er mal "fällt", dann steht er immer wieder auf, schüttelt sich den Staub ab, und macht weiter.

    Er ist ein Forscher der Tiefe. Will alles sehr genau wissen und forscht solange, bis er eine Antwort hat.

    Hat der Skorpion ersteinmal begriffen, worum es geht und was sein Ziel und seine Aufgabe ist, dann verwandelt er sich zum Adler.

    Ich hoffe ich konnte dir ein wenig weiterhelfen. :)

    Liebe Grüße
    Nordluchs
     
  3. Cipher

    Cipher Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2005
    Beiträge:
    971
    Ort:
    Ireland
    Hallo Nordluchs ;)

    Ich fürchte eigentlich diesmal weniger.
    Denke nicht, dass es was mit dem Sternzeichen zu tun hat, außerdem verhielten sich die Skorpione untypisch, sie waren aggressiv und wollten jeden töten.

    Jap, ich weiss, dass nur wenige Skorpione mit einem Stich ihre Opfer töten können, diese konnten es aber wohl, erst waren die Opfer gelähmt und starben dann, ich sagte ja bereits, sie waren seeehr gross ;)

    Übrigens:
    Gehören Skorpione nicht zur Familie der Spinnen? :confused:
     
  4. Nordluchs

    Nordluchs Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    2.208
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Hallo Cipher!

    Ja, ich glaube schon, dass die Skorpione zu der Familie der Spinnen gehören, bin mir aber nicht sicher.

    Skorpione können äußerst aggresiv sein. Das sind die nicht entwickelten Skorpione. Sie können durch ihre aggressivität die Menschen so heftig verletzen, dass der Mensch davon stirbt. Stirb im Sinne von Transformation. Das heißt, die Beziehung, der Kontakt endet, stirbt.

    Vielleicht hat es ja damit etwas zu tun. :)

    Liebe Grüße
    Nordluchs
     
  5. MaTrixx

    MaTrixx Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2005
    Beiträge:
    2.139
    Ort:
    Ganznah
    Hallo Chiper

    Diese Situation spiegelt das Materielle im Leben wieder. Vom Tisch des Lebens nehmen, bzw. essen.

    Die Skorpione mit ihrer spirituellen Tiefe impfen euch durch die Stiche. Das Materielle wird in Zukunft nicht mehr so wichtig. Neuorientierung der Werte dadurch Tod von den Dingen und Eigenschaften, die nicht mehr nötig sind.Neues wird entdeckt.
    Menschen unter dem Sternzeichen Skorpion können, wie Nordluchs schon andeutet, dieses mit ihrer Energie vollbringen: Mehr Bewußtseins-Tiefe in die Menschen an der Festtafel bringen. Es können nätürlich auch andere, mit dieser Energie behaftete Menschen sein. Oder der ewige Geist setzt diese im Bewußtsein der Festgäste frei. So werden die Skorpione zu Bewußtseins-Spiegel.

    Da bin ich mal gespannt, was die nächsten Zeitreisen für Versionen bringen.:)


    Alles Liebe
    _____
    Ma
     
  6. Unterwegs

    Unterwegs Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. September 2005
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    zu Hause, zu Hause, zu Hause!
    Werbung:
    Nun, Cipher, mein Lieber, dazu fällt mir nur eins ein: bist du bereit, los zu lassen, loszulassen, Los zulassen und Los zu lassen? :liebe1:

    Wahrscheinlich brauchst du den Hund zu Zeit nicht, da konntest du ihn sterben lassen.

    Eins noch: zum Skorpion gehört immer die Wiedergeburt.

    Das ist so ein Traum, der dich wieder mal auffordert, eine Schwelle zu überschreiten. Lass dich doch mal auf eine Meditation ein und lass die Skorpione an dich ran kommen. Das ist viel verlangt, denn Skorpionen gehören wirklich zu den Spinnen, aber sonst kommen sie wieder und wieder und wieder. :D
     
  7. MaTrixx

    MaTrixx Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2005
    Beiträge:
    2.139
    Ort:
    Ganznah
    @ unterwegs,schön, diese Spiel was du da mit dem Loslassen anstellst. :liebe1:
    Loslassen in seinen 3 Ebenen.

    Ich ergänze:
    1.
    Materieellen Ballast abwerfen, geschehen zu lassen, loslassen- leichter werden
    2.
    Geistigen Ballast abwerfen, was mir nicht mehr dient: Die Angst gestochen zu werden, geschehen zu lassen, los zu lassen - leichter werden
    3.
    sich stechen lassen, geschehen lassen, Los zulassen - leichter werden

    4.
    so verliert man Erdenschwere, gewinnt Tiefe :rolleyes:

    Alles LIebe
    _____
    Ma
     
  8. Cipher

    Cipher Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2005
    Beiträge:
    971
    Ort:
    Ireland
    Hm, danke Unterwegs, Matrixx und last but not least Nordluchs :liebe1:

    Ich denke schon, dass ich jetzt mit diesen Sachen etwas anfangen kann, denn ich habe noch etwas recherchiert und der Skorpion steht auch für einen Hinterhalt, bzw. Leben + Tod, die neue Erschaffung - Transformation.

    Sicherlich wird es auch um einen neuen Lebensabschnitt bei mir gehen, denke ich.
    Die Feierlichkeiten sind erstmal vorbei (glaube das Dinner war zu Ende) und dann greifen die Viecher an, die mir bestimmt auch sagen sollen, dass es manchmal besser ist los zu lassen, loszulassen, Los zu lassen etc

    Eben den Kontroll"zwang" etwas zu dämpfen, den ich manchmal doch habe (muss mich da mal outen ^^).

    Denke, dass trifft soweit den Punkt, bloss was hat es mit dieser Zeitreise auf sich?!
     
  9. Nordluchs

    Nordluchs Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    2.208
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Hallo Cipher!

    Ich habe deswegen mal in mein Traumlexikon nachgeschaut und folgenden Satz dazu gefunden.

    Die Zeitverhältnisse im Traum sind ein Spiegel Ihrer Persönlichkeit

    Das heißt soviel wie... wenn du in der Zeit hin und her reist dann ist es vergleichbar mit einem Persönlichkeitswandel. Ob nun Vergangenheit, Gegenwart oder Zukunft. Du veränderst dich. Du warst in der Vergangenheit ein Anderer, als jetzt in der Gegenwart und du wirst in der Zukunft auch nicht mehr der Selbe sein, wie in der Vergangenheit oder in der jetzigen Gegenwart. Du entwickelst dich ja weiter. Veränderst also deine Persönlichkeit.

    Die Zeitreise heißt also nichts weiter wie... dass du in einer anderen Zeit eine andere Persönlichkeit hast und dementsprechen anders handelst und reagierst. Und weil du eben anders handelst und reagierst, verläuft die Geschichte bzw dein Traum, nach der Zeitreise anders. Es verändert sich. Hier haben wir also wieder die Transformation, die sich durch den ganzen Traum zieht. Das ist das Hauptthema deines Traumes.

    In meinem Krafttierbuch gibt es einen kurzen Absatz darüber, was der Skorpion bedeutet, wenn man von ihm träumt. Ich schreibe das mal kurz hierzu, ist ja nicht soviel. ;)

    Der Skorpion steht für deine magische, mystische Macht, für die Kräfte der Dunkelheit und des Todes. Er steht für die Verwandlung der Lebenskraft. Er ist ein Hinweis darauf, dass jetzt Altes, unter dem man leidet, aufgelöst werden kann.

    Liebe Grüße
    Nordluchs
     
  10. Nordluchs

    Nordluchs Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    2.208
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Werbung:
    Wie wahr, wie wahr.... (Eigenerfahrung)

    Ist schwer, erleichtert einem das Leben aber enorm. (Eigenerfahrung)

    Das ist sehr schmerzhaft, wenn man sich dagegen wehrt. Es zuzulassen, dazu gehört eine gehörige Portion Mut. Die Erfahrung die man dadurch aber gewinnt ist unbezahlbar. (Eigenerfahrung)

    Bereits geschehen. :D

    Schön geschrieben. :liebe1:

    Liebe Grüße
    Nordluchs
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen