1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Tiefes Vertrauen in meine Person

Dieses Thema im Forum "Sensitivität und Empathie" wurde erstellt von Celticdream, 14. August 2006.

  1. Celticdream

    Celticdream Guest

    Werbung:
    Hallo Leute!

    Mal ne Frage - mir ist im Laufe meines Lebens aufgefallen, dass mir immer wieder Menschen ihre tiefsten Geheimnisse anvertrauen, manchmal sind es Dinge, die nicht mal deren Familie weiß. Oft sind es auch Menschen, die mich gerade mal ein paar Tage oder gar nur Stunden kennen. Alle sagen sie ungefähr dasselbe: "Ich weiß nicht warum, aber du hast irgendwas an dir, ich weiß nicht warum ich mich bei dir so leicht tue, darüber zu sprechen, das habe ich bis jetzt noch niemandem erzählt." Ich war da oft gerührt und konnte mir oft nicht erklären, wie ich zu der Ehre kam, dass mir so viel Vertrauen entgegen gebracht wird. Und so war ich so manches Mal erstaunt, denn es ging nicht gerade um Peanuts, die mir anvertraut wurden.

    Geht es da jemandem ähnlich?

    LG Celtic
     
  2. Mirja

    Mirja Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    105
    Hi du,

    mir geht es ähnlich wie dir. Und erst seit ein paar Monaten werd ich mir dieser Sache wirklich bewusst, daher kann ich es auch nicht so gut beschreiben.
    Man hat gemeint, es ist die Art wie ich zuhöre o. rede, die Stimme. Oder wie ich gucke (ohje),... meine Augen :eek: . Fragen stelle. Irgendwie schaffe ich eine sofortige Vertauensbasis. Mir wird alles erzählt... ob es sich um jemand fremden handelt oder halt e.nahestehende Person- wo ich mir persönlich denke...hupps wo soll ich das jetzt abspeichern...bishin...das will ich aber garnicht wissen. Die Leute geraten in einen Redefluß. Aber manchmal ist es auch so- das da jemand vor mir sitzt und etwas garnicht erzählen mag, was ihn gerade bewegt (aus vielen verständlichen Gründen). Ich spüre seine Gefühle, wie derjenige hin u. hergerissen ist- und dann machts Plöp (so ungefähr), dann löst sich etwas und er vertrauts mir doch an.

    Liebe Grüße Mirja
     
  3. Celticdream

    Celticdream Guest

    Hallo Mirja, jaaa genau, das sagte man mir auch, es liege an meinen Augen. Schräg :)

    *dich hypnotisierend anguck komm komm erzähl mir was* :D

    Na Scherz beseite, aber ist schon schön, sowas. Manchmal schreckts zwar und da tun mir schon oft die Menschen leid, was sie durchmachen mussten, aber es ist schön, wenn sie dann sagen: "Boa tut des gut drüber zu reden"
     
  4. polly

    polly Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2006
    Beiträge:
    136
    Werbung:
    hallo ihr beiden,

    mir geht's nicht anders :) finde es mittlerweile ganz amüsant, dass ich die lebensgeschichte von den verschiedensten menschen kenne :)

    anfangs war ich eher etwas genervt, weil ich dachte, was müllen die mich eigentlich alle mit ihrem kram zu ;-) habe aber gemerkt, dass sie außer einer zuhörerin gar nichts wollen. keine lösungsvorschläge, keine hilfe,... das hat mich dann lockerer gemacht :)

    finde es manchmal nur komisch, dass einige dieser leute auch dachten sie wüssten alles über mich ;-) dem war allerdings gar nicht so, weil ich meistens gar nichts von mir erzähle.

    vielleicht liegts an der augenfarbe? meine sind braun :))) oder einfach daran, dass man den leuten bei der unterhaltung in die augen schaut? machen nämlich nur ganz wenige.

    liebe grüße kummerkastentante polly
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen