1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Tiefe Narben drücken auf den Nerv

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Evian, 14. März 2007.

  1. Evian

    Evian Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juli 2006
    Beiträge:
    309
    Ort:
    Lüneburg
    Werbung:
    Hallo zusammen,

    weiss jemand einen rat? egal aus welcher richtung er kommt .........sind für alles dankbar.

    Meine Tante hatte ihre erste op vor zwei jahren, großer schnitt über dem rechten handgelenk.
    es waren sehnen und nerven zu einem riesen kumpen verklebt.
    die erste op lief schief.........zweite etwa halbes jahr später.....wieder alles verklebt.
    die dritte ist nun etwa ein halbes jahr her...............man hat ihr den nerv bis kurz vorm ellenbogen abgetrennt.
    nun endet der nerv genau am ende der narbe.
    sie hat ihre letzte hoffnung in die klinik boberg bei hamburg gesetzt. doch diese haben von einer weiteren op abgeraten.
    sie versucht durch eine heilpraktikerin ein wenig schmerzfreier zu sein....bislang erfolglos.
    sie bekommt starke schmerzmittel kann trotzdem die kleinsten dinge im haushalt nicht erledigen.
    sie ist 42 jahre ...........und muss nu in frührente gehen. sie hat keine lebensqualotät mehr..................und ist durch diese schmerzen seit über 2 jahren nur noch haut und knochen.

    wir haben einen arzt in der familie, der sie bei der eingliederung in die rente unterstützt.

    er hat sämtliche unterlagen angefordert.............und unter anderem hat er entdeckt, das sie wahrscheinlich bei der zweiten op nur aufgemacht wurde.......und ohne weitere behandlung einfach wieder zu gemacht.
    der beahndelnde arzt sollte die op berichte zusenden. der von der zweiten op fehlt .........und die anderen unterlagen waren nur eine kopie der ersten, bei denen einfach das datum und der name des behandelnden arztes durchgestrichen............und mit dem neuen ersetzt...........uhrzeit der op und uhrzeit des endes......waren einfach identisch.

    sollte ihr zusatnd sich in nicht bessern wird man ihr den nerv komplett entfernen und sie muss damit riskieren, das ihr eventuell alles aus der hand fallen würde.

    wie schon gesagt...............ob rechtlich oder medizinisch .........ein link, ein googlevorschlag ...............wir nehmen dankend alles.


    LG

    Evian
     
  2. ELLA

    ELLA Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2005
    Beiträge:
    3.109
    Ort:
    Salzburg
    Einen genauen Link habe ich jetzt leider net für Dich Evian, aber ich denke, also, es war MEIN erster Gedanke, ob man etwas mit Reizstrom erreichen könnte?

    So genau kenne ich mich auch net damit aus, wie gesagt, es war mein erster Gedanke!

    Ich wünsche Dir und vor allem deiner Tante, bald eine erfolgreiche Therapie, damit sie wieder Schmerzfrei leben kann!

    Ich hoffe Du bekommst hier noch viele gute Tipps und hilfen!

    Alles erdenklich Gute für Dich und Deine Tante!
     
  3. Evian

    Evian Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juli 2006
    Beiträge:
    309
    Ort:
    Lüneburg
    Hallo Ella

    ich danke dir .......

    *lächel*.........ich hab gerade bemerkt, dass ich vergessen hab. was im moment eigentlich am wichtigsten ist.

    die narbe muss weicher werden -

    du hast mich auch so verstanden.

    danke

    und alles liebe für dich, robin und den rest der familie

    evian
     
  4. ELLA

    ELLA Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2005
    Beiträge:
    3.109
    Ort:
    Salzburg
    *lächel

    Danke für die lieben Wünsche!

    Wenn Du wissen magst, welche Salben sich da am besten eignen, gebe ich Dir gerne Tips*schmunzel

    Ich würde ein Gel auf Silikonbasis nehmen :)

    Alles liebe!
     
  5. Ottokar

    Ottokar Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2006
    Beiträge:
    401
    Ort:
    Berlin
    Hallo Evian,
    ich würde es zuerst mit Neuraltherapie versuchen. Eventuell muß man die Behandlung mehrfach wiederholen. Ich habe hier neulich etwas zum Morbus Sudek gepostet. So ähnlich könnte die Behandlung ablaufen. Bei www.neuraltherapie-online.de findest du einen Therapeuten in deiner Nähe.

    Akupunktur wäre auch eine Möglichkeit. Möglicherweise dauert es mit Akupunktur aber viel länger.

    Alles Gute!
    Otto
     
  6. pluto

    pluto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.652
    Ort:
    dort, wo es schön ist
    Werbung:
    Hallo Evian,

    mir fällt die Narbenentstörung ein. (Komisch dass die Heilpraktikerin das nicht ausführt - vielleicht könnte deine Tante sie mal darauf ansprechen, auch wegen der Neuraltherapie, da werden die Narben unterspritzt, damit die Energie wieder fließen kann).

    Zur Narbenentstörung kann sie auch Ringelblumensalbe (nach Hildegard von Bingen) nehmen oder andere spezielle Cremes dafür.

    Liebe Grüße pluto
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen