1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Tief im Innersten

Dieses Thema im Forum "Aufgeschrieben" wurde erstellt von Indigo35, 31. August 2008.

  1. Indigo35

    Indigo35 Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2008
    Beiträge:
    49
    Ort:
    Hamburg
    Werbung:
    Tief im Innersten,
    geborgen, behütet
    umhüllt von Fleisch und Blut,
    da wohnst DU,
    zart und zerbrechlich
    nur ein Hauch.
    Beengt in Wissen und Fühlen
    endlose Weite ,DU sehnst dich danach

    Ein Vogel im Käfig
    so vollendet und nicht frei
    möchtest fliegen und singen
    Schwerelos sein,verlier nicht die Hoffnung
    kurz ist die Zeit,die DU musst fristen,
    bis DU bist wieder EINS
     
  2. Indigo35

    Indigo35 Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2008
    Beiträge:
    49
    Ort:
    Hamburg
    Manchmal gehe ich auf eine Reise,

    auf meine eigne Weise

    ich bin frei,die Gedanken ganz rein

    Dieses Land ich wills Dir zeigen

    ich nehme Dich mit

    dort hin wo die Bäume sich neigen

    und tanzen zum Wind

    dorthin wo hat Eigennutz keinen Wert.

    Dem Alltag entfliehen, einfach

    durch das Traumland ziehen

    so wie damals als wir Kinder waren

    unbeschwert ohne Klagen.

    Komm mit mir , wir lassen uns tragen

    lass uns fliegen --schwerelos

    ein Land ohne Fragen

    unendlich groß
     
  3. Indigo35

    Indigo35 Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2008
    Beiträge:
    49
    Ort:
    Hamburg
    Welt..nimm mich in Deine offenen Arme
    Welt ...lass mich mit Dir schwingen
    schöpfen aus Deiner klarheit
    eintauchen in Deine Tiefen
    lass mich verstehen was du sagst
    was DU weisst möcht ich wissen.deine ewige Liebe nicht missen
    gib mir antwort auf meine 1000 Fragen
    ich will das LEBEN wagen
    mit allen Facetten
    Du entgleitest mir,ich finde keinen halt
    reiche mir die Hand
    fang mich auf bevor ich falle

    GOTT nimm mich wieder auf in dich
    ich kerte Dir den Rücken
    doch ich kam zurück
    Dir abgewendet ,hatte mich verloren
    werde zu dir stehen immer und immer ohne Zweifel
    bist das ewige das Universum und ohne ende
    ich liebe dich
     
  4. east of the sun

    east of the sun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    15.839
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht bin ich zuhause.
    Werbung:
    Sehr schön!:) Besonders das erste Gedicht.
     

Diese Seite empfehlen