1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Thread der Guten Taten

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von vanity, 29. Januar 2008.

  1. vanity

    vanity Mitglied

    Registriert seit:
    6. November 2007
    Beiträge:
    916
    Werbung:
    :) Hallo, ich gehe davon aus, das dieses Thema nicht unter den bereich SV gehört und hoffe, der Modi wird es dahin schieben, wo es Platz findet ;-)
    Es geht darum, das es heute auf der Kritik Seite der Esoterik darum ging, das jemand sehr enttäuscht von uns allen war, weil der Eindruck vermittelt würde, man würde hier im Esoterik Forum nur reden, aber Menschen nicht helfen!




    Nun haben wir (ich und denen, die die Idee gefiel ) Uns gedacht, wir machen einen thread auf, indem man seine Guten taten öffentlich schreiben kann :)

    Es gibt ja ein satz, der sagt, Jeden Tag eine GuteTat und wir hoffen, das diese Seiten ganz ganz voll werden mit der zeit und das euch die Idee gefällt!

    Ich denke, Dank und Anerkennung für die, die sich bemühen ist sicher ;-)

    Ich bin der meinung, das hier nicht nur geredet und sich ausgetauscht wird, sondern das jeder auch wirklich hilft, soweit es ihm möglich ist!
    Danke :)

    So und nun zur eigentlichen Frage!?
    Welche Gute tat habt ihr heute getan ???? WWas habt ihr für andere menschen, Tiere, Umweltschutz ect. unternommen ;-)

    Ich hoffe eine Gute Tat mit dieser Seite getan zu haben ;-) L.G
     
  2. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.875
    Ort:
    An der Nordsee
    Hallo Vanity,

    wäre es nicht sinnvoller, wenn diejenigen schreiben würden, die Nutznießer einer "guten Tat" sind oder waren?

    Ich denke immer, was man selbst als - vor allem eigene - "gute Tat" ansieht, ist für einen anderen, der davon beglückt wird, noch lange keine, z. dtsch., ob eine Tat wirklich gut ist, kann nur derjenige beurteilen, dem sie gilt.

    Liebe Grüße
    Ruhepol
     
  3. Bineline

    Bineline Mitglied

    Registriert seit:
    22. Januar 2008
    Beiträge:
    53
    Ich begehe jeden Tag eine gute Tat, indem ich viele dumme Menschen ertrage, die mir ziemlich mit ihrem Gequatsche und ihrer Eifersucht den letzten Nerv töten!
     
  4. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.875
    Ort:
    An der Nordsee
    Hallo Bineline,

    das ist genau das was ich meinte. Schon alleine dein abwertendes Urteil über diese Menschen zeigt, dass hier alles andere als eine "gute Tat" getan wird.

    Du fühlst dich mit deinem Zuhören (?) vielleicht wie ein Wohltäter, aber sicher bist du die einzige auf weiter Flur, die das so sieht.

    LG, Ruhepol
     
  5. vanity

    vanity Mitglied

    Registriert seit:
    6. November 2007
    Beiträge:
    916
    hallo ruhepol, das wäre sicher auch nicht verkehrt..;-)



    Binepol, schlechte laune? find ich nicht sonderlich gut, sowas als gute tat zu betrachten! ganz ehrlich........schmunzel
     
  6. vanity

    vanity Mitglied

    Registriert seit:
    6. November 2007
    Beiträge:
    916
    Werbung:
    lach bineline meint ich......schäm.....:clown:
     
  7. vanity

    vanity Mitglied

    Registriert seit:
    6. November 2007
    Beiträge:
    916
    ich möchte die Idee von Ruhepol noch mit einbringen. natürlich sind die Menschen und ihre Erlebnisse herzlich auf dieser Seite willkommen, denen durch andere eine gute tat zugekommen ist ;;-) L.G
     
  8. sharpaipit

    sharpaipit Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Hagen
    hallo
    die Frage ist , was ist eine gute Tat oder eigentlich eine normale Sache ?
    Ich kümmer mich um Notfalltiere , die ich finde oder auch mal freikaufe . Ist das eine gute Tat oder ist das nicht normal ?
    Für mich selber ist es normal , da ich nicht am Elend vorbeigehen möchte und meine Augen verschließen . Ist es eine gute Tat , wenn ich meiner Nachbarin die Einkaufstaschen zu ihrer Wohnung hintrage ?
    Ist in meinem Sinne auch wieder normal , da ich es als Menschlichkeit sehe .
    Ich weiß das mir manche sagen , ich habe eine gute Seele , wäre hilfsbereit und seh das Gute .
    Doch für mich ist es normal , weil ich so bin , wie ich bin und auch so sein möchte .
    Ich helfe da wo ich helfen kann und seh es nicht als gute Tat an , sondern etwas was jeder tun kann und auch sollte .

    So vermittel ich es auch meinen Kindern und wenn sie der alten Frau auf der strasse helfen ist es normal . Wenn sie sehen das ein Kind von anderen Kindern bedroht wird , schreiten sie zur HIlfe ein . Es ist für sie , wie bei mir Normal und gehört zum Leben dazu .
    Helfen ist doch nur ein Zeichen dafür das das Gute nicht ausgestorben ist und das der andere noch oder wieder dran glaubt .
    Zu Zeigen das die Menschlichkeit noch in dieser Welt gibt ...............
    Das größte Geschenk ist nicht der Dank , sondern das Leuchten und die Freude in den Augen des Menschen und der Tiere . In der Natur die Schönheit der Natur sehen zu dürfen , wenn wir dieser helfen .

    LG
    Daggi
     
  9. vanity

    vanity Mitglied

    Registriert seit:
    6. November 2007
    Beiträge:
    916
    Hallo sharpaipit, danke für deinen Beitrag :)
    Natürlich ist eine Gute tat oder sollte sie selbstverständlich sein und man muss sich damit nicht brüsten wollen,
    aber deshalb ist diese seite auch nicht entstanden.
    Es ist gut, wie du es siehst und was Du machst, es gibt aber auch menschen, die vielleicht gern helfen möchten, aber nicht wissen, was sinnvoll ist und wie sie helfen können.
    Hier kann man sich offen durchlesen, was andere tun und sich damit eventuell auch ideen holen?
    Zudem kann es für menschen ebenfalls eine Motivation sein, auch mal etwas zutun, selbst wenn sie es vorher nicht so gehandhabt haben :)
    Du hast jetzt ja auch geschrieben , was Du machst, obwohl laut deiner Aussage es ja keine Rolle spielt und nicht das bedürfnis hast, dich offiziell damit brüsten zu wollen ;-)
    Du hättest es ja lassen können ;-)
    Ich jedenfalls finde es gut, das Du deinen BEITRAG hier hereingesetzt hast :)
    danke Dafür L.G
     
  10. Sternlein

    Sternlein Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    181
    Werbung:
    Die erste gute Tat heute Morgen: Den Kids das Taschengeld gegeben(sind ferien und sie stürmen auf den Fasching):weihna1

    Wenn ich jeden Tag nur EINEN Menschen von Herzen anlächeln würde,dann ist dies eine wundervolle gute Tat... :liebe1: Denn sie kommt von Herzen..:)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen