1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Thesen, was Erleuchtung ist.

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Bibo, 14. Januar 2010.

  1. Bibo

    Bibo Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2007
    Beiträge:
    3.069
    Ort:
    sehr im Süden Deutschlands
    Werbung:
    Hier mal ein paar meiner Thesen, was Erleuchtung ist. Ich sag nicht, daß sie stimmen. Es sind einfach Sätze, die mir grade dazu einfallen. Wer mag, kann darüber diskutieren, oder es einfach so stehen lassen und selbst seine Thesen äussern. Warum ich das mache: weil ich grade totale Lust darauf habe, hier zu schreiben und über Erleuchtung zu reden. Das macht mich grade einfach froh.

    ALso:


    Erleuchtung ist wenn Input und Output eines Systems dasselbe sind.

    Erleuchtung ist wenn das, was ich als Welt sehe und ich selbst dasselbe sind.

    Erleuchtung ist, wenn keiner da ist, der erleuchtet ist. Oder auch: Erleuchtung ist die Einbildung des Ichs, dass es nicht existiert.

    Gute Grüße in die feuchtkalte Nacht!

    Bibo
     
  2. Cerion

    Cerion Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.755
    Ort:
    Wien
    ich mach mal weiter:

    Über Erleuchtung kann nichts gesagt oder geschrieben werden,was dem auch nur annähernd hinkommt.
     
  3. Bibo

    Bibo Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2007
    Beiträge:
    3.069
    Ort:
    sehr im Süden Deutschlands
    Herrlich! Vielen Dank:umarmen:

    Über Erleuchtung kann alles gesagt und geschrieben werden, ohne das das irgendetwas über sie aussagt.
     
  4. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.869
    Ort:
    An der Nordsee
    ..... weil kein Mensch weiß was Erleuchtung wirklich ist.

    R.
     
  5. Bibo

    Bibo Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2007
    Beiträge:
    3.069
    Ort:
    sehr im Süden Deutschlands
    Erleuchtung gibt es oder gibt es nicht, darum lässt es sich so vortrefflich darüber schwafeln
     
  6. Falkenfee

    Falkenfee Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2008
    Beiträge:
    8.493
    Ort:
    Niedersachsen
    Werbung:
    Erleuchtung... das Streben dort hin, lenkt die meisten Menschen vom Hier und jetzt, vom eigentlichen Leben ab.

    Nein danke, ich möchte für meinen Teil, erst mal hier tun was getan werden muss und dieses Leben hier gebacken bekommen.

    Da ist noch jede Menge zu tun.

    Was nützt mir meine "Erleuchtung".... für mich ist das nur Flucht.

    Erwachen.... bin dabei. Oha... :tomate:

    L*G* Fee

     
  7. Malakim

    Malakim Mitglied

    Registriert seit:
    6. August 2009
    Beiträge:
    174
    Ein Blogbeitrag zum Thema Erleuchtung

    Die Videos von dem Inder die dort gepostet sind finde ich sehr aufschlußreich!
     
  8. Cerion

    Cerion Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.755
    Ort:
    Wien
    Erleuchtung lenkt vom Hier und Jetzt ab? Erleuchtung IST Hier und Jetzt!
    du trennst Erleuchtung vom Leben? komisch..

    ist auch eine Flucht....aber in die Realität
     
  9. Mystory

    Mystory Mitglied

    Registriert seit:
    16. Oktober 2009
    Beiträge:
    898
    Ort:
    Düsseldorf
    und wer bestimmt was getan werden "muss"?
    ich denke mal du selber...wenn du dir jetzt denkst, ouh ich muss erstmal ackern...ja dann wirst du warscheinlich auch viel ackern müssen...
     
  10. Mystory

    Mystory Mitglied

    Registriert seit:
    16. Oktober 2009
    Beiträge:
    898
    Ort:
    Düsseldorf
    Werbung:
    erstmal interessante punkte.

    die einbildung des ichs, das es nicht da ist? vielleicht könnte man da auch sagen, die "erkentniss" des "ichs" darüber dass es nicht "ich allein" ist..sondern wenn dann " wir alle ich" und dann bekommt das word "ich" eine ganz neue definition...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen