1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

thermen in österreich - wo ist es am schönsten?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von soulflower, 21. September 2006.

  1. soulflower

    soulflower Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. November 2005
    Beiträge:
    516
    Werbung:
    in welchen thermen in österreich seid ihr schon gewesen?
    wo hat es euch sehr gut gefallen, wo weniger gut, und warum?
    es gibt ja von der bahn so ein angebot, ein "wellness-ticket", wo man recht günstig zu verschiedenen thermen fahren kann. da ich fast keine von ihnen kenne, tu ich mir etwas schwer, eine auswahl zu treffen.

    angeboten werden da z.b.:

    therme laa
    heiltherme bad waltersdorf
    therme loipersdorf
    parktherme bad radkersburg
    therme blumau

    (die anderen sind wohl zu weit weg von wien...)
    bin aber auch offen für thermen, die in den angrenzenden nachbarländern liegen!


    mir geht es hauptsächlich um die atmosphäre dort und die "allgemeinen" bereiche und nicht um so zusatzleistungen wie massage usw. ...
    nein, sondern um das "badeerlebnis", das man als "normaler schwimmer" dort haben kann...

    einfach etwas, das einen wirklich etwas aus dem alltag herausholt, und wirklich anders als ein normales schwimmbad ist. vielleicht ein bisschen verspielt und verträumt...



    :blume:
     
  2. ChrisTina

    ChrisTina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2003
    Beiträge:
    4.988
    Ort:
    Im Himmelreich des Ortes, wo die Götter Schach spi
    Also ich persönlich steh auf das Schaffelbad in Loipersdorf - aber nicht wegen dem Schwimmen, sondern wegen der genialen Saunalandschaft und den unterschiedlichen Sprudelbecken *träum*.
     
  3. soulflower

    soulflower Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. November 2005
    Beiträge:
    516

    was genau ist dieses "schaffelbad" in loipersdorf?
    hab gelesen, dass man für diesen "bereich" aufzahlen muss.
    zu welchen bereichen hat man denn zugang mit dem normalen ticket und was kommt dann beim schaffelbad dazu?

    :blume:
     
  4. Shiva

    Shiva Guest

    Hi,

    zu Laa und Waltersdorf kann ich nichts berichten.

    Therme Loipersdorf ist schon mal spitze und hat einiges zu bieten. Am besten gefällt mir das Schaffelbad dort. Eintritt ist erst ab 16 Jahren und mit einem schönen Dampfbäder- und Saunabereich und Kneipbecken. Die Haupttherme ist auch sehr nett und kann schon etwas überlaufen sein. :D

    die Parktherme Bad Radkersburg ist auch sehr nett. Die Thermenanlage ist sehr nett und schön. War im Hotel am Park, die hatten im Hotel ein eigenes Thermal Innen- und Außenbecken.

    Therme Blumau, wollte ich mal hin, ist mir aber abgeraten worden. Ausgenommen, dass das Design von Hundertwasser stammt, wurde mir berichtet, dass die nicht so viel zu bieten haben und ein Abstecher ins nahegelegene Loipersdorf sicher besser ist.

    Dann gibt es noch die Therme Lutzmannsburg. Die ist super, wenn Kinder hast, mit tollem Kinderbereich und 3 Rutschen. Da wurde ich sogar wieder zum Kind ;)
    http://www.sonnentherme.at/

    Fazit, zum entspannen und relaxen allgemein, ist Loipersdorf durch das Schaffelbad sicher eine der schönsten und ruhigsten Thermen und wenn Kinder dabei sind, nichts wie ab nach Lutzmannsburg.

    lg Shiva
     
  5. ChrisTina

    ChrisTina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2003
    Beiträge:
    4.988
    Ort:
    Im Himmelreich des Ortes, wo die Götter Schach spi
    Du hast Zugang zu allen Rutschen und normalen Innen- und auch Außen-Becken und zum Saunabereich, der auch empfehlenswert ist, war früher immer dort, aber seit ich das Schaffelbad für mich entdeckt habe, bekommt Mann mich dort nimma weg ;-)

    Im Saunabereich ist es auch relativ ruhig, bei den normalen Becken und Rutsche ist immer Action und speziell im Sommer Horden von Kiddys, die sich voll austoben.

    Das Schaffelbad ist ein totalel Relax-Bereich, wo es immer wesentlich ruhiger ist als im normalen Bereich, weil eben, wie Shiva schrieb, erst ab 16 - also so richtig zum *mit der Seele baumeln* und geniessen.
     
  6. Shiva

    Shiva Guest

    Werbung:
    Dann veranstalten wir doch mal ein Esotreffen im Schaffelbad in Loipersdorf [​IMG]

    ist sicher spannend, mit so viel Spirit in der Blocksauna, fliegen wir sicher damit auf und davon [​IMG]
    lg Shiva :clown:
     
  7. Lupullus

    Lupullus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2009
    Beiträge:
    1
    Ein kleiner Reisebericht bezüglich meiner Erlebnisse in der Therme Loipersdorf.

    Ich bin mir sicher, dass der eine oder andere dann seine Reiseentscheidung noch ändern wird und die Therme Loipersdorf meiden wird.

    Folgendes passierte:
    Am Freitag (6.2.) hatte meine Freundin Geburtstag weswegen ich ihr ein Wellness-Wochenende im Hotel 4 Jahreszeiten in der Therme Loipersdorf schenkte.

    Loipersdorf wählte ich aus jenem Grund aus um in einer Therme zu sein in der keiner von uns beiden mit irgendwelchen Expartnern schon verbracht hatte.

    Ankunft im 4 Jahreszeiten um ca 11:30 - nach dem Zimmerbezug ging es um ca 12:15 in die Therme.

    Dort waren wir beide geschockt!
    Der Thermeninnenbereich erinnert eher an ein städtisches Hallenbad der 70er Jahre.
    Dominiert wird der Innenbereich durch eine lieblos verkachelte "Bahnhofshalle" in welcher ein primitives kleines Wasserbecken eingefügt wurde.

    Wenn man durch den einzigen Ausgang in den Aussenbereich schwimmt gelangt man in eine erbärmlich gestaltete Waschbetonwüste.

    Wenn man sich vom beschriebenen "Hauptbecken" wegbewegt gelangt man - indem man quer durch den Restaurantbereich marschiert - zum zweiten sehr kleinen Wasserbecken. Eher für jüngeres Publikum geschaffen sind hier eine Wasserrutsche und ein Wasserstrudel.

    Was sich der "Erbauer" (ein Architekt wird es wohl nicht gewesen sein - die konstruieren allgemein eher nicht so einen Schrott) beim Erstellen dieses Irrgartens gedacht hat wird wohl eher immer ein Geheimnis bleiben.
    Man kann sich die Therme am besten vorstellen als großen dominierenden Restaurantbereich von dem alle Wege wegführen und permanent Stufen hinunterzugehen sind denen kurz darauf wieder Treppen folgen die mühsam hinauf gestiegen werden müssen. (andererseits ist dies auch ein gutes Fitnessprogramm)


    Ist diese Thermengestaltung mit zentralem Restaurant praktisch?
    Wohl kaum!
    Jedesmal wenn man einen anderen Bereich der Therme aufsuchen möchte muss man ein Selbstbedienungsrestaurant mit dem Charm einer Werkskantine durchqueren.

    Auch sind die Wege so verwirrend beschildert, dass man sich leicht verlaufen kann.
    Allerdings verläuft man sich nicht aufgrund der ungeheuren Thermengröße sondern aufgrund der unzähligen Stufenauf- bzw -abgänge und unlogisch angelegten Gänge samt deren dämlicher Beschilderung.

    Erstmalig fallen mir die "Ruheräume" auf die eigentlich Durchzugsgänge sind. Wie daneben muss der Planer eigentlich damals gewesen sein um Ruheliegen dort aufzustellen wo permanent Badegäste durchmüssen?

    Der einzige erwähnenswerte Lichtblick im Thermenbereich ist die Wasserrutsche welche in einem weiteren kleinen Wasserbecken mündet.

    Hier besteht auch eine kleine Gegenstromanlage die fallweise eingeschalten wird und einen Wasserstrudel erzeugt.

    Sollte jemand den Fehler begehen und mit Kindern diese Therme aufsuchen - so kann ich mir vorstellen, dass diese beiden Attraktionen (Wasserrutsche und fallweiser Wasserstrudel) den Kindern sehr bald zuwenig werden könnten.

    Im allgemeinen Thermenbereich ist auch ein Saunabereich der von der Größe her mit jenem vergleichbar ist den einige Privatsaunabesitzer im Keller vorweisen können.

    Anders gesagt: kleine Saunen die überfüllt sind und wo keinerlei Flair entsteht geschweige denn eine Entspannung aufkommen mag.

    Meine Freundin und ich sind einfach nur entsetzt.
    Wir waren beide in der Vergangenheit in etlichen anderen Thermen (in Österreich wie auch im Ausland) - aber keine war annähernd so mies wie das was wir hier am ersten Tag in der Therme Loipersdorf vorfanden.

    Jedenfalls schauten wir uns nach drei Stunden Thermenaufenthalt gleichzeitig an um festzustellen, dass es ERST 15:00 ist.
    Wir sind also nach knapp 3 Stunden die ganzen spärlich vorhandenen Thermenangebote durchgewesen und fingen bereits an uns zu langweilen!

    Bei der Suche nach eventuell versteckten Attraktionen besuchten wir die "Piratenhöhle".
    In der Meinung, dass es sich hierbei um eine Attraktion für das jüngere Publikum handelt waren wir richtiggehend entsetzt in der Piratenhöhle lauter Spielautomaten vorzufinden!!!

    Soetwas hat unserer Meinung nach keine andere Therme - Spielautomaten, Flipper und ähnliches vor welchen man in den Badesachen spielen kann.
    Ob man dies von einem Thermenbesuch erwartet sei einmal dahingestellt!

    Irgendwie schafften wir es noch weitere knapp 3 Stunden bis zum Abendessen in den 4 Jahreszeiten zu überbrücken.
    Vorspeise war Huhn süß/sauer mit reichlich Physalis (Kirsche) als Dekoration.
    Ja - es schmeckte ganz gut. Ähnlichkeiten mit dem bekannten chinesischen Huhn süß/sauer waren aber keine festzustellen.
    Das Huhn süß/sauer kommt am nächsten Tag nocheinmal vor - dazu später.

    Nach dem Abendessen folgte ein kurzer Abendspaziergang zur Buschenschank wo wir uns zu zweit einer Schilcher- und Schnapsverkostung hingaben.

    Noch war die Welt einigermaßen in Ordnung.

    Von einer Freundin erfuhren wir mittels Handy, dass auch sie die Therme Loipersdorf für ziemlich mies hält, empfahl uns aber auf das sogenannte "Schaffelbad" (8.- Euro pro Person und Tag zusätzlich zum regulären Thermeneintritt) aufzuzahlen.

    Samstag 7. Februar:
    Aus einer kleinen Auseinandersetzung aufgrund eines Missverständnisses entwickelte sich ein richtiger Streit zwischen meiner Freundin und mir der in einem Ende unserer Beziehung gipfelte. Ausgelöst wurde unsere beide Gereiztheit sicherlich durch unsere negativen Erfahrungen die wir in der Therme Loipersdorf erfahren hatten.

    Jedenfalls war es für mich ungewohnt alleine in einer Therme zwischen allen glücklichen Pärchen zu verweilen.
    Meine (mittlerweile) Exfreundin war im Zimmer verschwunden und ich inspizierte das vielbepriesene Schaffelbad für welches ich 8 Euro aufzahlte.

    Was ist also dieses Schaffelbad?
    Nichts anderes als das was man sich unter dem STANDARDPROGRAMM einer Therme vorstellt!
    Ein paar kleine Becken mit kaltem bzw warmen Wasser, ein paar Liegen im Freien, ein abwechslungsreicher Saunabereich und Ruhezonen die wiederum an Durchgangswegen plaziert wurden!

    Ruhezonen an Durchgangswegen - wer denkt sich bitte soetwas aus?!?
    Wie soll man beispielsweise einschlafen können, wenn andauernd Türen geöffnet und geschlossen werden bzw andere Badegäste vorbeischlürfen.

    Klar, dass auch im Schaffelbadbereich zentral ein Restaurant seine Gerüche verbreitet und wie im "normalen" Thermenbereich die Badegäste mit nassem Gewand und Badeschlapfen bei den essenden Gästen vorüber gehen.

    Der Schaffelbadbereich hat eigentlich nur zwei erwähnenenswerte Attraktionen.
    Die Panoramasauna und einen Whirlpool.

    Bei der Panoramasauna ist ein sehr starker Andrang (so sollte man mindestens 10 Minuten VOR Beginn der Spezialaufgüsse einen Sitzplatz ergattern) - der Whirlpool hat ca die Hälfte der Zeit angenehme Blubberblasen.

    Neben der Rutsche waren die Panoramasauna und der Whirlpool die einzigen Attraktionen wo die Therme Loipersdorf mit anderen Thermen mithalten kann.

    Irgendwann ging auch dieser Tag endlich vorüber und ich ging in Richtung Abendessen.

    Bei der Salatbar fiel mir ein Hühnersalat auf der mich sehr an die Vorspeise vom Abend zuvor erinnerte. Na super - bei Zimmerpreisen von über 230 Euro pro Person betreibt das 4 Jahreszeiten mit 4 Sternen also Essenrecycling!
    Andererseits was ist denn schon dabei die Vorspeise vom Vortag neu anzurichten - also nahm ich mir einen Löffel voll vom Hühersalat süß/sauer.

    Wie ich dann aber auf eine Physalis stieß die mitsamt der trockenen Hülle zwischen den Hühnerstücken auftauchte, ließ ich vom Hühnersalat ab.
    Die haben also einfach die übriggebliebene Vorspeise vom Vortag mitsamt der Dekoration in eine Schüssel gegeben und nennen dies dann einfach Hühnersalat!

    Recycling schön und gut - bei Glas und Papier macht es ja noch einen Sinn. Aber bei Essensresten in einem 4 Sternehotel muss nicht wirklich Recycling betrieben werden!!!

    Sonntag 8.2.:
    Der Horrortrip nähert sich endlich seinem Ende.

    Das Zimmer räumen, die Zeche beglichen (ca 600 Euro für dieses enttäuschende Wochenende zu bezahlen gehabt), den restlichen Tag im Schaffelbad verbracht (+ 8 Euro), kurz überlegt ob ich eventuell für die Salzgrotte/Salzsauna (+5 Euro) aufzahlen soll oder eventuell aufzahle für einen Alphastrahlen (+7 Euro) Ruheraum.
    Ich habe es dann bleiben lassen - will eigentlich nur noch nach Hause und dieses "Entspannungswochenende" möglichst schnell vergessen.

    Resumee:
    Wer ein Horrorwochenende statt Entspannung sucht ist in Loipersdorf gut aufgehoben. Statt der Tageskarte um 24 Euro reicht es allerdings aus nach einem 3 Stunden-Arrangement zu fragen. Für jede Kleinigkeit muss dann allerdings sowieso extra bezahlt werden.

    Durch die nicht aufkommen wollende Entspannung die von der großen Enttäuschung hervorgerufen wird die die Therme zu bieten hat kann man auf diese Weise die Stabilität der eigenen Beziehung sehr gut testen.

    Wer darüber hinaus noch auf Recycling bei Essensresten steht ist im 4 Jahreszeiten sehr gut aufgehoben.

    Ich (und auch meine Exfreundin) werden sicherlich NIE mehr wieder die Therme Loipersdorf aufsuchen.

    Jeder andere der dies dennoch tut wird sicherlich schwer enttäuscht sein.

    Falls es Personen gibt die guten Gewissens diese Therme weiterempfehlen so würde ich diese Personen nicht ernst nehmen bzw ihnen raten EINMAL in ihrem Leben eine anspruchsvolle Therme aufzusuchen (und da kommt jede andere Therme in Frage).

    Viel Erfolg noch bei der Wahl der richtigen Therme.

    LG
    Lupullus
     
  8. fredf

    fredf Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Februar 2008
    Beiträge:
    1.621
    Ort:
    Weinviertel
    für Päarchen Therme Blumau

    Laa/Thaya bietet eine relativ angenehme Saunalandschaft
     
  9. Sitanka

    Sitanka Guest

    also meine lieblingstherme ist die in bad zell im mühlviertel.

    dort wirst du noch nicht so von menschenmassen überrannt, die landschaft ist einfach ein traum und die abstimmung der 4 elemente, wie sie das reingebracht haben, das gefällt mir einfach sehr gut.
    und sie gehört immer noch zu den preiswerteren.
     
  10. doggy

    doggy Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2008
    Beiträge:
    500
    Ort:
    Kärnten/Klagenfurt
    Werbung:
    Also ganz so schlimm wie Lupullus finde ich Loipersdorf nicht, aber weiterempfehlen würde ich es auch nicht. Schön und entspannend fand ich Blumau.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen