1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Thema Krankheit

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von motte1970, 27. Juni 2007.

  1. motte1970

    motte1970 Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2006
    Beiträge:
    93
    Ort:
    Niedersachsen
    Werbung:
    Hallo !!!

    Ich weiss das das Thema Krankheit eigentlich tabu ist bei Kartenlegen, aber vielleicht kann mir trotzdem jemand sagen ob man die Krankheit MS ( Multiple Sklerose ) im Kartenbild sehen kann.
    Bei meiner Freundin ist ein leichter verdacht ,das sie an MS erkrankt ist.Das Ergebnis bekommt sie aber erst in 2 Wochen.

    Ich weiss das es ein heikles Thema ist , würde auch verstehen, wenn ihr meine Frage kritisiert.

    Lieben Gruss
    Birgit

    *** Link entfernt ***
     
  2. KathaBittno

    KathaBittno Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2007
    Beiträge:
    190
    Ort:
    Hamm
    Hallo,

    habe selber seit 1.5 Jahren MS, daher weiß ich das, wenn der Anker über dem Baum liegt eine chronsche Krankheit vor. Ich gucke auch immer ob der Baum in der Nähe der HP liegt, ist auch so ein Zeichen.
    Wenn ihr Fragen zur Krankheit habt oder ihr sonst Fragen habt, dann meldet euch.
    Wünsche euch viel Kraft.
    LG
    KB
     
  3. amiga

    amiga Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2005
    Beiträge:
    2.132
    Ort:
    Deutschland

    Hallo!
    Also die Kombi Baum/Ring würde ich als chronische Erkrankung deuten, die Ruten könnten dazu noch die Muskeln symbolisieren oder aber auch der Mond als Nervenerkrankung (da sich bei MS ja das Myelin zwischen den Nervenbahnen auflöst....)
    Interessant wäre da vielleicht da ganze Kartenbild zu sehen, wobei du aber nicht ohne ihr Einverständnis legen solltest und sie auf KEINEN FALL
    auf einen Arzt verzichten darf!

    Ich wünsche euch alles Gute!!!
    Liebe Grüße
    amiga
     
  4. Ghostwhisperer-999

    Ghostwhisperer-999 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2005
    Beiträge:
    2.067
    Ort:
    Saarland
    Hallo :)

    Ich schaue bei Gesundheitsfragen immer, wo der Baum liegt und welche Karten ihn umgeben, sind sie negativ oder positiv ?
    Den Anker sehe ich allerdings als positive Karte, wobei ich die Idee mit dem Ring, die schon genannt wurde, unterstützen kann.
    Du könntest zudem das Kreuz im Auge behalten. MS ist ja eine chronische Krankheit und das Kreuz ist nach meinem Gefühl stimmig. Leg die Karten doch besser vor der Legung fest, also welche Karten was oder wen darstellen sollen, einfach beim Mischen immer im Kopf haben. Dann machst du es dir ein wenig einfacher.
    Dass deine Freundin natürlich den Arzt aufsucht, versteht sich ja von alleine, nehm ich stark an. ;)

    LG
    Astralengel
     
  5. dmfmillion

    dmfmillion Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2003
    Beiträge:
    1.557
    Ort:
    Hamburg
    Hallo KathaBittno

    Vielleicht ein kleiner Hinweis.
    Der Anker als Ausdruck dieser Krankheit ist eine persönliche Sache auf Dich bezogen. Er sagt dir im Prinzip warum du diese Krankheit bekommen hast.
    Es gibt da eine Legung von Dir - da liegt die Dame im Haus des Anker und auf ihn fällt Buch Haus Berg.

    Die Krankheit könnte eine gegen sich selbst gerichtete Aggression sein - festhalten (Anker) an versteckten (Buch) Aggressionen (Buch im Haus Ruten).

    Wünsche dir alles Liebe!

    lg Dieter
     
  6. Pferdeflüsterer

    Pferdeflüsterer Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    372
    Ort:
    in der Nähe von Ludwigshafen
    Werbung:
    Hallo!

    Es gibt einige Kartenkombinationen, die auf chronisch, akut oder Schwächen hinweisen, aber man kann aus den Karten keine wirkliche Diagnose, ich betone Diagnose, stellen und dafür gibt es einige Gründe. Wer behauptet er könnte das, der ist ein Scharlatan. Dies ist auch einer der Punkte an denen man eine(n) Kartendeuter von einem Scharlatan unterscheiden kann.

    Gruß
     
  7. engelwolke7

    engelwolke7 Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2007
    Beiträge:
    110
    Genau; so ist es.

    Hier sollte man-nein- hier sollte "Jeder" vorsichtig sein.

    Bei der Diagnose "MS" sollten von ärztlicher Seite jegliche Befunde oder auch sämtliche Paramäter stimmen.

    1) Was ist grenzwärtig.
    2) Hier auch differenzieren was an der untersten sowie an der oberen Grenze liegt.

    3) Oftmals haben wir Ärzte gelernt alles was im Referenzbereich liegt-ist gut.
    4) Beileibe nicht,viele Patientin fühlen sich mit Werten im unteren drittel der angegebenen Referenzen-total mieß.(Leider darf ich das auch nachvollziehen)wobei ich hier von keiner MS spreche,
     
  8. motte1970

    motte1970 Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2006
    Beiträge:
    93
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo Ihr lieben,

    erstmal möchte ich mich bei allen ganz ganz herzlich für die vielen informativen und lieben Beiträge bedanken.

    Auf jedenfall wird erstmal das Ergebniss abgewartet .

    Pferdeflüsterer...Deine Einstellung finde ich supi und kann sie mit dir teilen.

    Gruss
    Birgit
     
  9. Ghostwhisperer-999

    Ghostwhisperer-999 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2005
    Beiträge:
    2.067
    Ort:
    Saarland
    Werbung:
    Liebe motte :)

    Wenn das Ergebnis aus ärztlicher Sicht da ist, kannst du ja auf die Krankheit nochmal extra legen und so vielleicht einige Hinweise erhalten, bezüglich dem Verhalten des Erkrankten, Verlauf etc. was man vielleicht tun kann, womit zu rechnen ist und so. Das halte ich für sinnvoller..natürlich nur unterstützend.

    Im Übrigen sollte sich wirklich jeder den Rat von Pferdeflüsterer zu Herzen nehmen. Mir sind auch schon KL begegnet, die behaupten, Diagnosen stellen zu können. Von denen würd ich mir nicht mal bei bedeutungslosen Dingen legen lassen.

    LG
    :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen