1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

thelepatie - "grenze"

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von whiterabbit, 7. Juli 2005.

  1. whiterabbit

    whiterabbit Guest

    Werbung:
    hallo

    ich kommuniziere öfters wie im grunde jeder (wobei die mehrheit sich darüber wohl unbewusst ist) thelepatisch mit "offenen" kanälen.

    wobei bei mir persönlich die frage aufkommt, in wie weit manipulation überhaupt möglich ist.
    ich möchte keinen menschen manipulieren, doch wie unbewusst kann ein mnesch überhaupt sein fremde gedanken auszuüben, bzw zu denken...

    zwei beispiele:

    ein freund von mir der thelepathie kann wollte in einem spiel unbedingt gewinnen. deshalb setzte er sein "wollen/absicht" ein um mich zu schlagen. ich gab nach da ich sehen wollte wie diese computerspielfigur vom hohen berg fliegt, da ich mir die arbeit nicht antuen wollte, da ich keine ich-identifikation mit dieser figur aufbauen konnte. danach sagte er - weil er es so wollte... das feedback das ich auf seine aussendung gab war, weil ich es so wollte... wer wollte also? er wollte es so haben und ich wollte es wohl so sehen?

    oder ich gehe auf der straße und habe nichts zu tun. dadurch das ich nichts zu tun habe bin ich "offen" für abwechslung. jemand sandte mit thelepatisch "ich schaue"... also schaute ich da ich es sehr komisch und unterhaltsam fand.. dieser typ sah mich an als würde er über gott und die welt dank seiner gedanken herrschen, so das ich ihn thelepatisch sagte, er sei ein "komischer".
    hätte ich nun einen weg gehabt, einkaufen, geschäftliches etc, hätte ich meinem bewusstsein gar keinen raum gegeben so zu handeln.

    soll heißen bis jetzt konnte keiner der thelepatisch etwas von meinem bw "haben wollte" es ohne meiner einstimmung bekommen. da ich kurzeitig ein ja oder nein abgebe, ich mich quasi dazu entscheide oder nicht.

    was meint ihr?

    kann ein mensch so unbewusst sein, das ohne seine zustimmung (die unbewusst sicherlich gefällt werden muß) etwas gegen seinen willen aus fremden bw heraus tun?

    ich denke nicht "wirklich"...
     
  2. Raphael 0022

    Raphael 0022 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Februar 2005
    Beiträge:
    518
    Ort:
    Frankreich franz./deutsche Grenze
    ja, whiterabbit,

    habe das früher öfter ausprobiert. ich nannte es "spielchen". z.b. in einem elektromarkt. ich hatte es eilig. vor mir war ein kunde, der dabei war sich einige kameras zeigen zu lassen. (als ich kam lagen schon 3 stück vor ihm). der kunde stand mit dem rücken zu mir, hat mich also nicht gesehen. ich habe ihm suggeriert, dass er jetzt! sagt: "danke, ich überlege es mir" und geht. 3 sekunden später hat er es getan mit genau diesen worten. oder ein typ hat mir gut gefallen habe aber noch nie ein wort mit ihm gewechselt. habe ihm dann etwas suggeriert ohne ihn anzusehen oder in seiner unmittelbaren nähe zu stehen und wusch in den nächsten paar minuten hat er genau das gesagt, was ich mir/ihm vorstellte.

    ich bin aber der meinung, dass das nicht bei jedem möglich ist. es kommt immer auf die mentale stärke der person an. und natürlich auf meine. wenn ich offen bin und richtig "gut drauf" gelingt es eher.
     
  3. Queerkopf

    Queerkopf Mitglied

    Registriert seit:
    4. Mai 2005
    Beiträge:
    538
    hallo

    Coole Ansicht und Ausführung. Wenn du es schon so siehst dann dürfte doch jeder gedanke für dich eine komunikation mit anderen darstellen, oder?

    Würde gerne mehr schreiben aber das klingt alles zu verrückt!

    cya
     
  4. whiterabbit

    whiterabbit Guest

    sowas kenne ich auch und ist mir öfters gelungen...
    allerdings macht das jeder bewusst oder unbewusst.
    obwohl die ergebnisse doch verblüffend sind...

    wenn mir jemand etwas suggerieren möchte, merke ich das bewusst und entscheide mich für, oder dagegen. ein narr glaubt danach er sei sehr stark, dabei habe ich einfach nur viel zeit und bin meist gut gelaunt für diese spässe. aber den meisten menschen geht es nur um macht -> langweiliges spiel mit zwergnasen :rolleyes:
     
  5. Sylvia57

    Sylvia57 Mitglied

    Registriert seit:
    26. Mai 2004
    Beiträge:
    169
    Ort:
    Franken
    Ja deine Spielchen wollen ist dein Problem

    Gruß Sylvia57
     
  6. Willow

    Willow Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2003
    Beiträge:
    858
    Ort:
    Mamas Bauch
    Werbung:
    Moin....

    mir ist es schon öfter passiert.. das ich z. B. darüber nachdachte...
    meine Haare schwarz zu färben....

    Am nächsten Tag, erschien meine Kollegin mit schwarz gefärbten Haaren....das arme Ding...sie fühlte sich damit nicht wirklich wohl...

    Da es aber garnicht in meiner Absicht lag, irgendwen zu beinflussen, war
    ich doch sehr überrascht....

    Aber ich denke, das man jeden zu etwas bringen kann, was man selber will...

    Willow
     
  7. 5teve23

    5teve23 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2006
    Beiträge:
    6.420
    Ort:
    über-all
    ich glaub ich weiss ungefähr was du meinst...
    das mit der zustimmung is so eine sache...

    ich denke es liegt eher daran, dass der (sende-)impuls im gegenüber entstehen/erzeugt-werden muss!


    klar geht das...
    man kann zum beispiel dem anderen einreden dass er zustimmen WILL!

    aber das ist dann schon ziemlich "tiaf".
     
  8. Sylvia57

    Sylvia57 Mitglied

    Registriert seit:
    26. Mai 2004
    Beiträge:
    169
    Ort:
    Franken
    Hi Raphael 0022 und whiterabbit

    Andere sind nicht euer Spielzeug sondern
    Menschen die Respektiert weden sollten.
    Desweiteren mal ne Frage waren die Menschen mit denen Ihr Eure Spielchen haben wolltet Gedankenleser?
    Also war es Ihnen Möglich auf Eure Gedanken zu reagieren?
    Und im übrigen ist euch ein Telephat nicht ausgeliefert.
    Wenn ich dir sagen würde was du grade gedacht hast wärest du sehr Erstaunt.
    Aber ich als Telephat wüßt jetzt nicht wieso
    ich dir deine Wünsche erfüllen sollte.
    Und bin dir auch nicht ausgeliefert.

    Tust so als wäre es so.
    War es dem jenigen Möglich deine Gedanken lesen zu können um dir deinen Wunsch erfüllen zu können?
    Sei einfach mal deiner Eigeninterpretaion nicht unterlegen.

    Gruß Sylvia57
    P.S. bin ein Telephat
     
  9. Sylvia57

    Sylvia57 Mitglied

    Registriert seit:
    26. Mai 2004
    Beiträge:
    169
    Ort:
    Franken
    Werbung:
    Sollte sie denn nun ihre Haare schwarz färben?
    Oder hat sie ihre für dich schwarz gefärbt.
    Was willst du denn mitteilen?
    Sie hat das getan was du tun wolltest und fühlte sich damit nicht wohl.
    Woher weißt du denn denn das?
    oder ist das deine Meinung?

    Gruß Sylvia57
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen