1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

The secret; ich bitte um hilfe

Dieses Thema im Forum "Bücher" wurde erstellt von patrick, 11. November 2007.

  1. patrick

    patrick Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2007
    Beiträge:
    24
    Werbung:
    Hallo, ich habe das Buch "The secret" noch nicht durch, doch

    ich habe aber jetzt schon einige Fragen:

    1) Funktioniert das wirklich? Gibt es auch Menschen bei denen es nicht funktioniert´?

    2) Mein Problem ist: Das ich nicht genau weiß was ich will, ich habe nur eine ungefähre Vorstellung von meiner Zukunft, weiß z.B noch nicht welchen Beruf ich ergreifen will.
    Im Buch steht man soll sich zusammenschreiben was man will, aber was wenn ich noch keine genauen Vorstellungen habe, kann ich mir so meine Wünsche für die nahe Zukunft in Bereichen wo ich weiß wünschen? So habe ich natürlich Träume für meine baldige Zukunft, die ich mir gerne vom Universum wünschen würde.

    3) Kann man sich was wünschen, glauben und warten; also zum Beispiel warten bis die Traumfrau zuhause anklopft? Den im Buch steht dass das Universum macht das schon und das man sich keine Sorgen darüber machen sollte. Stimmt das?

    4) Wen das wirklich funktioniert warum sagen dann manche im Alltag: So hätte ich mir das nicht vorgestellt/gedacht usw.

    5) und bei denen es funktioniert: Müssten die dann nicht die schönsten und besten Menschen sein und alles haben?



    Ich habe momentan wirklich Zweifel, aber ich hoffe wirklich das ich mit dem Geheimnis mir Wünsche erfüllen kann.

    Ich bitte um eure Hilfe,

    MfG

    Fragender
     
  2. ChrisTina

    ChrisTina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2003
    Beiträge:
    4.988
    Ort:
    Im Himmelreich des Ortes, wo die Götter Schach spi
    Hi fragender Patrick,

    ich hab zwar Buch und DVD auch noch nicht lange, beschäftige mich aber schon seit Jahr(zehnt)en mit der Thematik an sich, ich versuch mal, auf deine Fragen zu antworten.

    Vorweg - kennst du die deutschsprachigen Foren zum Thema?
    http://www.the-secret-forum.net/forum/index.php?
    http://www.the-secret.de/forum/index.php

    Also ich beschäftige mich seit 1983 damit - in wechselnder Intensität - und kann sagen, dass es funktioniert.

    Und wenns bei mir mal nicht funktioniert, dann gibts irgendwo in mir drinnen eine Überzeugung, welche die Erfüllung meines Wunsches verhindert - und sobald ich die gefunden und aufgelöst hab, klappts auch wieder mit der Wunscherfüllung.

    Davon gibts genug - weil ist zwar schön und gut, voll euphorisch an die Sache ran zu gehen - aber bissale Geduld und/oder Übung - und vor allem Selbsterkenntnis - gehört schon auch dazu.

    Dann wünsch dir doch mal vorab, *dass dich dein Traumberuf findet*

    Du wirst durch TS nicht von einem Tag auf den anderen *perfekt* - es geht immer nur Schritt für Schritt - also fang mal mit *was Kleinem* an - und wenn dir das nächste einfällt, wünscht dir dir dann wieder ws.

    Vergiss es - keine Traumfrau wird an deine Tür klopfen, wenn du nicht mal so viel bist, raus zu gehen, damit sie über dich stolpern kann. Soviel ich mich erinnere sagen die schon auch immer dazu, dass du auch was dafür tun musst.

    Weil sies eben doch nicht ganz geglaubt hatten als sie die Bestellung abschickten.

    Im Endeffekt schon - aber nicht von heut auf morgen. Ich hatts schon geschrieben - die gute Fee, die dich perfekt macht gibts nicht - aber du kannst Schritt für Schritt an dir und der Erfüllung deiner Wünsche arbeiten - bzw. dir eben immer wieder was Neues wünschen, was du gerne hättest.

    Also speziell bezüglich Schönheit - wer definiert, was schön ist? Ich für mich hab viele Wünsche, Schönheit gehört da nicht dazu. Und auch wenn ich mein Idealbild von Schönheit darstellen möchte, sofern ich mir eins überlegen würde - kann es durchaus sein, dass mich dann viele Menschen erst recht nicht als schön empfinden.

    Alles haben? Was genau verstehst du unter *Alles*? Also ich bin rundum zufrieden mit dem was ich hab. Ja, es gibt ein paar zusätzliche Wünsche, welche sich sicher bald realisieren werden - aber ich habs auch nicht eilig - freu mich über jede Lieferung, die im Laufe der Zeit eintrifft.

    Wichtig ist einfach - ich muss wissen, was ich will - und dann kann ichs auch geliefert bekommen. Solange ich das nicht weiß, kommt auch ähnliches Wischiwaschi, welches in meinen Gedanken vorherrscht.

    Also bestell ich mir immer mal zuerst *Klarheit darüber, was ich wirklich will und was mir dann auch gut tut* und dann können die konkreten Wünsche definiert werden.

    Hoffe, ich konnte mal bissale weiter helfen
     
  3. patrick

    patrick Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2007
    Beiträge:
    24
    erstmals danke für die antwort (wie du bereits gesehen hast, bin ich der fragende aus dem anderen forum :) )


    Kannst du mir das genauer erklären? Meinst du damit (als ich es versucht habe war es) das ich mir irgendwie manchmal ganz kurz gedacht habe: das funktioniert ja doch nicht.

    Ich werds versuchen, aber weiß noch nicht recht wie ich an diese Selbstkenntnis herkommen soll.
    Ich habe mir gedacht ich werde versuchen mit ganz kleinen Dingen anzufangen.


    Und wie machst du das beim wünschen: Sag du leise in deinen Gedanken: Liebes Universum ich möchte ....
    oder wie?

    MfG
     
  4. ChrisTina

    ChrisTina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2003
    Beiträge:
    4.988
    Ort:
    Im Himmelreich des Ortes, wo die Götter Schach spi
    Re-Hi Patrick,

    dacht ich mir doch, der Text kommt mir bekannt vor *lach*

    Das auch - bei mir warens immer wieder alte unbewusste Glaubenssätze, welche mich dann bei der Lieferung behindert hatten.

    Also so Dinge, wie - ich bestell mir nen Bestseller - und er kommt nicht - dann les ich in TS, dass wir uns nie um das *WIE* kümmern brauchen - und ich hab das Aha-Erlebnis, warum der nicht kommt - weil er das *WIE* für was anderes wäre - also bestell ich mir den anderen Wunsch ohne mich um das *WIE* zu kümmern - und den Bestseller zusätzlich - aber die Erkenntnis hatte ich erst vorgestern - ist also noch nicht geliefert.

    Aber gab auch schon einige Themen, welche ich in den letzten Jahren nicht geliefert bekam - und dann eben hinterfragte (mir die Antwort wünschte) was die Wunscherfüllung behindert - und danach klappte es meist auch mit den Lieferungen.

    Also Selbsterkenntnis gelangst du, indem du dich und deine Re-Aktionen immer weiter beobachtest - dich selbst besser kennen lernst - und je besser du dich kennst, desto genauer weißt du auch, wie du deine Wünsche formulieren musst, damit sie zeitgerecht geliefert werden.

    Ich arbeit nicht mit dem Universum - ich arbeite direkt mit meinem Unbewussten - und behandle es als guten Freund, dem ich erzähle - oder eben in den leuchtendsten Farben schildere - was ich wirklich gerne hätte - und wenn ich mein Unbewusstes davon überzeugen kann, dass es wirklich was ist, was uns danach Spaß machen wird - dann besorgt es mir die Lieferung - wie auch immer.

    Aber manchmal verfall ich halt wieder in ein Muster, dass ich mir überleg, was ich zur Wunscherfüllung noch selbst dazu tun kann - was jetzt zB bei meinem aktuellen grossen Wunsch nicht wirklich falsch war - aber irgendwie ein netter Umweg - naja, und jetzt ist das Ziel direkt anvisiert - und gleich noch ein zweites dazu gekommen.

    Wie sag ichs meinem Feund, dem unbewussten? Durch Bilder und Gefühle - ich leg mich in die Badewanne und *spinn* vor mich hin - male mir das erreichte ziel in den tollsten Farben aus - und fühle mich in die Situation hinein, wie es ist, wenn es ist - und dann bitte ich mein unbewusstes, es zu erledigen.

    Kennst du den Film *Mein Freund Harvey*? Der ist uralt und noch nicht mal farbig - aber so in etwa ist für mich mein unbewusstes - wie dieser über 2 m große unsichtbare Hase, der dem Hauptdarsteller alle seine Wünsche erfüllt - und danach gehen sie gemeinsam auf nen Drink.

    Das ist auch sehr wichtig - meiner Meinung - die Zielerreichung auch gebührend zu feiern - und meinem unbewussten wieder einige Zeit zu gönnen, wo wir gemeinsam irgendwo rumliegen und mit der Seele baumeln - als Dankeschön meinerseits.
     
  5. KOMPASS

    KOMPASS Mitglied

    Registriert seit:
    18. November 2007
    Beiträge:
    106
    Ort:
    Villach, Österreich
    Ich schreibe einen ausführlichen Blog zum Thema 'Gesetz der Anziehung', patrick - The Secret wird da natürlich auch von allen Seiten betrachtet.

    Meinen Artikel 'Wo The Secret In Die Irre Führt' solltest du dir mal ansehen!
     
  6. Astro11

    Astro11 Mitglied

    Registriert seit:
    12. Mai 2007
    Beiträge:
    287
    Werbung:
    Hallo,

    habe mir vor kurzem das Buch gekauft und es fasziniert mich. Was mir noch nicht klar ist: Man soll sich ja klar darüber werden, was man überhaupt will und dies aufschreiben. Kann ich mir dann verschiedene Sachen auf einmal wünschen, z.B. in allen Lebensbereichen ein Wunsch, oder funktioniert es besser,wenn ich mir erst mal nur eine Sache wünsche - z.B. etwas kleineres - und mich dann langsam steigere und nacheinander die Wünsche formuliere?
    Wäre toll,wenn mir jemand antworten würde.
     
  7. KOMPASS

    KOMPASS Mitglied

    Registriert seit:
    18. November 2007
    Beiträge:
    106
    Ort:
    Villach, Österreich
    Natürlich kannst du dir auch mehrere Dinge zugleich wünschen, aber du hast schon recht : besonders zu Anfang sollte man sich vielleicht auf weniger und kleinere Wünsche beschränken, um seinen Fokus zu konzentrieren.
     
  8. Lucille

    Lucille Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2006
    Beiträge:
    734
    Hallo an alle Secret-Insider,

    ich habe das Buch auch gelesen. Bin gleichzeitig fasziniert ob der "Logik" im Sinne von Gesetzmäßigkeiten, andererseits versuche ich, den Inhalt mit der Realität und dem Verstand in Einklang zu bringen.

    Und das gelingt mir leider nicht immer.

    Deshalb hier eine Frage an euch und Bitte um eure Sichtweise:

    Angenommen, ein hungernder, notleidender Mensch der Dritten Welt hätte das Buch gelesen, hätte es auf der geistigen Ebene "verstanden" und würde sich nun, ganz naheliegend, Nahrung für sich und seine Familie wünschen. Sollte doch eigentlich funktionieren, oder??

    Weiter gedacht - es bräuchte kein Mensch auf der Welt an Hunger leiden, wenn er sich bewusst der Gesetzmäßigkeiten laut "Secret" zu bedienen wüsste.

    Hab ich da einen Denkfehler?

    Bin gespannt auf eure Antworten.

    LG
    Lucille
     
  9. ChrisTina

    ChrisTina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2003
    Beiträge:
    4.988
    Ort:
    Im Himmelreich des Ortes, wo die Götter Schach spi
    Nach meiner Überzeugung - nein :daisy:
     
  10. Lucille

    Lucille Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2006
    Beiträge:
    734
    Werbung:
    Puuh, ChrisTina, jetzt bin ich aber erleichtert!!

    Also, just DO it, sagst du ...:zauberer1

    :guru:
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. Nachtengel
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    383
  2. Thesecret2011
    Antworten:
    30
    Aufrufe:
    2.616
  3. Penelope
    Antworten:
    232
    Aufrufe:
    14.891
  4. sonnenkind58
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    612
  5. thesophia
    Antworten:
    238
    Aufrufe:
    78.248
  6. sanny130713
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    722
  7. Dantes
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    445

Diese Seite empfehlen