1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

The Law of Attraction

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Ajsha, 16. Januar 2011.

  1. Ajsha

    Ajsha Guest

    Werbung:
    Hallo, zusammen,

    hat jemand von euch (oder ist vielleicht gerade dabei)
    Bücher von Esther und Jerry Hicks gelesen und versucht sich grad in der
    Anwendung der Buchinhalte?

    "The Law of Attraction" oder "Ein neuer Anfang".

    Ergänzend zu dem Thema /ich würd es ja kurz und knapp "Realitätsgestaltung" nennen/ fällt mir noch das Buch und der Film "The Secret" ein;
    da ja all diese Bücher die selben Grundgedanken enthalten.

    L.G.
    Lichtkriegerin
     
  2. Ajsha

    Ajsha Guest

    Nanu - keiner??
    Schade.
     
  3. Cerion

    Cerion Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.755
    Ort:
    Wien
    Hallo Lichtkriegerin,


    dazu gibts eh schon einige threads. Aber ich kann dir verraten, daß es das Zeug nicht wert ist, gelesen zu werden. the secret sowieso nicht!

    lg cerion
     
  4. Ajsha

    Ajsha Guest

    Also, wenn es dazu bereits Threads gibt, werd ich mal suchen gehen.
    Danke für die Auskunft.
     
  5. Uriella2

    Uriella2 Mitglied

    Registriert seit:
    10. Dezember 2007
    Beiträge:
    331
    Ort:
    nördliches Niederösterreich
    Sehr richtig, diese Personen haben ihren Erfolg.

    Der Grundgedanke ist ja - glaube ich - nicht falsch. Aber es ist wirklich nicht so einfach, wie behauptet wird, klare Signale auszusenden. Schließlich besteht der Mensch nicht nur aus seinen "oberflächlichen" Wünschen. Das alles ist sehr vielschichtig. Manchmal glaubt man, etwas zu wünschen, aber das Bauchgefühl tief im Inneren hat Zweifel, Ängste usw. Also sendet man widersprüchliche Signale - was soll sich da erfüllen?
     
  6. Uriella2

    Uriella2 Mitglied

    Registriert seit:
    10. Dezember 2007
    Beiträge:
    331
    Ort:
    nördliches Niederösterreich
    Werbung:
    :banane::banane::banane: Stimmt! Habe bei meiner letzten Ausmistung alle Murphys und Freitags usw. gekübelt.... :zauberer1
     

Diese Seite empfehlen