1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Terroristenpack lässt Geiseln frei

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von esoterik2805, 4. Februar 2013.

  1. esoterik2805

    esoterik2805 Mitglied

    Registriert seit:
    30. August 2010
    Beiträge:
    615
    Werbung:
    Terroristen der Syrischen "Opposition" haben im Austausch für
    "Aufständische Kämpfer" 3 entführte Ingenieure freigelassen. Das erklärte das russische Aussenministerium.

    http://www.20min.ch/ausland/dossier/tunesien/story/Geiseln-in-Syrien-sind-wieder-frei-18762247

    Wie einseitig die westliche Politik ist, kann mann am Beispiel Syrien besstens erkennen.

    Wenn die syrischen Truppen mit übertriebener Gewalt vorgehen und dabei Zivilisten umkommen oder gar absichtlich getötet werden gibt es einen Aufschrei.

    Wenn aber Islamische Terrorbanden absichtlich ein Massaker an Zivilisten verüben versucht mann die Schuld den syrischen Truppen zuzuschieben oder mann ignoriert es einfach.

    FAZ bestätigt: Das Massaker von Hula wurde von „Rebellen“ begangen:

    http://www.wsws.org/de/articles/2012/jun2012/hula-j16.shtml

    Die Doppelmoral des ach so guten und demokratischen Westens muss endlich aufhören. Massaker an der Zivilbevölkerung sind IN JEDEM FALL zu verurteilen, auch wenn sie nicht vom Regime sondern eben von Terroristen begannen werden, die vom Westen finanziert und mit Waffen unterstützt werden!
     
  2. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    16.224
    Ort:
    Saarland
    In einem richtigen Krieg werden die guten Vorsätze schnell im Blut ertränkt.
    Und natürlich gibt es auf der Seite der Rebellen auch islamistische Gruppierungen. Das ist halt ein Zweckbündnis gegen einen überlegenen Feind, der keine Skrupel hat, und lieber sein eigenes Land zerstört als abzutreten oder (früher schon) Wahlen zuzulassen.
     
  3. esoterik2805

    esoterik2805 Mitglied

    Registriert seit:
    30. August 2010
    Beiträge:
    615
    Ich bin kein Fan von Assad, aber du siehst das ziemlich einseitig.

    1. Syrien wird vom Regime UND von den Terror-Rebellen zerstört.

    2. etwa 50% der Bevölkerung hält nocht zu Assad

    3. Wenn diese radikalen Islamisten an die Macht kommen, die Zivilisten
    unter Beschuss nehmen und gleichzeitig Allahu Akbar (Gott ist Gross)
    rufen, ist ein Genozid an Christen und Aleviten zu befürchten.

    4. Es ist die sogenannte "Opposition", die Verhandlungen ablehnt, Damaskus
    hat mehrmals seine Bereitschaft zum Dialog bekundet.

    http://www.nzz.ch/aktuell/internati...-lehnt-verhandlungen-mit-regime-ab-1.14692257
     
  4. Mels

    Mels Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2012
    Beiträge:
    217
    Werbung:
    Warum wird Syrien denn von seiner Regierung zerstört? Allein die Ratten, die im Auftrag des Imperialismus mordend und plündernd durchs Land ziehen, verursachen Zerstörung. Und es sind mehr als 50%, die zu Assad stehen, denn die Syrer wissen ganz genau, was ihnen blüht, wenn die NATO-Ratten erst einmal an der Macht sind.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen