1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Terrorismus in Deutschland

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Colombi, 30. April 2015.

  1. Colombi

    Colombi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2014
    Beiträge:
    10.663
    Werbung:
    Keine guten Nachrichten:

    Terror-Ermittlungen in Hessen: Die Bombenpläne von Oberursel

    Mehr dazu:

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/hessen-die-bombenplaene-von-oberursel-a-1031581.html

    Und nun ist dieses Radrennen abgesagt worden.
     
  2. Night-bird

    Night-bird Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2011
    Beiträge:
    4.985
    Ort:
    Jenseits von Eden
    Solange sich die Deutschen Fremdenhasser nicht integrieren lassen, musst du dich Zukünftig an solche :eek: Nachrichten gewöhnen müssen!

    Wieso zeigen die deutschen keine Solidarität :grouphug: gegenüber den muslimischen Heimatbeglückern
    und veranstalten anstatt eines öden Radrennens, nicht mal ein abwechslungsreicheres Kamelrennen?

    Vermutlich wir so was nie zustande kommen, die ach so guten Deutschen und besonders die Nazis
    lehnen alles was von den kunterbunten Kulturbereichen kommt, rigoros ab. :nono:

    Zusätzlich sie schüren noch den Fremdenhass und sind auch noch stolz darauf, gute Deutsche zu sein! :3puke:

    Es reicht nicht, dass die Regierung unsere heidnischen Bräuche, z.B. Sankt Martin in Lichterfest umtauft.
    Längerfristig müssen alle Heidenfeste wie Weihnachten, :weihna3Karneval, Ostern und andere Vergnügungsveranstaltungen abgeschafft werden.

    Ansonsten sehe ich für unsere Multi-Kulti-Kultur schwarz, d.h. eine Zunahme der Salafisten, Terroristen, Totschläger, Todtreter, Messerstecher, usw.

    Das Ganze hat selbstverständlich nicht im Geringsten mit dem Islam zu tun, denn der Islam ist eine sehr friedliche Religion :trost:
    und gehört als Willkommenskultur zwingend zu Deutschland!

    Diese Zuwanderungsbeglückung werden so manche Hohlbirnen, selbst wenn unsere Mutti mit einer Burka eine Ansprache hält, niemals begreifen. :whistle:

    Diese Ewigblinden glauben immer noch sie hätten etwas zu sagen, leider begreifen sie nicht,
    dass diejenigen „über die man nicht reden darf“ in Wirklichkeit das Sagen haben! :rolleyes:
     
    Ruhepol gefällt das.
  3. Colombi

    Colombi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2014
    Beiträge:
    10.663
    Der Bombenfund, das Radrennen und die Spurensuche

    Mehr dazu:

    http://www.spiegel.de/politik/deuts...rrorermittlungen-gegen-halil-d-a-1031621.html

    Das erinnert an das Attentat beim Marathon in Boston.
     
  4. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    11.055
    Offensichtlich ist das "Pärchen" nur aufgeflogen, weil es einer aufmerksamen Baumarktmitarbeiterin aufgefallen ist, dass sie außergewöhnlich viel Peroxid gekauft haben und das in voller Islamkluft. Wie blöd sind die Bombenbauer heutzutage eigentlich?
    Obwohl der Verfassungsschutz die beiden auf dem Schirm hatte, weil der Typ bereits mehrfach straffällig wurde, war es mal wieder ein Hinweis aus der Bevölkerung, der Schlimmeres verhindert hat.
    Und jetzt Verpflegung auf Steuerzahlerkosten.....
    Wenns nach mir ginge: sofort Ausweisung ohne Rückfahrkarte...
     
  5. Anthum

    Anthum Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2010
    Beiträge:
    314
    Wieder so eine "Lösung", die keine Lösung ist. Das ist ja lächerlich. Ausweisung. Und dann? Eine Namensänderung, ein falscher Pass, und schwuppdiwupp sind sie wieder da, wo sie sein wollen.
     
    JimmyVoice gefällt das.
  6. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    11.055
    Werbung:
    Ja ist leider wohl so und politisch wohl auch in Kauf genommen, wenn deutsche Politiker uns zu jeder Gelegenheit als Einwanderungsland bezeichnen - solange bis wir alle selbst davon überzeugt sind.
    Und müssen wir uns auch nicht wundern und schon garnicht beschweren, wenn mit den Einwanderungswellen jede Menge Pack hereinschwappt.
    Wir nehmen sie alle......
     
    Ruhepol und GrauerWolf gefällt das.
  7. GrauerWolf

    GrauerWolf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juni 2014
    Beiträge:
    13.921
    Endlich jeglichen Zufluß von Muslimen stoppen, alle namentlich bekannten Salafisten und Sympathisanten (das sind, habe ich mal gelesen, runde 30.000 Namen) samt Familienanhang ausschaffen, jeden Migrant, der mehr als ein Ticket wegen falschen Parkens kassiert ausschaffen (Ladendiebstahl muß schon reichen). Die libyschen Verbrecherclans raus usw. usf. Parallelgesellschaften sind nicht zu dulden, Zwangsheiraten etc. müssen ebenfalls sofort zur Ausschaffung führen. Eine evtl. deutsche Staatsbürgerschaft (die idiotische Doppelstaatsbürgerschaft haben uns die GrünSozen eingebrockt) ist sofort zu entziehen. Wir sind hier in Mitteleuropa, nicht im Orient.

    Diese Traumtänzerei und "Willkommenskultur" muß aufhören und unsere durchaus brauchbaren Ausländergesetze müssen rigoros durchgesetzt werden inkl. Dublin-Regeln. Asyl (ein Individualrecht! Wer z.B. seine herkunft verschweigt, hat Asyl sofort verwirkt) nur noch nach strengsten Auslegungen der einschlägigen Gesetze: Armut, Hunger, Dürren, Katastrophen, Bürgerkriege etc. sind keine Asylgründe, wer abgelehnt wird, hat sofort dieses Land zu verlassen (binnen 24 Stunden z.B.), wer untertaucht, wird zur Fahndung ausgeschrieben. Punkt. Im übrigen sind alle Migranten, die keine Staatsbürger ausgewählter Staaten sind, erkennungsdienstlich zu erfassen (Fingerabdrücke, Retinabild, geht sehr schnell mit einem Scanner und kostet wenig). Und es ist mir egal, ob da grünsozialistische Bessermenschen "Diskriminierung" schreien. Es geht um die Sicherheit der europäischen Staatsbürger, die ihrerseits möglichst wenig beeinträchtigt werden sollten. Wenn den GrünSozen (ich meine die Einstellung, nicht unbedingt die explizite Parteimitliedschaft; es soll vereinzelt auch dort vernünftige Leute geben, die aber niedergehalten werden) das nicht paßt, ich empfehle Auswanderung nach Afrika, wo sie sich bereichern lassen können.

    Das ganze wäre natürlich Pech für die ehrlichen Ausländer aus muslimischen Ländern, die hier wirklich nur arbeiten, ein Geschäft führen, studieren oder einfach reisen wollen und absolut nichts Böses im Sinn haben. Aber die können sich dann bei ihren lieben Mitbürgern bedanken, die meinen, die ganze Welt gehörte ihnen, man könne sich nehmen was man will und anderen ihre verquasten moralischen und religiösen Vorstellungen aufzwingen.
    So wie bisher geht es jedenfalls nicht weiter. Nur scheint das die Politik einfach nicht beigreifen zu wollen. Die Politiker agieren wirklich wie Geisterfahrer und das ist beängstigend. Man kann wirklich nur hoffen, daß das gutgeht und daß der Bürger sich endlich mit Nachdruck dagegen wehrt und ggf. Parteien wählt, die unsere eigenen Interessen zum Ziel haben und nicht fremde. Und man kann nur hoffen, daß solche Parteien nicht ihrerseits Extremisten sind. Sollte das der Fall sein, haben sich unsere gegenwärtigen Politiker das auf's Tapet zu schreiben, die die Sorgen und Bedenken ihrer Bürger einfach beiseitewischen und z.B. einem 830 Seelen-Dorf 130 nicht integrierbare "Flüchtlinge" auf's Auge drücken. Wenn in diesem Ort der Anteil der AfD, aber auch der NPD- oder Republikanerwähler demnächst deutlich ansteigt, dann sollen die nur ja nicht fragen "Wie ist denn das möglich?", denn sie wissen ganz genau, warum das geschah. Wenn sie's wirklich nicht kapieren, sollten sie mal den Kopf aus dem Sand ziehen und sich der Realität stellen.

    http://www.faz.net/aktuell/sport/sp...tzige-radsportler-wollen-fahren-13568836.html
    Der Leserkommentar vom 30.04.2015 23:08 bringt es dann auch auf den Punkt.
    Fazit, solche Typen schaffen es mit wenigen Personen, daß öffentliche Leben lahmzulegen und riesige finanzielle Schäden zu verursachen.
    Das Beispiel Olympische Spiele ist z.B. gar nicht mal schlecht gewählt. Da müssen nur ein paar der rückständigen Idioten befinden, daß Menschen in Sportkleidung muslimische Augen beleidigen: Anruf oder e-Mail genügt, Bombendrohung und schon ist Olympia abgesagt. Na Klasse aber auch...

    LG
    Grauer Wolf
     
    Galahad, Gabi0405 und Ruhepol gefällt das.
  8. Colombi

    Colombi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2014
    Beiträge:
    10.663
    Reaktion auf Absage:

    http://www.faz.net/aktuell/sport/sp...tzige-radsportler-wollen-fahren-13568836.html

    Diese Reaktion ist verständlich.

    Denn: Mit der Absage des Rennens habe diese islamistischen Terroristen ja nun doch einen Sieg errungen.
     
    Loop und Gabi0405 gefällt das.
  9. GrauerWolf

    GrauerWolf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juni 2014
    Beiträge:
    13.921
    Noch so ein trauriges Beispiel:
    http://www.faz.net/aktuell/gesellsc...rankfurt-fuer-29-monate-in-haft-13564036.html
    Strafe 2 Jahre 5 Monate, damit er nur ja nicht abgeschoben werden muß. Solche Leute gehören ausgeschafft, egal, ob in der Heimat der Scharfrichter wartet...
    Da faßt man sich nur noch an den Kopf... Das erkläre mal einem ganz normalen, deutschen Bürger... :(

    LG
    Grauer Wolf
     
  10. GrauerWolf

    GrauerWolf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juni 2014
    Beiträge:
    13.921
    Werbung:
    http://www.faz.net/aktuell/sport/me...rgefahr-beim-radrennen-reagiert-13569731.html
    Mein Reden... :(

    LG
    Grauer Wolf
     
    Loop gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen