1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Termin zur Ayurveda Typbestimmung / Ablauf

Dieses Thema im Forum "Traditionelle östliche Medizin" wurde erstellt von MementoMori, 16. August 2006.

  1. MementoMori

    MementoMori Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    65
    Ort:
    Baden Württemberg
    Werbung:
    Hallo,

    ich habe als Geschenk eine Ayurveda Typbestimmung und anschließende Beratung bekommen. Ich interessiere mich zwar für Buddhismus / Yoga usw aber mit Ayurveda habe ich nicht viel am Hut. Habe allerdings eine totale Phobie vor Ärzten und was damit zu tun hat :escape: kann mir jemand sagen was mich da genau erwarten wird bei der Sitzung? Bzw wie läuft so ein Termin ab? Es soll ca 2 Stunden dauern.

    Danke für Eure Nachrichten!

    Viele Grüße

    Memento
     
  2. Sokrates7

    Sokrates7 Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2006
    Beiträge:
    282
    Hallo,
    soweit ich weiß, machen diese Typbestimmungen nicht nur Ärzte. Oder ist der Gutschein von einer Praxis? Was für eine Ausbildung hat denn dann dieser Arzt? Also sorry, dass ich so frage, ich kenne das von einer Freundin von mir und die hatte solch eine Sitzung, allerdings war das bei keinem Arzt. Sie empfand das als sehr angenehm. Und Ayurveda tut im allgemeinen dem Körper auch sehr gut und sie hat zusätzlich erfahren, welcher Typ Mensch oder was sich hinter ihren Eigenschaften alles so verbirgt. Muss recht interessant sein.
    Was tust du eigentlich gegen die Phobie? Oder war das jetzt nur scherzhaft gemeint? :)

    LG
    Sokrates
     
  3. mbrunnbauer

    mbrunnbauer Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. September 2006
    Beiträge:
    1
    Ich bin selbst Ayurveda Therapeutin und kann Dir raten diese Bestimmung zu machen. Es kann auf keinen Fall schaden, wenn Du Dir nachher denkst: "Das passt für mich gar nicht". Dann mußt Du ja die Tipps nicht befolgen - Kann ich mir jedoch nicht vorstellen.
    Im Prinzip geht es darum anhand körperlicher und psychischer Merkmale und deiner Familiengeschichte deine Qualitäten, bzw. Wurzeln zu bestimmen. Das Wissen um diese Qualitäten kann Dir sehr hilfreich sein, in deiner Ernährung und deinen Lebensstil darauf rücksicht zu nehmen und somit deine Gesundheit möglichst lange aufrecht zu erhalten.
    Bei einer Bestimmung erfolgt an Hand gezielter Fragen zu Dir und deiner Familien, ev. anhand Pulsdiagnose und dem Gesamtbild , dass man sich vom Klienten macht.
    Sollte diese ein Arzt durchführen so wird er auch deinen genauen Gesundheitszustand abfragen und eine diesbezügliche Diagnose erstellen. Diese darf jedoch nur ein Arzt erstellen. Solltest Du noch Fragen haben kannst Du mir gerne unter ***E-Mail Adresse entfernt, Grunde siehe hier ***schreiben.
    Vielleicht konnte ich Dir weiterhelfen.
     
  4. MementoMori

    MementoMori Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    65
    Ort:
    Baden Württemberg
    Werbung:
    Guten Morgen,

    vielen Dank für Eure Antworten! *freu* Am Sonntag in 2 Wochen ist es soweit. Naja es ist keine Ärztin und weiß auch nicht ob die eine Ausbildung hat. Aber angeblich schon, ist eine Freundin von meiner Freundin und von der ne Freundin eben *lach* Ich bin relativ skeptisch was das angeht, naja ich habe mich eben noch nicht mit Ayurveda beschäftigt. Sicher ist es ganz interessant, ich gehöre eh zu den Menschen die versuchen aus allem etwas positvies zu ziehen. Grad im Hinblick auf die Ernährung finde ich es sehr interessant, da ich im Moment eh dabei bin meine Ernährung etwas umzustellen.
    Ein Bekanntet hat mich da etwas unsiche rgemacht, der war wohl auch mal bei ner Ayurveda Beratung und die hat ihm anscheinden gesagt was er alles für Krankheiten hat und wie krank er ja ist obwohl er wirklich nichts hatte bis zu dem Zeitpunkt und seit dem Zeitpunkt redet er sich wohl ständig ein irgendwas zu haben.
    Aber ich bin wirklich gespannt was mich erwartet. Bin eben unsicher ob das "seriös" und kompetent ist... Wie merkt man denn das wenn ich Euch fragen darf?!

    @sokrates - meine Phobie war kein Scherz, hab ich wirklich, naja ich mache nicht viel dagegen im Moment.

    Alles Liebe Euch

    Memento
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen