1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

temporallappen, obe, epilepsie, ...

Dieses Thema im Forum "Astralreisen, OBEs" wurde erstellt von wuchi, 15. Februar 2006.

  1. wuchi

    wuchi Mitglied

    Registriert seit:
    24. April 2005
    Beiträge:
    60
    Werbung:
    hi

    ich war vorhin auf einem wissenschaftlichen vortrag, auf dem der redner erzählt hat (er hatte übrigens selbst ein nah-tod-erlebniss), dass eine stimulation im rechten temporallappen eine obe auslösen kann bzw. dass eine störung des temporallappen, wie z.b. bei eptileptikern zu diesen erlebnissen führen kann. epileptiker scheinen ja auch oft solche erfahrungen zu haben, auch in richtung glückseligkeit scheint der temporallappen eine rolle zu spielen.

    ich persönlich glaub nicht wirklich an solche wissenschafts theorien, obwohl ich grundsätzlich für alles erstmal offen bin, weil ich hierbei auch nicht wirklich aus eigenerfahrung sprechen kann. und selbst wenn, ist die ja eigentlich nie objektiv.

    also, was haltet ihr davon?

    gibts vielleicht möglichkeiten über die mentale beeinflussung der temporallappen zu solchen erlebnissen zu gelangen?

    (ich hab mal vom amygdala-kitzeln gelesen, das war spannend)

    alles liebe
    wu-chi
     
  2. proyect_outzone

    proyect_outzone Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2004
    Beiträge:
    1.539
    Ort:
    Bremen
    Hallo,
    ich hab in Sachen übersinnliches nur Schwachsinn oder Unwissenheit von den Wissenschaftlern gehört. Sie wiedersprechen sich teilweise sogar selbst.

    Davon, dass sie selbst sowas in der Regel nicht erlebt haben, kann man als erfahrener sich selbst leicht beim Lesen solch hirnrissiger Texte überzeugen.
    Ich finds nur lachhaft, was die ablassen.
    Gruß
    proyect_outzone
     
  3. Elli

    Elli Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.014
    Ort:
    im Wald
    Das ist weder Schwachsinn, noch Theorie, sondern im Labor wiederholt bewiesen.

    Aber .... *grins*...

    Nur weil das Gehirn reagiert, bedeutet das ja nicht, dass alles nur Einbildung ist. Dann müsste alles Einbildung sein.
    Das Gehirn ist das Werkzeug für die physische Form der Seele - genannt Mensch. Und es käme ja keiner auf die Idee, nur weil ein Werkzeug sich bewegt, es würde sich ohne Beweger bewegen ;-)

    Was die da im Labor messen, sind einfach nur neurologische Spuren des Geistes.
    Interessant wäre allerdings die Erforschung des Umkehrschlusses. Ob man evtl. eines Tages OBE (und anderes) mittels neurologischer Geräte stimulieren kann.

    Übrigens galten in der Antike Epileptiker als "die von den Götter berührten". Ich denke, der berühmteste Epileptiker der Weltgeschichte war Julius Cäsar :)
     
  4. Elli

    Elli Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.014
    Ort:
    im Wald
    Und jetzt erzähl mir bloss nicht, die Esoteriker wären sich weltweit alle eins und würden einander niemals widersprechen.

    Du liest einfach die falschen Wissenschaftler :)

    Versuchs mal damit: http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3827413680/

    Und halt dich in Zukunft mit den schubladisierenden Vorurteilen etwas zurück ;-)
     
    vloryahn gefällt das.
  5. MaTrixx

    MaTrixx Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2005
    Beiträge:
    2.139
    Ort:
    Ganznah
    Hallo

    Das Gehirn reagiert ja immer. Dann ist die Realität, ganz nach A. Einstein auch nur Einbildung. Er schiebt es auf unsere unzureichenden Sinne, und er hat recht.Im Traum und OBE gibt es diese scharfen Eingrenzungen nicht mehr. Wir erfahren hier einen "übersinnlichen" Sinn. Wir erfahren dieses auch im Wachbewußtsein, normaler Weise schieben wir alles weg als Einbildung. So dass wir es als nicht beachtenswert halten. Da wir im Wachbewußtsein tiefere Grenzen ziehen. Realität damit nur eine Bewußtseinebene von vielen. Jeder von uns hat seine eigene Realität.

    Müsste darum heißen und das ist meine Meinung: Nur weil das Gehirn reagiert, bedeutet ja nicht, dass alles Realität ist und nur ein Werkzeug für diese eine Ebene ist. Sondern für die Gesamtheit, die Einheit in uns zu erfahren.

    Alles Liebe
    ______
    Ute
     
  6. proyect_outzone

    proyect_outzone Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2004
    Beiträge:
    1.539
    Ort:
    Bremen
    Werbung:
    Hallo Ellinaelea,
    lass dich von Worten nicht einlullen. Hast du je selbst die dazugehörigen Erfahrungen gemacht? Hast du auch hinterfragt, was die so klug scheinenden Worte ausdrücken sollen?

    Wär mal sinvoll.

    ----------
    Gruß
    proyect_outzone

    PS: In der Esotherik wird auch viel Müll produziert, das ist mir durchaus bekannt. Aber das ist keine rechtfertigung dafür, dass sich die Wissenschaft alles erlauben kann.
     
  7. mirl

    mirl Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2006
    Beiträge:
    39
    Ort:
    Österreich
    Hallo an alle,

    ich bin auch Epileptikerin, für meine Krankheit konnten keine Organische Ursachen festgestellt werden.

    In einem Buch von R. Dahlke der die Seelischen Ursachen physischer Krankheiten betrachtet, habe ich gelesen, dass der wesentlichste Punkt bei dieser Krankheit ist zum bewussten Grenzgänger zu werden.

    In diesem Zusammenhang möchte ich fragen, ob "bewusste Grenzgängerin" mit "Astralreisen" zusammenfällt oder ob es sich da um unterschiedliche Dinge handelt.

    Ich kenne das Gefühl der Schwingungen im Körper, schlafe dann aber ein oder wache auf. OBE hatte ich bisher keine bewusste.

    Mit freundlichen Grüßen
    mirl
     
  8. Wiesl

    Wiesl Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    20
    Werbung:
    Unsere Wissenschaft, immer wieder lustig, aber die Jungs sind auf den richtigen Weg, Stichwort Quantenphysik. Aber da ja Materie nach Erkenntnis unserer Wissenschaft auch nur aus Energie besteht relativieren sich demnach sämtliche Fragen nach Körper, Seele, Geist, Bewußtsein, Realität, Gott usw. :escape:

    Astralreisen sind Portale zu anderen Realitäten. So wie wir alle hier sitzen machen wir seit Geburt an eine Astralreise und haben uns zusätzlich einen noch etwas grobstofflicheren "Körper" erschaffen. :)
     

Diese Seite empfehlen