1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

tempo

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von blackandblue, 1. November 2006.

  1. blackandblue

    blackandblue Guest

    Werbung:
    hallo!

    hier im forum kursieren konzepte wie:
    -(I)leiden und glück
    -(II)angst
    -(III)lernen
    -(IV)entwiklungsstufen
    -(VI)erlösung
    -..

    so.. alles phänomene aus dem leben..

    interessant:
    -(I) was schaft leiden, was glück?
    -(II) was macht angst, was löst angst?
    -(III) was sind die erkenntnisse?
    -(IV) was hält einen unten..was liftet einen hoch?
    -(VI) was hat man damit erreicht?

    ok.. die fragen sind nicht neu.. die antworten umstritten..
    wer will darf trotzdem gerne :clown:

    manche sagen der weg ist das ziel..
    aber was gäbe es zu lernen wenn nichts falsch gemacht werden könnte.. und was wär falsch wenn nicht irgendwo "schlechter als "richtig? und richtig irgendwo eben besser..

    als kann man auch die frage stellen:
    -wie kann man die entwicklung beschleunigen?
    -und was hat man davon?

    -welchen wert haben fehler?
    -was lässt sie als solche einschätzen?
    -was bringen die brauchbares was der richtig handelnde nicht bekommt?
    -bringen die etwas, was der richtig handelnde nicht bekommt aber brauchen wird?
    -oder hat der richtig handelnde richtig handelnd alles was er braucht und am ende mehr als der, der fehler machte?
    -was kosten die was der richtighandelnde nicht zahlen muss?

    ja.. fundamental.. ich freu mich wieder auf gemüter die "richtig und "falsch plattphilosophieren wollen.. aber diese kategorisierung ist teil der subjenktivität.. diese schubladen werden von jedem gefüllt.. wen auch evtl etwas anders..

    welche funktion haben diese schubladen?
    und was bringt ein versuch der relativierung hin zur ununterscheibarkeit..eine totalrelativierung.. was nimmt sie weg?
    welchen zweck hat die polarisierung?
    was bringt eine polarisierung an vorteilen die eine depolarisierung nicht bringen kann..

    ja ich weiss diese fragen hatten wir in anderem wenn auch ähnlichem gewandt schon mal.. aber vielleicht bringt die zeiqualität andere antwortstile/inhalte? :foto: :clown:

    sind die vorteile des lebens nicht doch die eben nicht unerlöst zu sein?

    -welche wirklichen vorteile bringen uns die probleme die unser radix uns beschert?
    -wieviel sinn muss man in sein leid hineininterpretieren um es zu akzeptieren? und wieviel macht es wirklich?
    -wieviel sinn macht sinn überhaupt? :D


    besipiele wären ganz nett und würden den bezug zu astro wieder herstellen.. ;)

    (bin mal gespannt :clown: :liebe1: )
     
  2. blackandblue

    blackandblue Guest

    korrigiert:

    aber beide fragen gleich wichtig :foto:

    ich komme gerade selbst mit den vielen verneinungen durcheinander :clown:
     
  3. blackandblue

    blackandblue Guest

    hehe :D

    ich freue mich über antworten die nicht auf einem schwarz-weiss-verhältnis zum scharz-weiss-denken basieren das meiner richtig-falsch-rethorik zugrunde liegt :D ;)
     
  4. aphoris

    aphoris Mitglied

    Registriert seit:
    15. Oktober 2006
    Beiträge:
    402
    Reicht Dir das Leid noch nicht in seinem Leidsein? Was willst Du da hineininterpretieren? Aber okay. Ich denke darüber nach. Ich, der Spezialist im Aufblasen.

    Ich finde im Übrigen, Du solltest Deine Fragen eingehender prüfen und entsprechend formulieren, sonst wird das nix mit den Antworten. Die Frage ist die Antwort. Miserabele Fragen bergen miserable Antworten.

    Oder was soll die zweite Frage in obigem Zitat?

    :)
     
  5. blackandblue

    blackandblue Guest


    wie wärs mit: man sieht nur wofür man rezeptiv ist ;)

    zu inhalten möchtest du nichts sagen?
     
  6. aphoris

    aphoris Mitglied

    Registriert seit:
    15. Oktober 2006
    Beiträge:
    402
    Werbung:
    Nun gut - ist auch 'ne Möglichkeit. :)
     
  7. aphoris

    aphoris Mitglied

    Registriert seit:
    15. Oktober 2006
    Beiträge:
    402


    Mich sprach dieser erste Teil Deiner Frage an, die ich zitiert habe. Ich schau's mir halt jetzt ein bisschen näher an.

    Für den Rest war ich nicht recht rezeptiv. :)
     
  8. blackandblue

    blackandblue Guest

    na dafür haste aber recht schnell geschossen, wa? :clown:
     
  9. aphoris

    aphoris Mitglied

    Registriert seit:
    15. Oktober 2006
    Beiträge:
    402
    Ja, warum nicht? Meine Frage war spontan, wie das meiste, was ich hier entsende. Und jetzt habe ich diese Frage gestellt und darf mich damit beschäftigen oder meinst Du, ich stelle die mir umsonst? :)

    Die Lektüre Deines Beitrags ging schnell, weil mir ständig dieselbe Frage vor Augen stand, mit jeder Zeile, nur in anderem Kleide. Liegt wohl am Rezipienten. :)

    Willste 'ne Cocktailkirsche?
     
  10. blackandblue

    blackandblue Guest

    Werbung:
    und das andere?

    weiss nicht..

    welche?

    danke.. nein..
    tucs wären mir lieber :D
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. Aloe
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    397

Diese Seite empfehlen