1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Telekinese

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von Poltergeist, 26. Juli 2006.

  1. Poltergeist

    Poltergeist Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2006
    Beiträge:
    400
    Ort:
    Feuergrotte
    Werbung:
    Hallo an Alle, ich will mal hier mit euch besprechen wie es möglich sein könnte Telekinese zu erlernen. NIX EGO !!! Nur eine kleine Diskussion mit euch und theoretische Gedanken und Vorschläge. Ich habe nachgedacht und zum Schluss bin ich gekommen, dass Anders als beim levitieren, Telekinese Gegenstände schiebt oder fliegen lässt oder auch Menschen. Doch, die Frage ist, inwiefern Telekinese mit Levitation zusammenhängt. Ich vermute mal, obwohl ich nicht ganz sicher bin, dass es wieder mal dem Luft-Element zugeordnet werden könnte und dem dazugehörigen Chakren (Anahata- Hinterherzchakra). Nun kommt die Frage ,wie sich besagtes Element auf Anderes Objekt auswirkt so dass es dann ohne klingende Münze glänzt in der Luft mit seinem wirbelnden Flattern. Etwas, was nicht mehr den Wirkung auf den eigenen Köprer hat wie Unsichtbarkeit , Levitation oder Unverwundbarkeit, sondern auf andere Körper oder Objekte. Womöglich verbindet man sich irgendwie mit der Energie (Prana), oder Aura besgaten Objektes und beeinflusst es mit seiner Eigenen.
    Nur vorneweg gesagt, das ist kein Ziel, ich hoffe nur auf eine objektive und vernünftige Diskussion oder Gespräch . :angel2:
     
  2. Tariel

    Tariel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2003
    Beiträge:
    1.373
    Ort:
    Kosmopolitanien
    Lieber Yoda,sei gegrüßt,
    Dem Luftelement die Macht der Leichtigkeit ist,so will dieses die Freude,aber auch des leichten Gemütes des Fliegens vieler Leichtsinnigkeiten.Sehe dich also vor von Prahlerei,die gegeben oder auch nur gespielt ist.Manchmal glaubt man Dinge,wie LL sie zur genüge des Anspruchs einiger sich selber glaubhaften Standpunkten verleibte.Aber Aniel ist jetzt ganz anders.Hoffe ich.

    So,bist noch da?

    Tariel
     
  3. Poltergeist

    Poltergeist Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2006
    Beiträge:
    400
    Ort:
    Feuergrotte
    Hallo Tariel,
    ja, also wie ich vermutete ist es dem Luft Element. Also ja Prahlerei und Leichtsinn und auch Größenwahn sind auch dem Luft- Element. Ich wiederhole aber nochmal deutlich, das ich das nicht als Ziel habe sondern einfach nur darüber reden wollte. Aber wie du schon mal sagtest, je weniger ich es will desto größer ist die Wahrscheinlichkeit es irgendwann vielleicht zu können, was mir aber auch egal ist, ist nicht mein Zeil.
    Und Aniel wurde ja auch gebannt (LL 2 ) Hätte einfach still sein sollen :stickout2
    Alles Gute
     
  4. Poltergeist

    Poltergeist Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2006
    Beiträge:
    400
    Ort:
    Feuergrotte
    Durch das leichter werden der entsprechenden Gegenständen ist es dann möglich durch das Elektrische Fluid sie zu bewegen. Die Frage ist, spielt die Größe des jeweiligen Gegenstandes auch eine Rolle oder das Gewicht (denn diese sind ja durch die Vierpoligkeit entstanden,das Zusammensetzen der Elemente und das Erd-Element, das sie verbindet) Obwohl eigentlich ist Gewicht ein Resultat der Anziehungskraft durch das Magnetische Fluid. Wäre es dann trotzdem ein Erschwerung des Erhebens eines zufälligen Gegenstandes ohne klingende Münze ? Wer von euch hat damit Erfahrung gemacht. Ich bitte, alle Interessenten mal ihre Meinung zu erläutern.
    Danke
     
  5. Eichekind

    Eichekind Mitglied

    Registriert seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    753
    Ort:
    In der Unendlichkeit des Seins die ich bin und ich
    Ich glaube man muss wie schon gesagt das Luft element "beherschen" und das "erd" Element. Ohne das ich das "Erd" Element fast ganz reduziere werde ich schwer etwas machen können.
    Das Gewicht und auch die Größe spielen eine bedeutende Rolle.
    Die Größe insovern weil es mehr konzentration brauch um einen großen stein zu fixieren als einen Kieselstein. Das Gewicht ist bedeuten weil es Energie verbraucht Gegenstände zu bewegen. Desto schwerer desto mehr aufwand desto Mehr Energieverbrauch.

    @Yoda
    Wenn man es nach Bardon betrachted sind deine schlussfolgerungen einwandfrei.Das "zurükhalten" des Magnetische Fluid kosted energie.
    Wenn ich einen sehr leicheten gegenstand bewegen will muss ich das Magnetische fluid nicht so stark eindämmen wie bei einem Großen.

    Jäzt wäre die Frage was passiert wenn man es schaft das Magnetische Fluid umzukären damit es apstoßend wirkt. Dan würden die gegenstände automatisch "fliegen/sich bewegen". Nur wie sollte man das machen.

    mfg
    Eichekind
     
  6. Poltergeist

    Poltergeist Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2006
    Beiträge:
    400
    Ort:
    Feuergrotte
    Werbung:
    Hallo, Eichekind.
    hmm, du meinst, wenn man das magnetische Fluid kurz zurückzieht und dann umwandelt, oder wie meintest du das ? Dass ich dessen Pol umkehre ?
    Also das Erd und Wasserelement sind ja auch dem Magnetischen Fluid, also sollte man hauptsächlich die Schwerkraft erleichtern durch das mag. Aber dieses Fluid umkehren ? Eine interessanter Gedanke. Also spielt die Größe doch eine Rolle, dacht ich mir. Ja, dann müsste man wirklich das Erdelement beherrschen, denn Dasselbe bindet ja die Anderen und dadurch ist ja Zeit, Raum, Gewicht usw enstanden. Die Frage ist wie das Abstoßen oder Fliegen des Gegenstandes abläuft, da man ja nicht direkt damit verbunden ist.
     
  7. Eichekind

    Eichekind Mitglied

    Registriert seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    753
    Ort:
    In der Unendlichkeit des Seins die ich bin und ich
    Das Magnetische fluit ist das anziehende und zusammenhaltene Fluit.
    Mein erster gedanke war das ich das Mag Fluit "reduziere" und dan durch das dritte Auge den körper lenke da er nun leicht genug sein solte.

    Wenn ich das Magnetische Fluit umkehre sodas es nicht anziehen sondern abstoßend wirkt kann ich anstad es einzudemmen und gleichzeitig den körper bewegen muss einfach das Fluit lenken. Es wäre eine gewaltige reduzirung des Kraftaufwands.
    Mann müsste es ihrgentwie schaffen das Mag fluit umzukären stat einzudämmen. Nur wie?

    Klingt vieleicht verwirend.
    mfg
    Eichekind
     
  8. Poltergeist

    Poltergeist Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2006
    Beiträge:
    400
    Ort:
    Feuergrotte
    Aaah, jetzt verstehe ich was du meinst. Du willst das Mangetische Fluid umkehren, so dass es dann abstößt ...hmm.. vielleicht. Aber wieso 3. Auge ? Ajna ? Lord LLoyd hat auch mal gesagt, dass man für Telekinese ein gutes Ajnachakra haben muss (3. Auge) aber wieso ausgerechnet das ? Ja, also, wenn man die Aziehungskraft anuliert also das Mag. Fluid reduziert und dann eine weitere Kraft darauf lenkt, könnte es funktionieren, aber dafür braucht man einen felsenfesten Gedankengang, der nicht im gerinsgten abschweifen sollte. Also voll Konzentration und Fixierung. Aber anders als bei der Levitation, bezieht sich Telekinese nicht auf den Eigenen Körper sondern auf andere, ich denke daher, dass es dann nicht genügt wenn man nur das magnetische Fluid umkehrt. Wie das Umkehren geht ist glaube ich in Stufe 9 beschrieben, auf jeden Fall SEHR weit,.
     
  9. Eichekind

    Eichekind Mitglied

    Registriert seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    753
    Ort:
    In der Unendlichkeit des Seins die ich bin und ich
    Das 3 Auge deshalb weil du damit den Energiekörper des Gegenstandes wahrnimst und ihn dadurch veränder/bewegen kannst.
    For die üvbung mit der Kerze die ich dir gezeigt habe ist das "reduzieren des Mag Fluid nich nötig da die flamme fast keine Materie hat.
     
  10. Poltergeist

    Poltergeist Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2006
    Beiträge:
    400
    Ort:
    Feuergrotte
    Werbung:
    Du meinst, dass man den Gegenstand mit Blick kontrolliert, ich verstehe. Jetzt geht mir ein Licht auf, ja das 3. Auge sieht ja Sachen, die für die anderen Beiden nicht sichtbar sind, also auch die Aura des Gegenstandes. Und wenn mans wahrnimmt, kann man es auch verändern. Sag mal, wellchem Element war eigentlich ajna ? also visuddha ist ja dem äther aber das 3. Auge ?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. Azurkind
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    556
  2. gebiter
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    488
  3. MedusaKundalini
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    859
  4. Issun
    Antworten:
    34
    Aufrufe:
    7.844
  5. Lensdens
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    857
  6. Kobun
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    751
  7. Sallayan
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.015

Diese Seite empfehlen