1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Telekinese und Meditation.

Dieses Thema im Forum "Meditation" wurde erstellt von Lutz, 13. Juni 2007.

  1. Lutz

    Lutz Mitglied

    Registriert seit:
    9. November 2006
    Beiträge:
    821
    Ort:
    Nähe Frankfurt am Main
    Werbung:
    Hallo Ninja !

    Danke das Du Telekinese verschoben hast, denn die Frage ob Meditation und
    Telekinese zusammen gehört ist eine sehr wichtige Frage bei der Zielsuche.

    Meine Antwort darauf wäre, das Meditation und Telekinese unbedingt zusammen
    gehören, da mit unserem kleinen Wachbewußtsein Telekinese offensichtlich nicht
    machbar ist, braucht man einen meditativen Zustand, in dem wir verbunden sind,
    mit mindestens dem Unterbewußtsein oder mit dem Körperbewußtsein oder wie
    immer man diesen Teil nennen will.

    Körperbewußtsein wäre ganz passend, da schon jede Bewegung die wir mit unserem
    Körper machen, ein Stück Telekinese ist. Das ist uns zwar nicht bewußt aber eigentlich
    mußten wir jeden Bewegungsablauf erst lernen. Wir mußten laufen lernen, Fahrrad
    fahren, Auto fahren und um so öffters wir diese Sachen machen, um so besser können
    wir diese.

    Ich denke unser Wachbewußtsein ist ein kleiner Teil unseres Körperbewußtsein.
    Beide sind Feinstofflich und beide zusammen sind offensichtlich in der Lage unseren
    Körper zu bewegen. Die Abläufe in unserem Körper sind dann, wenn die Impulse am
    Ziel angekommen sind, letztlich mechanisch aber der ursprüngliche Gedanke war
    Feinstofflich.

    Telekinese kann also nur möglich sein, in einer tiefen Versenkung, in einer tiefen
    Entspannung, verbunden mit uns heute noch unbewußten Ebenen, eventuell aus
    der Gedankenleere heraus, mit einem außerhalb von unserem Körper tätigen
    Bewußtseinsteil.

    Also gehören Telekinese und Meditation unbedingt zusammen !

    Schönen Abend noch, Gruß Lutz !
     
  2. Wizards

    Wizards Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juni 2007
    Beiträge:
    184
    @Lutz

    Telekinese hat bisher noch nie ein Mensch durchgeführt (wissenschaftlich nachweisbar). Das ist ein Wunschtraum des Menschen bei dem auch die Meditation leider nicht weiter hilft.
    Bisher handelte es sich in allen Fällen von Telekinese um Tricks von Zauberkünstlern oder die "Beherrscher" der angeblichen Telekinesefähigkeit waren nicht bereit sich einer strengen wissenschaftlichen Überprüfung zu stellen. :foto:
    Was im letzteren Fall sehr zum Nachdenken anregt.

    LG
    Wizards
     
  3. Lutz

    Lutz Mitglied

    Registriert seit:
    9. November 2006
    Beiträge:
    821
    Ort:
    Nähe Frankfurt am Main
    Hallo Wizards !

    Gut das wir hier in einem esoterischem Forum sind, denn so können
    wir auch Gedanken nachgehen, die eben nicht oder eventuell noch nicht
    streng wissenschaftlich überprüft und bewiesen sind.

    Es gab aber in der Vergangenheit immer mal Menschen mit besonderen Fähigkeiten.
    Nostradamus beweist noch heute mit seinem Buch, das Hellhören, Hellsehen und
    Hellfühlen für den Menschen machbar ist und das steckt in jedem Menschen.

    Alles Wissen ist in uns und alle Fähigkeiten sind in uns, wir müssen sie nur wecken.

    Gruß Lutz !
     
  4. Gnadenhof

    Gnadenhof Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2007
    Beiträge:
    1.035
    Ort:
    Schwaig /Nürnberg - Mittelfranken - Bayern - Deuts
    Hallo Zusammen :liebe1:

    Telekinese ist doch - wenn sich etwas bewegt ?

    Wenn das zutrifft - dann war ich bestimmt nie in einer Meditation - sondern jedesmal hellwach ...

    Telekinese hat bisher noch nie ein Mensch durchgeführt (wissenschaftlich nachweisbar). Wenn ich es nicht war - wer dann ? Ein Geist ? Ein Verstorbener ? :)
     
  5. Wizards

    Wizards Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juni 2007
    Beiträge:
    184
    @Gnadenhof,

    wahrscheinlich warst Du in einer Meditation und darin einer Sinnestäuschung erlegen. Telekinese hat bisher nicht funktioniert.

    Ich kenne persönlich ein Medium, welches einen sehr großen Schlüssel zum Universum besitzt und diesen Schlüssel in vielfältigster Weise zum Wohl für andere Menschen anwendet.
    Aber Telekinese wird auch von diesem Medium den Wunschträumen des Menschen zugeordnet.

    LG
    Wizards
     
  6. Gnadenhof

    Gnadenhof Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2007
    Beiträge:
    1.035
    Ort:
    Schwaig /Nürnberg - Mittelfranken - Bayern - Deuts
    Werbung:
    Sei mir nicht böse - aber ich war IMMER hellwach dabei ...:)
     
  7. Lutz

    Lutz Mitglied

    Registriert seit:
    9. November 2006
    Beiträge:
    821
    Ort:
    Nähe Frankfurt am Main
    Hallo Gnadenhof !

    Und was hast Du bewegt ?

    und wie ?

    ...................................................

    Nutürlich muß man dabei hellwach sein und noch viel wacher als sonst,
    nämlich hellwach und verbunden mit tieferen Bewußtseinsebenen.

    Genau diese Verbindung ist doch auch das Ziel bei der Meditation, das ist
    auch das Ziel bei der Vorbereitung zur Hypnose, es ist auch das Ziel beim
    autogenen Training, das ist auch das Ziel beim Hier und Jetzt und der Weg
    dort hin geht sehr gut, über die Etappen der Tiefenentspannung und mit der
    Hilfe der bewußten Atmung und mit der Gedankenleere und kurz davor
    eventuell mit dem gedanklichen visuellem Vorstellungsbild, von dem Ziel,
    welches wir erreichen wollen.

    Die Ziele können verschieden sein, die Wege können verschieden sein
    aber die innere Basis für alle Fähigkeiten die in uns stecken, sind bei jedem
    Menschen die gleichen. Ganz unabhängig ob ein Mensch ein Schaname ist,
    ein super Medium, einer der stundenlang meditieren kann, einer der von alle
    dem gar nichts weiß oder einer der den Nahtod schon erlebt hat.

    Soweit die Theorie die mir logisch erscheint
    aber praktisch fehlt noch irgend etwas wichtiges.

    Schönen Abend noch, Gruß Lutz !
     
  8. Gnadenhof

    Gnadenhof Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2007
    Beiträge:
    1.035
    Ort:
    Schwaig /Nürnberg - Mittelfranken - Bayern - Deuts
    Hallo Lutz :liebe1:

    Ich bekam einen wunderschönen Blumenstrauß geschenkt ...
    Ich stellte Ihn auf den Wohnzimmertisch - später beim ansehen drehte sich in dem Strauß 1 Rose mehrmals um die eigene Achse ........
    Ich kam aus dem Staunen nicht mehr heraus....

    Ein anderes Mal beim abspülen - 2 Wasserbecken gefüllt mit Wasser -
    1 mit warmen Wasser - das Andere mit kaltem Wasser ... Plötzlich fing das Wasser im Becken - des kalten Wasser zu kreisen an - der Stöpsel war feste im Abfluss - das Wasser drehte sich um die eigene Achse......

    Ein anderes Mal beim Staubsaugen im Gang - ein sehr lautes Geräusch in der Küche - so als wenn etwas Schweres heruntergefallen wäre... Ich schaute nach und fand ein kleines Eisschirmchen auf einem Teller liegen - die Schimchen waren in einem Behälter in einem offenen Fach oben - über dem Teller...

    Neulich auch wieder - ein sehr lautes Geräusch in der Küche - ich mußte gleich an das Schirmchen - von damals denken - diesmal war aber nichts zu sehen - nach dem Geräusch müsste ein ganzer Schrank zusammengebrochen sein...

    Ich war es bestimmt nicht - denn ich war in einem Gastzimmer - am Ende des Ganges...

    Daß ich die Küchenuhr zum Weiterlaufen brachte und das mehrmals - habe ich schon einmal hier geschrieben... Ich sah daß Sie in der Frühe stehen geblieben ist - aha braucht einen neue Batterie - als ich wieder hinsah ging sie weiter - blieb irgendwann wieder stehen - ich sah sie an - sie ging wieder - ich habe sie NICHT ANGELANGT...................:)

    Ich habe keine Erklärung dafür :liebe1:
     
  9. Lutz

    Lutz Mitglied

    Registriert seit:
    9. November 2006
    Beiträge:
    821
    Ort:
    Nähe Frankfurt am Main
    Hallo Elli !

    Für Dein sich selbst bewegtes Leben habe ich auch keine Erklärung,
    vor allem fehlt mir der bewußte ursächliche Wille. Denn das Wort Telekinese
    bedeutet schon das bewußte bewegen von Gegenständen mit der Gedankenkraft.

    Angenommen das Du oder besser eine Dir unbewußte Ebene Dir gezeigt hat,
    was möglich ist, dann probiere doch mal zum Beispiel eine, Styroporkugel oder
    irgend etwas ganz leichtes, zum Beispiel in einem Teller gefüllt mit Wasser,
    hin und her schwimmen zu lassen. Wiederholbarkeit, wäre auch ganz gut.

    Wenn es nicht gleich gelingt, dann bitte Deine Dir noch unbewußten Ebenen,
    Dir zu zeigen was sie können und gehen danach in die Meditation, in die
    Gedankenleere und beobachte was sich daraus ergibt.

    Viel Erfolg, beim probieren und beim trainieren !

    Gruß Lutz !

    PS .: Übrigens, wir haben am gleichen Tag Geburtstag !
     
  10. brahma

    brahma Guest

    Werbung:
    was ist mit uri gella ( oder wie man den schreibt ).

    über 50 wissenschaftler haben ihn und seine versuche überprüft und keiner von ihnen konnte seine übersinnlichen fähigkeiten ausschließen und die ereignisse wissenschaftlich erklären.

    das kann ja auch nur publicity oder so sein, vllt will man usn das nur einreden.

    aber ich glaube der geis beherrscht die materie und dazu habe ich schon selbst kleinigkeiten mit telekinese bewegt und ich bin mir 100% sicher, dass ich sie bewusst nur mit meiner gedankenkraft bewegt habe.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen