1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Teil- Seelen = "Dual"-Seelen

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von Andee, 20. November 2006.

  1. Andee

    Andee Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. November 2006
    Beiträge:
    8
    Werbung:
    Ich habe inzwischen 2 Personen kennengelernt, die auf die "Dualseelen-Theorie" - wie die meisten es umschreiben - passen. Inzwischen - und weil ich sehr viel Herzschmerz und Kummer hinter mir habe und einfach nicht mehr kann (und will)- habe ich meine eigene Theorie "entwickelt":

    Es GIBT mehrere "Dual"seelen (waere dann natuerlich kein Dual mehr...).

    Ich glaube, dass sich die eigene Seele teilen kann und die verschiedenen "Teilseelen" zur selben Zeit inkarnieren um "mehr" Erfahrungen in einem grossen Rahmen zu sammeln - wahrscheinlich je nach Entwicklungsstufe und der Lernaufgabe bedarf es mehrerer. Da ich ZWEI Personen kennengelernt habe, die ich BEIDE als absolut gleichwertig ansehe und deren Seelen meiner identisch sind meine ich zu wissen (weil erfahren) wovon ich schreibe.
    Diese Teilseelen - weil ja aus ein-und derselben "Grundseele" stammend - haben alle die gleiche VIBRATION. Sie sind meistens sehr weit (geografisch gesehen) "verstreut", um sich nicht dauernd in die Quere zu kommen.
    Meiner Meinung nach sind diese Vibrationen- die unsere Seelen aussendet- wie Wellen in einem See. Wenn man einen Stein hineinwirft, dann gehen die Wellen bis zum Ufer UND kommen wieder zurueck. Wenn sie wieder auf uns treffen bringen sie eine gewisse Anzahl an Informationen mit - und Vibrationen die sie "unterwegs" aufgeschnappt haben. Aehnlich einem Radar. Das kann natuerlich - je nach Entwicklungsstufe Jahre dauern. Ich bin auch davon ueberzeugt, dass eine Teilseele wenn sie im Leben nicht weiter kommt "SOS" aussendet. Verwertet nun die eigene Seele diese Anzahl an Informationen - ist man "verwirrt" und "aufgeregt" - was sich mit Herzklopfen und dergleichen auswirken kann - weil man etwas wahrnimmt was fremd aber doch ungeheuer gleich ist! Diese Gefuehle sind IMMER gemischt - weil so eine ungeheure Flut von verschiedenen "Gefuehlen" gesendet wurde.
    Diesem Gefuehl, gepaart mit der ungeheuren magnetischen Anziehungskraft, gehen wir auf den Grund um dann festzustellen, dass wir einer Person "ins Gesicht sehen" die so sehr wie wir selbst sind.
    Darum dieses: "ich habe nur ein Bild gesehen und musste ihn/sie UNBEDINGT treffen" (Wellen/Vibrationen/Informationen). Oder "ich habe ihre email gelesen und es hat mich hammerschlagmaessig getroffen!" (Wellen/Vibrationen/Informationen).
    Wir setzen alles daran in Kontakt (physisch) zu treten.
    Wir sind verwirrt, denn wenn wir in den Aurabereich eintreten und die zwei Seelen Kontakt machen merken wir, dass wir DECKUNGSGLEICH sind. Sofort kommt dieses "ich KENNE Dich!?!?!?".
    Mehr Verwirrtheit - was teilweise Flucht verursacht - weil die Seele ihre Lernaufgabe KENNT und jetzt "geht's los" was natuerlich Angst verursachen kann z.B. weil man ja schon WEISS, dass es enorme Veraenderungen mit sich bringt und der Mensch ja eigentlich ein "Gewohnheitstier" ist und von Natur aus bequem. Man kann sich aber nicht verstecken!

    Meiner Meinung nach ist es uns NICHT dienlich mit dieser Person ein Leben zu verbringen.
    Da die Vibraton die gleiche ist werden wir auf Dauer wahrscheinlich nicht mit ihr Leben koennen/wollen. Das waere der Lernaufgabe nicht behilflich - hat sich ja die Seele aufgeteilt aus einem bestimmten Grund!
    Die SEHNSUCHT ist da, weil wir ja vor der Inkarnation NICHT getrennt waren. Wir sehnen uns wieder nach dieser "Vereinigung" - als Ganzes/Total. Momentan fehlt einfach ein Teil und wir spueren ES.
    Ich glaube, dass unsere eigene Teilseele in unser Leben tritt um uns einen "Schubser" in die richtige Richtung zu geben. Durch die Gleichheit der Vibration (was ein absolutes ERkennen und Durchschauen und Wissen der Denkweisse - wie man tickt - einherbringt) zieht einem die andere Teilseele aus dem "Sumpf" in den man stecken geblieben ist. Jeder andere koennte einem das gleiche sagen - es waere nicht so intensiv.

    Wenn ich also (m)eine Dualseele treffe und ich ihr (wenn auch schmerzhaft fuer beide) helfe - dann helfe ich eigentlich mir selber.
    Darum macht es auch Sinn, dass wenn man die "Teilseele" verletzt, es einem selbst so weh tut.
    Wenn man aber WEISS, dass es fuer das Hoehere SELBST das BESTE ist und jede dieser Teilseelen am Ende davon "profitiert" hat man - trotz ungeahntem Liebeskummer und Leid das man erfaehrt - das Gefuehl, dass man das Richtige tut. Ist sehr schwer verstaendlich wenn man jemanden verletzt den man doch so unendlich liebt und am liebsten immer vor allem behueten moechte. Das bringt die Seele in ihrer Erfahrung die sie machen moechte (warum sie inkarniert ist) aber nicht weiter.

    So treffen wir unsere Teil(Dual)-seelen und verlassen sie wieder.
    Der Schmerz und das Leid sind da.
    Man WEISS aber(ich kann es persoenlich nicht anders schildern), dass man das Richtige getan hat.
    Die Liebe bleibt immer bestehen.
    Wie koennte man nicht sich selber lieben????

    Andee
     
  2. Slunky

    Slunky Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2006
    Beiträge:
    69
    Ort:
    München
    Hallo du

    Ist eine interressante Meinung die du dir zurechtgelegt hast.
    Kann sie aber nicht mit dir teilen.In meinen Augen gibt es zwar mehrere
    Seelenverwandte die du treffen kannst aber nur eine Dualseele !!!
    Bei Seelenverwandten waren es meistens in einem früheren Leben Bruder/
    Schwester oder sehr gute Freunde/ Eltern usw.
    Individuen die dir sehr nahe standen darum das Gefühl das man sich kennt.
    Bei der Dualseele bestand früher schon mal eine Liebesbeziehung die schief ging oder nicht ausgelebt werden konnte.Das ist Liebe auf tiefer Ebene oder
    soll ich sagen sehr reine oder göttliche Liebe .
    Trifft man sich spürt man es wie einen Vulkanausbruch, aber es ist noch nicht gesagt das die tiefe Liebe in diesem Leben gelebt werden kann .

    Gruss Slunky
     
  3. Andee

    Andee Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. November 2006
    Beiträge:
    8

    Hallo Slunky,

    als ich meine "erste" Dualseele traf war ich auch der Meinung dass es nur eine gibt! Bis die andere Person kam!!
    Dann habe ich angefangen "tiefer" zu "graben.................

    Entgegen dem, was die meisten unter Dualseele (eben "nur" 2 Teile) verstehen, habe ich meine Meinung geaendert.

    Ich bin felsenfest davon ueberzeugt - und das sagt mir JEDE Faser meines
    Seins, dass wenn DIE Seele - bevor sie inkarniert - sich "nur" in 2 Teile aufteilt, DANN und nur dann hast Du EINE Dualseele.

    Wenn aber - aus welchen Gruenden auch immer - Deine Seele sich entschliesst (Neugier?/mehr Lebenserfahrung/beschleunigte Lebenserfahrung) OEFTERS "aufzuteilen" dann hast Du doch mehrere Teile. Ist eines "minderwertiger" als das andere???
    Und, glaubst Du nicht, dass wir in der Lage sind unsere Seele aufzuteilen?
    Meinst Du nicht, dass wir in der Lage sind in mehreren Dimensionen gleichzeitig zu existieren weil es "eigentlich" keinen Raum und Zeit (ausser in unserer physischen Ebene) gibt? Wie koennten wir also in mehreren Dimensionen gleichzeitig existieren ohne unsere Seele "aufzuteilen"?

    Andee
     
  4. Quito

    Quito Mitglied

    Registriert seit:
    23. September 2006
    Beiträge:
    40
    Hallo Andee,

    das kann ich mir sehr gut vorstellen, warum soll sich die Seele nicht öfter teilen und wenn du zwei gleichwertige Dualseelen kennengelernt hast, ist das eine gute Erklärung. Nur tust du mir leid, mich macht die eine schon verrückt genug. Ich glaube auch, das Schwierigkeiten mit der Dualseele vorprogrammiert sind ,aber nicht, das ein Leben zusammen nicht möglich sein
    soll. Wichtig ist halt, das man nicht versucht eine Symbiose einzugehen, sonst hätte man sich nicht teilen brauchen.
    Wie ist das bei dir, hast du mit beiden Dualseelen die selben Schwierigkeiten und finden sich die beiden auch untereinander anziehend?

    liebe Grüße
    Mari
     
  5. bibags

    bibags Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2006
    Beiträge:
    224
    Ort:
    Hamburg
    Moin Moin!

    Also ich finde auch interessant, was du dir überlegt hast. jedoch - auch von mir Einwände! außder dual- gibt es ja auch noch Zwillingsseelen. Vielleicht bringt das die Verwirrung ein?

    ich habe beide kennengelernt. SV, Dual- und Zwillingsseele. SV - wie schon von den Vorschreibern beschreiben kann jedwede Verbindung in einem anderen leben zu dir gehabt haben. Dual- sogar aus Reinkarnationserfahrung - mit DER hast du in vergangenen Leben etwas nicht richtig gelöst. Wenn du sie hier triffst, irdisch, dann gilt es alles aufzuarbeiten. eine partnerschaftliche Dualbeziehung - das ist kaum zu beschreiben. Du hörst es "knallen" in der Atmosphäre zwischen euch. Es ist das Erfüllteste, was ich je erleben durfte. eine Trennung - aus welchem Grunde auch immer ist so scheußlich, dass man ewig nicht damit zurecht kommt. Klar macht das Schmerz, denn die Erinnerung ist nicht weg.
    Auch kann ich dir eindeutig bestätigen, dass deine Seele schon weiß, was ihr bevorsteht. Ich habe eine völlig ungeplante Reinkarnationstherapie gamacht. auf einer Reise zu meiner Zwillingsseele. Ein halbes Jahr haben wir uns auf die Reise gefreut - ich war hin- und hergerissen, als es soweit war. Ich habe lange nach einer Erklärung dafür gesucht. als sich dann die Rückführung abzeichnete, war dieer üble Zustand weg. Es hat sich richtig körperlich geäußert, dass ich am liebsten nicht fahren wollte. Konnte es mir aber überhaupt nicht erklären. Zähne zusammengebissen und los. Als der Termin stand - ging es mir plötzlich besser, und alle Sorgen klärten sich plötzlich.
    die Zwillingsseele - die erlebt tatsächlich die gleichen Dinge wie du. Bis ins Detaill. Esse ich heute einen Döner (was ich sonst äußerst sleten tue!!) ißt sie auch einen. Geht mein neues Feuerzeug hinüber, weil ich es zu lange an eine Kerze gehalten habe - ist ihr genau das auch passiert. Das geht bis hin zu Geldeingängen, die abweichend von Gehalt kommen. Sogar die Summen liegen im gleichen Bereich. Da habe ich wirklich schon lachen müssen. Unglaublich, was alles bei Zwillingen gleichzeitig läuft. Man muss es nur mal erwähnen..

    eine Beziehung zu einem Seelenpartner - hatte ich auch im partnerschaftlichen Bereich - ist ähnlich wie bei den dualseelen. Aber längst nicht sooooo hart. Ich glaube auch, dass liegt an dem Entwicklungsstand.
    Als ich eine Trennung vom SV durchleben musste, hatte ich das Gefühl, es könne nichts Schlimmeres geben. heute - nach der Erfahrung mit der Dual- ES GIBT SCHLIMMERRES!!!

    Heute frag ich mich wie ausgerechnet MIR sowas passieren konnte. SV, Dual- und Zwillingsseele gefunden und gelebt. Das ist sicherlich nicht der Standard...


    Viele, liebe Grüße!


    Bibi
     
  6. Engelschnute

    Engelschnute Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2005
    Beiträge:
    20
    Werbung:
    Hallo zusammen,

    ist das für Euch nicht manchmal regelrecht verwirrend ?

    Seelenverwandtschaft, Seelenpartnerschaft, Dualseelen, Zwillingsseelen...


    eine partnerschaftliche Dualbeziehung - das ist kaum zu beschreiben. Du hörst es "knallen" in der Atmosphäre zwischen euch. Es ist das Erfüllteste, was ich je erleben durfte. eine Trennung - aus welchem Grunde auch immer ist so scheußlich, dass man ewig nicht damit zurecht kommt. Klar macht das Schmerz, denn die Erinnerung ist nicht weg.


    ...Hmmm, man hört es knallen..

    Wenn Menschen sich wirklich verlieben können und frei sind von Ängsten, knallt es dann nicht immer in der Atmosphäre ?

    Also ich erinnere mich, als das Leben mich noch weniger geprägt hatte:) und auf DEN Mann traf in den ich mich verliebte, war es auf sicher wie ein Knall in der Atmosphäre... oder die besten Freundin(Freund) die/den man hat(te)..
    Das war/ist doch immer ein stummes Verstehen, blindes Vertrauen..häufig denkt man die gleichen Sachen und man fühlt einfach oder sieht sofort, wenn es dem anderen schlecht geht..Auch das ist für mich einfach irgendwie Liebe.

    Und bricht irgendwann Dein Herz, weil Du verlassen wirst, ist das dann nicht immer scheußlich, daß man ewig nicht damit zurechtkommt ?

    Ich würde gerne mal wissen, wenn es sich für Euch wie Liebe anfühlt oder meinentwegen auch wie Schmerz, macht es für Euch emotional einen Unterschied, ob ihr einen Seelenpartner, eine Dualseele oder Zwillingsseele liebt ?

    Herzliche Grüße
    Engelschnute
     
  7. Engelschnute

    Engelschnute Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2005
    Beiträge:
    20
    Hallo zusammen,

    ist das für Euch nicht manchmal regelrecht verwirrend ?

    Seelenverwandtschaft, Seelenpartnerschaft, Dualseelen, Zwillingsseelen...


    eine partnerschaftliche Dualbeziehung - das ist kaum zu beschreiben. Du hörst es "knallen" in der Atmosphäre zwischen euch. Es ist das Erfüllteste, was ich je erleben durfte. eine Trennung - aus welchem Grunde auch immer ist so scheußlich, dass man ewig nicht damit zurecht kommt. Klar macht das Schmerz, denn die Erinnerung ist nicht weg.


    ...Hmmm, man hört es knallen..

    Wenn Menschen sich wirklich verlieben können und frei sind von Ängsten, knallt es dann nicht immer in der Atmosphäre ?

    Also ich erinnere mich, als das Leben mich noch weniger geprägt hatte:) und auf DEN Mann traf in den ich mich verliebte, war es auf sicher wie ein Knall in der Atmosphäre... oder die besten Freundin(Freund) die/den man hat(te)..

    Das war/ist doch immer ein stummes Verstehen, blindes Vertrauen..häufig denkt man die gleichen Sachen und man fühlt einfach oder sieht sofort, wenn es dem anderen schlecht geht..Auch das ist für mich einfach irgendwie Liebe.

    Und bricht irgendwann Dein Herz, weil Du verlassen wirst, ist das dann nicht immer scheußlich, daß man ewig nicht damit zurechtkommt ?

    Ich würde gerne mal wissen, wenn es sich für Euch wie Liebe anfühlt oder meinentwegen auch wie Schmerz, macht es für Euch emotional einen Unterschied, ob ihr einen Seelenpartner, eine Dualseele oder Zwillingsseele liebt ?

    Herzliche Grüße
    Engelschnute
     
  8. Andee

    Andee Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. November 2006
    Beiträge:
    8

    Liebe Quito,

    nein, die 2 kennen sich nicht......
    Die "Lernprozesse" die ich bei beiden durchleben durfte sind absolut grundverschieden!
    Und - der eine "Teil" ist mehr Intellekt waehrend der andere Teil mehr auf das Koerperliche eingeht (bei mir). Ich weiss, das hoert sich komisch an - aber so ist es.
    Mit der meiner ersten "Teilseele" war es zwar ein physisches Treffen - aber rein platonisch -eben auf intellektueller Art. Koerperlich "passierte" nichts bis auf das von den meisten sehr gut beschriebene "Knallen im Universum"...... Ich habe mir so sehr eine koerperliche Erfuellung gewunschen - WUSSTE aber, dass es mit "ihm" komischerweise nicht so sein soll..............
    Die zweite "Teilseele" wohnt sehr weit weg und mit ihm war es mehr das Koerperliche. Absolute Verschmelzung der Seelen auf physischer Art (ich weiss, das hoert sich auch komisch an).
    Mit beiden war es so, als ob meine Seele wieder eins war.

    Nach dem Kontakt mit Beiden (welcher nicht mehr besteht) kann ich sagen, dass ich "vollstaendiger" bin als vorher. Sie haben mich Beide ergaenzt und haben sicherlich auch von mir etwas "mitgenommen"......
    Ich fuehle mich - trotz des Kummers und allem - besser als je zuvor!!!!!!!
    Vervollstaendigt eben.

    Liebe Gruesse
    Andee
     
  9. bibags

    bibags Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2006
    Beiträge:
    224
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Engelschnute,

    also ich denke aus deinen Worten geht hervor, dass du bisher keinem SV, DS oder gar ZS begegnet sein kannst. Klar hat jeder noch seine jugendlichen "wertfreien" Erfahrungen, aber das vergleichen zu wollen?

    LG

    Bibi
     
  10. Andee

    Andee Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. November 2006
    Beiträge:
    8
    Werbung:


    Liebe Bibi,

    Du hast recht. "das ist sicherlich NICHT der Standard"!
    Und weisst Du was mir aufgefallen ist? Ich glaube, dass je mehr wir "fortgeschritten" sind desto mehr Seelenverwandte befinden sich um uns herum.
    Ich spuere inzwischen, dass der Grossteil der Menschen die sich in meinem Kreis bewegen Seelenverwandte sind. Es gibt absolute Verstaendigung - und die meisten beenden meine Saetze und ich habe das Gefuehl verstanden zu werden OHNE mich erklaeren zu muessen.
    Ich arbeite in einer kleinen Gruppe und wir alle sind Seelenverwandt. Wir haben (ziemlich zugleich) festgestellt, dass es sehr schwierig wird jemanden zu finden der zu uns Dreien passt- weil wir alle genau gleich "ticken"....
    ABER: Seelenverwandt hin oder her - ich spuere, dass sie NICHT ein Teil MEINER Seele sind!
    Bei den 2 Teilseelen spuerte und wusste ich es!
    Jeder komplett in sich selber - einzigartig- grundverschieden und doch so absolut wie ICH! Ich habe MICH ERKANNT!

    Ich versuche nun etwas Gefaehrliches hier. Aber nachdem wir Esoteriker sind und keine religioesen Fanatiker muesste es klappen.

    Als meine 2. Teilseele von MIR "weggeschickt" wurde (ich habe ihn verlassen),
    habe ich zu Gott gebetet er moege mir doch helfen und mir "sagen", dass ich das Richtige getan habe. Ich fuehlte es - brauchte aber Bestaetigung.
    Ein paar Tage spaeter hat jemand im Geschaeft Buecher fuer mich abgegeben.
    Der Titel "Gespraeche mit Gott - von Neale Donald Walsch".
    Ich habe gedacht "hmmmm"....hier sind meine Antworten.
    Ich habe irgendwo in der Mitte aufgeschlagen und mir sind fast die Augen aus dem Kopf gefallen. Es war genau die Antwort die ich suchte!!!!!!!
    Ich HABE das Richtige getan.
    Dann habe ich das ganze Buch gelesen.

    Gott ist pure Energie und hat uns aus seiner Materie (Teil fuer Teil) erschaffen. Das heisst, wir SIND Gott!. Wir sind aus dem gleichen Material und haben die gleichen Faehigkeiten. Nur hier auf der Erde - wegen der unterschiedlichen Frequenzen und Dichte usw. haben wir es schwer Sachen oder Dinge sofort zu manifestieren. Gedanke zuerst - Manifestation spaeter (was manchmal Jahre dauern kann....).
    Was ich eigentlich sagen will ist, dass ER sich geteilt hat und hat uns erschaffen.
    Wenn wir ER sind, dann koennen wir das Gleiche!
    Wir koennen uns teilen und auf den Weg machen - so oft wir wollen!!!
    Es gibt nicht die EINE Dualseele. Welchen Grund wuerde das haben????
    Es wuerde keinen Sinn machen!
    Wir und nur wir teilen uns selber. Er hat uns niemals "auseinandergerissen"!
    Die Antwort lautet IMMER: "wir muessen zu uns selber finden". Ich habe die laengste Zeit nicht gewusst, wie das zu verstehen ist. Jetzt WEISS ich es! Wir finden unsere Teilseelen die uns einen sehr WICHTIGEN Aspekt uebermitteln! Ich habe endlich FRIEDEN!!!!!
    Ich dachte, dass ich todungluecklich sein werde. Bin es aber nicht. Denn - nach dem Kontakt war ich wieder "in Balance" und habe etwas verloren Geglaubtes vervollstaendigt bekommen und habe ES MITGENOMMEN!

    Jeder von uns - der JEMANDEN (1) bestimmtes sucht hat sich 1x geteilt.
    Jeder von uns - der nachdem er diese EINE Person gefunden hat und immer noch "irgendwie" sucht hat sich mehrmals aufgeteilt.
    Jeder der nicht sucht (ja - die gibt es auch!) hat sich nicht aufgeteilt!

    Liebe Gruesse
    Andee
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen