1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

TechnoMagie

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von TwentyFree, 11. Juli 2013.

  1. TwentyFree

    TwentyFree Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2013
    Beiträge:
    54
    Werbung:
    Hey Leute...

    Das Thema beschäftigt mich schon seit längerem. Ich hab mir die letzten Tage ein paar Ansätze und Beispiele angesehen und würde gerne weiter in diese Richtung Forschen.
    (Ich habe bereits einiges an Erfahrung mit "Programmierung" wobei ich gerade dabei bin den C++ Syntax zu lernen ( kann ja ned so schwer sein :rolleyes: ) )


    Hier ist zum Beispiel ein Video von einem rel. unbekannten Brainwave device mit dem man zb. ein trainingsprogramm zur stabilisierung der intention bzw. der gedankenströme realisieren könnte.
    YT: x0e6q400-ig (kann leider keine links posten)


    Ein weiterer Ansatz der mich sehr interessiert ist Psychoakkustik bzw überhaupt die Erzeugung spezifischer Frequenzen mit Technologischen Hilfsmitteln. (zb binaural sounds, x Hz Meditationen, Licht+Ton)
    Anwendungsgebiete wären zb in der Ritualmagie. Wobei Licht und Ton auf die Intention/Energie des RitualParts eingestellt werden können. Man könnte das ganze sogar ziemlich dynamisch machen indem man entweder eine Art Timeline verwendet oder eben interaktiv beeinflusst (zb mit dem "MagicWand" Kymera oder dem Brainwave Device oder dem LeapMotion Controller)


    Ich könnt ich mir eine Art Visualisierungshilfe vorstellen. man könnte ganz easy etwas in die Luft zeichnen... die einzige limitation dabei wäre, dass man einen Träger für die Projektion braucht, also eine Leinwand+Beamer (Hologramme sind noch zu teuer ^^)
    Stellt euch zum Beispiel vor ihr habt Projektoren in alle 4 Richtungen und macht das bannende Pentagrammritual.
    Man zeichnet in die Luft und auf der Wand erscheint (sogut wie) SYNCHRON das gezogene Symbol. (man könnte das ganze eben noch mit Licht und Ton verbinden wie weiter oben angesprochen)


    hyperritual[dot]com aKa Robomancy hat zum Beispiel einige nette Ansätze wie einen 3D Sigillen-Generator, einen MagicCalculator (wobei ich den noch nicht ganz verstehe)...
    Er stellt auch teilweise Code zur Verfügung, wie zb eine Funktion zur Berechnung der Planeten-Stunden.


    Ich fand damals auch eine SiteSection bei EventHorizon in der es um Technomagie ging. Find das aber nichtmehr da die Seite größtenteils offline ist. oder nicht?



    Ich denke in diese Richtung ist noch sehr viel Potiential auszukosten und ich würde gerne weiter in diese Richtung experimentieren.


    Das sind jetzt nur sehr einfache Beispiele. Das Potential dieser Techniken ist aber imho RIESIG.
    Mit genügen magischen und technischem Verständnis kann man hier auch tiefer graben und stößt imemr wieder auf neue Ansätze.
    Ein paar Ideen die mir da abstrakt im Kopf rumschirren wären zb:
    eine Suggestions-Lightshow die Wörter in Symbole verwandelt, daraus ein kleines Filmchen bastelt und sie dann vl mit akkustischer unterstützung ins unterbewusstsein schleust.
    Oder ein Roboter der für dich den Schutzkreis zieht oder die Symbole auf den Boden malt (bereits im Ansatz von Robomancy umgesetzt)
    Alles noch ziemlich "profan", dies kann sich aber schnell ändern wenn man tiefer in die Thamtik gräbt.
    den FUCKUP Computer (von der Illuminatus Triologie) nachzubauen :D
    Diverse Berechnungen (Mondzeiten, I-Ging, Gemantia, ...)
    uswuswusw



    Falls ihr Links, Infos undoder diverse Ideen/Ansätze in diese Richtung habt würde ich sie gerne sehen/hören.
    Vielleicht ist hier ja auch jemand der bereits damit experimentiert oder Programmierkenntnisse (egal welcher Art) hat und interessiert ist an ein paar Ideen zu feilen.


    :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Juli 2013
  2. Grey

    Grey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    2.305
    Ort:
    -
    Ich hätte nur Kritik anzubieten, aber wenn es dein Hobby ist, mach mal und viel Spaß :)
     
  3. TwentyFree

    TwentyFree Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2013
    Beiträge:
    54
    kannst ruhig auspacken... immer her damit.

    und ja! ich mach das nur hobbymäßig. :)
    Bzw. lerne ich immer wieder neue Techniken in der Programmierung und weiß oft nicht was ich überhaupt "bauen" soll... somit hab ich mir das mal als Thema vorgenommen


    Die oben beschriebenen Ansätze sind auch nicht gerade super magisch. Die sollen einfach nur helfen, dass sich die Leute die nicht wissen was ich meine etwas darunter vorstellen können.
     
  4. Abbadon

    Abbadon Guest

    Schade, daß ich nichts beitragen kann, bin mir aber sicher, dass das ein lohnendes Feld ist. Zum Einen kennst Du Dich eh in der Richtung aus, zum anderen kenne ich erfolgreiche Experimente von Freunden mit entsprechender Brille und Ton. In den 20er Jahren gab's ja schon mal eine 'TechnoMagie'.
    Immer schön,von einen Forscher zu hören, viel Erfolg :thumbup:
     
  5. m290

    m290 Guest

    Werbung:
    Sicher kann man noch sehr viel weiter in diese Richtung gehen und Potential ausloten.
    Ich bin allerdings eher von der noch größeren Magie der Natur begeistert, nutze lieber die gigantischen Kräfte einer Fliege oder eines Bächleins, eines Kieselsteins oder eines einzigen herabfallenden Blattes... brauche nicht weitere Geräte, ist alles schon da...

    Das heißt nicht, dass ich technikfeindlich bin, ich liebe diese moderne Technik, wo ich auf ein kleines Glasdeckelchen in meiner Hand tippen kann und schon höre ich Musik oder telefoniere mit einer Freundin. Und dann die Mischung der vorhandenen Technik mit meinem Bewusstsein, also z.b. das Wunder, dass die Verbindung nicht wegfällt, wenn mein Bewusstsein entsprechend gepolt ist, obwohl ich gerade durch ein Funkloch fahre, in dem sonst kein Empfang ist.
     

Diese Seite empfehlen