1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

TCM-Tees

Dieses Thema im Forum "Traditionelle östliche Medizin" wurde erstellt von frog, 5. August 2007.

  1. frog

    frog Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    44
    Werbung:
    Ich gehe seit kurzem zu einem Arzt, der sowohl Schulmedizin als auch traditionelle chinesische Medizin anwendet.
    An die Akupunktur hab ich mich trotz Nadelangst mittlerweile gewohnt und sie zeigt auch Wirkung. Skeptischer bin ich bei den Tees (auf die schwört er besonders). Schmecken tun sie ja nicht wirklich undmit den Inhaltsstoffen kann ich nicht besonders viel anfangen.
    Was haltet ihr davon?
     
  2. Roter Baron

    Roter Baron Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Februar 2006
    Beiträge:
    6.140
    Ort:
    Dort wo jeder willkommen ist
    hi

    ich halte recht viel davon...man muss die dinger nur recht lange und regelmäßig trinken...hab mir früher, ab und wann ein paar mischungen zusammengestellt...im moment ist mir das zu stressig, da die apotheken in meiner nähe mit tcm-ärzten zusammenarbeiten und REZEPTE für rezeptfreie kräuter sehen wollen!?!?!?!?
    für mich erscheint das als geldmacherei, für die tcm-ärzte, die mir wirklich sehr zuwider ist....

    tees alleine sind meiner meinung nach zuwenig....ich finde sie sind als zusätzliche unterstützung sehr gut...

    lg

    RB
     
  3. Luce8

    Luce8 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2006
    Beiträge:
    3.537
    Ort:
    hallo frog,

    stimme roten baron zu ...
    und auch immer alles als ganzheitlich zu sehn, ab und an mal trinken wird wenig wirkung zeigen.

    habe sehr gute erfahrungen gemacht mit tcm-kräuter tee zusammenstellungen, allerdings waren die persönlich auf mich von einem tcm praktizierenden abgestimmt ... und über den geschmack, tja nun, was soll ich sagen, scheußlich.

    glg luce8
     
  4. Möhrchen

    Möhrchen Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juli 2005
    Beiträge:
    243
    Ort:
    Deutschland - NRW
    Hallo,
    ich habe mit Astragallus Tee ausgezeichnete Erfahrungen gemacht (stärkt Metall, also alles was mit mit Lunge / Nase / Schnupfen etc. zu tun hat). Ist m.E. ähnlich wirksam wie Antibiotikum.
    Wenn jetzt also was "im Anzuge ist", koche ich mir für 3 Tage den Tee und das Problem hat sich damit meist erledigt.
    Möhrchen
     
  5. Bao Gu

    Bao Gu Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Oktober 2007
    Beiträge:
    12
    Ich habe mir Teemischungen speziell auf meine Problematiken hin mischen lassyen und von Anfang an verblüffene Erfolge damit erzielt! Sie schmecken allerdings sehr gewöhnungsbedürftig, aber mit etwas gutem Willen kann man sogar das genießen...
     
  6. valli

    valli Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2004
    Beiträge:
    950
    Ort:
    austria
    Werbung:
    hallo Möhrchen, hallo ihr anderen :liebe1:

    habt ihr eine ahnung, ob man diese tees auch kindern geben darf? im speziellen diesen tee, der metall stärkt???

    und, weiß jemand vielleicht einen tee, der wasser stärkt? dh die nierenenergie - hab gelesen, das sollte für bandscheibenprobleme gut tun.

    alles liebe und danke


    valli :liebe1:
     
  7. Markus82

    Markus82 Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2007
    Beiträge:
    324
    Ort:
    BW
    Habt ihr die Tees auch kinesisch augetestet?
    http://www.esoterikforum.at/threads/70341
     
  8. frog

    frog Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    44
    Werbung:
    Ich hab das Forum-schreiben in letzter Zeit ein bißchen vernachlässigt. Dabei habt ihr mir ja hier so zahlreich geantwortet. Danke!

    Ich habe mittlerweile meine zweite Teekur hinter mich gebracht.
    Ich drinke eine Mischung die vermahlen ist und dann einfach nur aufgegossen wird.
    DAs ist viel schneller und einfacher als die Inhaltsstoffe im ganzen ziehen lassen zu müssen.
    Bisher hab ich beobachtet, dass mein Immunsystem gestärkt ist und als vor zwei Wochen die meisten rund um mich diese Husten-Schnupfen-leichtes Fieber-Sache hatten hab ichs doch tatsächlich geschafft gesund zu bleiben.

    Jetzt muss ich nur noch bis Weihnachten durchhalten. Wenn der Stress vorbei ist werd ich dann sowieso wieder wiederstandsfähiger.

    Die Nadeln lass ich jetzt lieber gut sein. Die sind mir doch etwas suspekt.
     

Diese Seite empfehlen