1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Taufritual

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von amira el nur, 3. Juli 2006.

  1. amira el nur

    amira el nur Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juni 2006
    Beiträge:
    41
    Ort:
    an der Ostsee
    Werbung:
    Hallo an alle,

    meine Tochter wird im August getauf, sie ist 9 Jahre alt. Es war ihr Wunsch, sie fühlt sich dorthin gezogen und deswegen wollen wir ihr nicht im Wege stehen. Ich persönlich habe aber so meine Probleme mit der Kirche und ihren Lehren und Vorstellungen. Deswegen suche ich auch nach einem neutralen Taufspruch und Ritual.
    Wäre schön wenn ihr mir helfen könnt.
    Alles gute
    Sandra
     
  2. Sitanka

    Sitanka Guest

    hallo amira,
    sieh doch mal in diesem link nach, da wurde schon einmal ein taufritual gesucht und so weit ich mich erinnere, gibt es da buchtipps, wo sehr schöne rituale drin stehen auch zum selber durchführen.



    http://www.esoterikforum.at/threads/38441
     
  3. Quargelbrot

    Quargelbrot Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    1.121
    Ort:
    Wien, Wien nur Du allein!
    Willkommen im Klub.

    Meine Tochter (7) will sich auch taufen lassen.
    Aus nachvollziehbaren Gründen: Nächstes Jahr haben alle Klassenkameraden Erstkommunion, da will sie nicht ausgeschlossen sein.

    Verflixter Gruppenzwang!
     
  4. luzifer

    luzifer Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    3.418
    :baden:

    Tolle Idee, diese kirchliche Taufen.

    Ein Taue mit Heiligen Geist funktioniert so jedoch nicht, da bei dem
    Stirnbespenkelungsritual, lediglich das dritte Auge verschlossen wird.

    Sprich, die Trennung vom Geist und somit Gott wird vollzogen.

    Dies ist jedoch nicht im Sinne der Liebe, sondern des Egos.
    Besonders derer die seit 2000 Jahr die Menschen verführen, um sie sich
    auf Erden untertan zu machen.

    :schnl:
     
  5. Astroharry

    Astroharry Guest

    glaubst Du im Ernst, man könne mit einem Spritzer Wasser das dritte Auge in igendeiner Weise beeinflussen?
    Die Taufe ist ein Ritual der Katholischen Kirche und hat lediglich symbolischen Wert. Sie schadet niemand. Wenn ein Kind daran glaubt, dann kann dies ein Anzeichen sein für eine spätere spirituelle Reife. Solche Erinnerungen können wichtige Schlüsselerlebnisse sein. Man darf das den Kindern nicht nehmen.

    Wenn Eltern damit ein Problem haben, dann zeugt das lediglich davon dass sie ihre Katholische Erziehung noch nicht verarbeitet haben und noch mitten in einem Abwehrprozess sind, der aber eines Tages auch überwunden sein wird.
    Wenn wir ein Problem mit der Kirche haben, dann müssen wir die Kirche aus uns selbst herauswerfen und nicht die Kinder aus der Kirche. Kinder haben eine reinen und unschuldigen Glauben, und den sollte man ihnen auch lassen.
    Ich habe meine Tochter allerdings evangelisch taufen lassen, da mir die später anschließende Katholische Beichte und das damit verbundene Sündenbewußtsein nicht für Kinder geeignet erschien. Aber das soll sich ja inzwische auch etwas gewandelt haben.

    Laßt eure Kinder den Taufspruch aus einer Sammlung selbst aussuchen. Ich halte es nicht für gut, wenn sich die Erwachsenen da einmischen. Wenn man ein Bäumchen ständig festbindet, kann es nicht richtig wachsen. Seid dankbar, dass eue Kinder schon einen eigene Willen haben.

    Gruß Willibald
     
  6. luzifer

    luzifer Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    3.418
    Werbung:
    :)

    Den unbewussten Menschen schon, au das er sich symbolisch versiegele
    und den Pfaffen von der Welt nachplappere. Ausserdem glaube ich gar nichts.

    Denn ich weiß daß ich nichts weiß. Somit weiß ich was ich weiß, doch nur
    was ich weiß ... und das ist weniger als eine Nanomakrobe vom ganzen Kuchen.

    Wäret der normale Mensch meistens so tut als wüßte er Alles, obdem er
    dem Grunde nach gar nichts weiß.

    :schnl:
     
  7. amira el nur

    amira el nur Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juni 2006
    Beiträge:
    41
    Ort:
    an der Ostsee
    Hallo an alle,
    danke für eure Antworten,
    meine Tochter wird evangelisch getauft, hatte ich vergessen euch mitzuteilen.
    Das damit das 3. Auge verschlossen wird halte ich für Humbuk.
    Leider bin ich noch nicht so fündig geworden, vielleicht sollte ich mir ein eigenes Taufritual ausdenken.
    Ich möchte einfach, dass dieser Tag für sie unvergesslich wird. Eben etwas ganz besonderes, auch wenn ich nicht zu dieser Kirche gehöre.
    Alles gute
    Sandra
     
  8. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.897
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........


    Lasse den Tag doch einfach auf dich zukommen und wirken lassen. Warum so viel planen?
    Er wird so oder so unvergesslich.:)

    LG Tigermaus
     
  9. Quargelbrot

    Quargelbrot Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    1.121
    Ort:
    Wien, Wien nur Du allein!
    Ein uraltes Ritual, völlig von der Zeit überholt.
    Wie so vieles der Kirchen.

    Das wird nächstes Jahr spurlos an mir vorübergehen, übrigens an meiner Kleinen auch, die will nämlich nur nach der Erstkomminion mit dem weißen Kleid in den Prater wie die anderen Mädchen. :D :D
    Glaubt jemand ernsthaft, eine 7-jährige denkt sich mehr als das?
     
  10. Romaschka

    Romaschka Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    5.096
    Ort:
    D
    Werbung:
    1. Johannes 3,18

    Lasset uns nicht lieben mit Worten
    noch mit der Zunge,
    sondern mit der Tat
    und mit der Wahrheit.


    Wie findest du den Taufspruch? Den hatte ich mir ausgesucht.
     

Diese Seite empfehlen