1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Tatenlos zusehen...

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Laras, 12. Oktober 2009.

  1. Laras

    Laras Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    1.523
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben! :)


    So jetzt eröffne ich einmal ein HEISSES Thema, leider ist es immer noch AKTUELL! Wird von einigen auch nicht immer RICHTIG weiter kommuniziert! :confused:

    Warum sehen WIR Europäer IMMER noch TATENLOS zu, wie KURDEN AUSGEROTTET werden im EIGENEN LAND? Sogar die eigene MUTTERSPRACHE der KURDEN wurde in UNSEREM URLAUBSAUSFLUGSPARADIES VERBOTEN…. :rolleyes: Würden WIR uns das GEFALLEN lassen, wenn man uns AUS unserem Land ENTEIGNEN und sogar die eigene MUTTERSPRACHE verbietet??? Nicht einmal die MUSIK darf im ANGREIFERLAND gespielt werden... :wut1:

    Wenn sich die Kurden gegen das ABSCHLACHTEN WEHREN, sind diese dann die Bösen? Aber Dörfer mit IHREN FRAUEN UND KINDERN werden schon BRUTAL ERMORDET, NIEDERGEBRANNT, BOMBATIERT? DAS PASSIERT JETZT...

    UND ALLE SEHEN ZU!!!

    Teilweise sehen WIR zu, weil SEHR viele von UNS zu wenig darüber WISSEN... und WIR ebenso FALSCH INFORMIERT WURDEN!!!

    Aber ALLE POLITIKER die etwas ÄNDERN könnten WELTWEIT , wissen darüber BESCHEID!!!! :confused:


    WARUM SEHEN WIR DABEI IMMER NOCH TATENLOS ZU???

    Als UNSERE Großväter, Großmütter, Väter, Mütter, ihr gesamtes HAB und GUT hier lassen mussten, wegen dem Krieg... Wer sagte dazu: Oh, die Deutschen und Österreicher kommen als FLÜCHTLINGE, was wollen die eigentlich bei uns... Wir haben eh schon GENUG davon?????

    Wer glaubt Leute verlassen ihr eigenes LAND FREIWILLIG, der IRRT sich gewaltig!!!

    Gegen KURDEN läuft HEUTZUTAGE noch eine HETZE und VERFOLGUNG... Wie früher bei uns in der NAZIZEIT!!! :confused: DIE KURDEN FLÜCHTEN WEIL SIE ÜBERLEBEN WOLLEN!!!

    Ach ja, damit AUS LEID EIN GUTES GESCHÄFT WIRD!!! :rolleyes:

    http://diepresse.com/home/panorama/oesterreich/514341/index.do?parentid=0&act=2&isanonym=null



    LG Laras :confused:
     
  2. sage

    sage Guest

    ...die meisten...Flüchtlingslager...und damals waren es noch lager...keine einzelnen Zimmer für Familien...ein großer Saal..notdürftig mit Decken unterteilt...und die Einheimischen schmissen noch die Fensterscheiben ein..."Flüchtlinge sind wie Schmetterlinge und Schmetterlinge sind Schädlinge"...sie wurden als "Pollacken" "Rucksackdeutsche" u.ä. bezeichnet...oft mußten sie die dreckigsten Arbeiten machen, weil die guten Stellen unter der Hand an gute Freunde gekummelt wurden.
    Mit offenene Armen wurden sie von den wenigsten empfangen.


    Sage
     
  3. Laras

    Laras Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    1.523
    Ort:
    Österreich

    Stimmt Sage, heute geht es den Flüchtlingen sicher besser als früher unseren Ahnen!

    Nur wer flüchtet schon FREIWILLIG aus seiner HEIMAT? Doch nur diejenigen die ihre HEIMAT durch den KRIEG verloren hatten... Nur solche die einfach nur IHR LEBEN RETTEN möchten! Die schon zu viele FREUNDE, VERWANDTE sterben sahen... Ihr HAB und GUT verloren... :confused:

    Doch dann zum GLÜCKLICHEN DRÜBERSTREUEN ihres DASEINS auch noch von SCHLEPPERBANDEN abgezoggt werden! :rolleyes: Dagegen wir eh etwas getan, nur ich versuche die Sache vom URSPRUNG an AUFZUZEIGEN!

    Würde die Türkei den KUrden ihre RECHTE und ihr LAND (was noch davon übrigblieb :wut1:) wieder zurück geben, dann wären ALLE PROBLEME vorab einmal gelöst!

    Wie hätten WIR reagiert, wenn man UNSERE SPRACHE, TÄNZE, MUSIK, KULTUR... VERBOTEN hätte?


    LG Laras
     
  4. Loge33

    Loge33 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    18.071
    *Gaza* ist ein Prinzip, nicht Kurden, Iraker, Juden, Zigeuner, Düsseldorfer, Österreicher, Bosnier, andere Normen. Weder noch. Genau.

    Loge33
     
  5. sage

    sage Guest

    Was ist denn mit Ostpreußen etc? Wie ging es den Deutschen, die dageblieben sind?
    In manchen Gegenden wurde Deutsch in der schule nicht als Sprache angeboten.


    Sage
     
  6. Laras

    Laras Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    1.523
    Ort:
    Österreich
    Werbung:

    Das ist aber krass... wusst ich nicht! :confused:

    Nur die Sprache wurde nicht verboten... Unter verbieten meine ich, man hat dann arge Probleme mit der Justiz... wenn man diese spricht! :confused:





    LG Laras
     
  7. Loge33

    Loge33 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    18.071
    Oh, dann sprich mal Deutsch in Marienbad z.B.. Die Jugend bewirft dich mit Steinen, wenn du NUR attraktiv kannst. Und das ist der Kern imho. Sprache oder Fluss oder Leben (als Überleben tradiert) heisst Geld, da biste dann schnell eins mit reichen Russen. Peanuts im erklärten Westen. Da nicht.

    Traurig. Sry. Loge, mal die Sau rauslässt.

    LG
     
  8. Laras

    Laras Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    1.523
    Ort:
    Österreich

    Mit Gaza gebe ich dir Recht, Loge! :)


    Aber was alles mit den Kurden passierte und IMMER NOCH PASSIERT und das über 20 Jahre lang... ist genauso schlimm!!!


    LG Laras
     
  9. Loge33

    Loge33 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    18.071
    Natürlich. ;)
     
  10. Laras

    Laras Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    1.523
    Ort:
    Österreich
    Werbung:

    *Loge, ich finde es gut wenn man einmal AUFZEIGT was so LOS ist! Ist ja echt ÜBEL!

    Ist "Marienbad" nicht sogar eine Tourismusregion jetzt?


    Nur die KURDEN hat man aus GELDGIER, MACHTDENKEN... einfach aus IHRER HEIMAT RAUSGEBOMBT... Jetzt wenn man noch PECH hat, gehst in den KNAST...



    LG Laras
     

Diese Seite empfehlen