1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Tarotkarten mit Kreuz-Rose-Rückseite

Dieses Thema im Forum "Tarot" wurde erstellt von Undine, 22. Juni 2008.

  1. Undine

    Undine Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2007
    Beiträge:
    553
    Ort:
    Valley
    Werbung:
    Hallo,

    ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.
    Ich benutze immer noch mein erstes Tarot Kartendeck, das so an die 10-12 Jahre alt ist. Die Rückseite ist blau-violett mit einem gelbgoldenen Kreuz und einer Rosenblüte in der Mitte des Kreuzes. Ich habe diese Tarotkarten mit dieser Rückseite seitdem nicht mehr im Handel gesehen, würde aber gerne eben diese wieder haben wollen.
    Auch würde mich interessieren, was das Symbol auf der Rückseite zu bedeuten hat, es hat nämlich eine ganz bestimmte Wirkung auf mich...;)

    Ich würde mich freuen, wenn mir wer mir sagen könnte, welcher Verlag diese Karten vertreibt und was es mit dieser Kartenrückseite auf sich hat.


    Schon mal vielen Dank im Voraus.


    VG Undine
     
  2. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    is das Rosenkreuz ;)

    einfach hier im Forum die Suchfunktion verwenden für Rosenkreuz + FIST :stickout2

    die Karten werden dann wohl die Rider Waite Karten aus dem Königsfurth Verlag sein

    Das Teil heisst

    Tarot-Karten von A.E. Waite
    ISBN: 3-927808-13-x

    lG

    FIST
     
  3. Winnipeg

    Winnipeg Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Dezember 2006
    Beiträge:
    2.351
    Ort:
    SH
    Hallo,


    Liebe Grüße
     
  4. Undine

    Undine Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2007
    Beiträge:
    553
    Ort:
    Valley
    Hallo,

    @Fist: Die Karten waren damals im Set mit einem Buch einer amerikanischen Kartenlegerin, deshalb gut möglich, dass die Karten aus der Ami-Ecke kamen. Dass die Rückseite das Rosenkreuz zeigt, weiss ich. Aber dieses Symbol hat eine Wirkung und das würde mich interessieren...

    @Lady Portia: Ich hab die Karten auch schon so lange und habe sie seitdem auch nicht mehr im Handel gefunden. Dieser Verlagszusammenschluss ist auch nicht gerade hilfreich in dieser Sache. Keiner kennt sich mehr aus. Ich hab mal Karten bekommen, die diese graue, hässliche Rautenrückseite haben. Die mag ich nicht und diese Karten sind irgendwie "leblos", das kenne ich sonst nicht von meinen übrigen Kartendecks.

    Jedenfalls ist die ISBN schon mal ein guter Tipp. Danke schön.

    VG Undine
     
  5. Bethany

    Bethany Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. September 2007
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Süddeutschland / 72

    jepp das sind sie. habe eine recht neue auflage der karten mit diesem motiv auf der rückseite.

    ich finde es übrigens sehr interessant dass die kreuz-rückseite anscheinend anklang findet. ich hätte lieber die "hässliche rautenversion" gewollt...;)
     
  6. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    Werbung:
    hm

    Die Rider-Waite Karten mit dem Rautenmuster sind die von US-Games (in Europa über AG Müller vertrieben), sie weichen übrigens auch in der Darstellung von den Originalen Karten von PM Smith/AE Waite ab, die Farbgebung is etwas anders...

    die Karten von Urania/Königsfuhrt sind wirklich die Originalen Karten von PM Smith

    @ Lady Portia

    ich bin mir sicher, denn ich hab die Karten neben meinem Computer liegen ;) und da die Bücher von Rachel Polack auch über Urania/Königsfuhrt vertrieben werden erübrigt sich dies übrigens, genau so übrigens die Bücher von AE Waite :stickout2

    Eigentlich ist es ganz einfach

    Karten die "Rider-Waite-Tarot" angeschrieben sind, haben das Rautenmuster, US Games hällt das Copyright, werden in Europa durch AG Müller vertrieben
    die Karten die "Tarotkarten von A.E Waite" angeschrieben sind haben das Rosenkreuz und werden über Urania/Königsfurt vertrieben, das Copyright trägt, wenn ich recht informiert bin, Stewart R. Kaplan

    Erfräulich übrigens für alle die gerne Tarotkarten im Internet sehen... die "Tarotkarten von A.E.Waite" verliehren nächstes Jahr den Urheberschutz und werden Public Domain :)

    lG

    FIST, der, wenn er vom Tarot spricht, weis, von was er spricht :D
     
  7. Bethany

    Bethany Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. September 2007
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Süddeutschland / 72
    interessant, danke!

    beth.
     
  8. Undine

    Undine Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2007
    Beiträge:
    553
    Ort:
    Valley
    Hallo,

    so diese Woche hab ich sie gefunden, in einem ganz normalen Buchladen. Fist hat mal wieder Recht, sie heissen Tarotkarten nach A.E. Waite und haben diese Rückseite, die ich unbedingt möchte! Mal abgesehen, dass diese Karten einfach schöner im Druck sind.:D

    Danke fürs Helfen.


    VG Undine
     
  9. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    Werbung:
    Gerngeschehen

    ja, der Druck ist wirklich schön... ist der Schönste Druck der Karten von PM Smith und AE Waite

    lG

    FIST
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen