1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Tarotkarten legen

Dieses Thema im Forum "Tarot" wurde erstellt von Tarot-Draig, 17. Februar 2006.

  1. Tarot-Draig

    Tarot-Draig Mitglied

    Registriert seit:
    17. Februar 2006
    Beiträge:
    37
    Ort:
    Lößnitz
    Werbung:
    Hallo Leute,
    ich wollte mal wissen was man alles wissen muss oder sollte wenn man Tarotkarten legt und welche Materialien am besten sind.
    Ich selber lege schon seid mehr als einen halben Jahr und wollte aber trozdem mal eure Meinung wissen.
    mfg Tarot-Draig
     
  2. aylynn

    aylynn Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    135
    Ort:
    in der Nähe von Graz
    Hallo Draig!

    Ich lege mit RW Tarot! Ich finde diese Karten einfach sehr ansprechend, tolle Zeichnungen und Farben! Also ich finde man sollte "Materialien" verwenden mit denen man sich wohl fühlt, die sozusagen zu einem "passen". Sonst fallen mir keine "Regeln" dazu ein! *g*

    Was genau meinst du mit wissen? Legemethoden oder was?
     
  3. Tarot-Draig

    Tarot-Draig Mitglied

    Registriert seit:
    17. Februar 2006
    Beiträge:
    37
    Ort:
    Lößnitz
    Ja zum beispiel legemethoden und ob es folgen haben kann was falsches zu deuten.
     
  4. aylynn

    aylynn Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    135
    Ort:
    in der Nähe von Graz
    Ich bin der Meinung, dass man beim Deuten für andere Personen ohnehin sehr vorsichtig sein soll, vor allem bei negativen Dingen! Ist man unvorsichtig bei der Wortwahl und nicht sensibel bei der Deutung kann es sehr wohl negative Folgen haben. Wenn wir für andere Menschen in die Karten schauen, beeinflussen wir sie mit unserer Deutung, egal ob diese Person daran glaubt oder nicht, "etwas" bleibt immer hängen, vor allem negatives! Sobald wir für andere in die Karten schauen übernehmen wir eine Verantwortung, natürlich kann es passieren, dass wir etwas falsch interpretieren, darum ist VORSICHT angesagt, besser zu einem Thema bei dem man sich nicht sicher ist nix sagen!

    Meine Meinung.
     
  5. nezach

    nezach Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2006
    Beiträge:
    1.078
    Ort:
    Bad Griesbach
    Die Deutungsbücher sollten schon verdaut sein und die Freiheit zu eigenen Legebilder gefunden. Ebenso muss das Tarot passen. Ich habe mich lange gegen das "simple" RWS gewehrt und bin nun beim Albino Waite Tarot gelandet. Die Bilder sprechen eben eine Sprache, die ich verstehe.
    Wenn Du für andere deuten willst, würde ich mich den Gedanken von alynn anschließen, allerdings hat jede Karte ihre gute und schlechte Seite und manchmal braucht der Fragende auch eine entsprechende Antwort. Hier die richtige Entscheidung zu treffen, ist dann Erfahrung und Reife, die stellt sich nach Reinfällen ein.
     
  6. Phenaila

    Phenaila Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2007
    Beiträge:
    172
    Ort:
    Breisgau
    Werbung:
    Hallöchen Zusammen,

    bin gerade so am rumstöbern, da ich mich nach (für mich) sehr langer Zeit wieder mit Tarotkarten und dem Legen und Deuten beschäftige.

    Gibt es denn Legemuster oder Legebilder die man "Newbies" anraten kann? Der Einfachheit halber?

    Woran ich mich auch nie getraut habe ist, anderen Menschen die Karten zu deuten, da ich immer von der Angst befangen war zu voreingenommen sein zu können.

    Vielleicht habt ihr ja ein oder zwei Tips? Bin so frech und häng das jetzt einfach mal hier an... (finde es passt?!)

    LG Phen
     
  7. Tarot-Draig

    Tarot-Draig Mitglied

    Registriert seit:
    17. Februar 2006
    Beiträge:
    37
    Ort:
    Lößnitz
    Hi,
    also Phen ich bin der Meinung das du ein Legemuster wählen solltest was dir 1, am meisten zusagt und 2, vllt nicht so umfangreich ist.
    Ich Persönlich habe meine eigene Art entwickelt zb. 3 reihen (oben vergangenheit mitte gegenwart und unten zukunft) und in jeder reihe 4 karten (um es etwas genau werden zu lassen).
    Ich hoffe ich konnt dir helfen.
    mfg Tarot-Draig
     
  8. Phenaila

    Phenaila Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2007
    Beiträge:
    172
    Ort:
    Breisgau
    Werbung:
    Hey, vielen Dank! :)
    Werd ich auch mal ausprobiern.. bin vielleicht noch etwas steif in meiner Denke.:stickout2

    LG Phen
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen