1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Tarotkarten haben geglüht und sich bewegt

Dieses Thema im Forum "Tarot" wurde erstellt von Leya92, 18. Mai 2016.

  1. Leya92

    Leya92 Mitglied

    Registriert seit:
    10. Mai 2016
    Beiträge:
    55
    Ort:
    Tirol
    Werbung:
    Guten Abend liebe Community.

    Ihr haltet mich für verrückt, aber gestern Abend habe ich für eine Freundin und für mich eine Testlegung gemacht (bin ja ein Küken in diesem Thema) und ich hab schon bei ihrer Frage so eine komische Spannung gefühlt und hatte dauernd Gänsehaut (keine Musik, mit Licht, nach Mitternacht und natürlich ohne Rauschmittelkonsum, sonst könnte man es ja darauf schieben).
    Bei ihr habe ich schon so gelegt, dass sie ganz erstaut war, wie gut es passt (ich habe die "Hitze der richtigen Karten" schon gemerkt, als vor kurzem von einer Freundin für mich gelegt wurde und ich selber habe drei Karten ziehen müssen).

    Aber als ich dann meine Frage stellte, passierte etwas merkwürdiges.

    Ich habe hier im Forum vor einigen Tagen schon mal gefragt, was bei einem Jobcasting/Bewerbungverfahren rauskommen wird, das ich letzte Woche hatte. Da kam die Karte 10 Münzen.
    Ich selber habe dann gefragt, was jetzt nach dem Casting kommt (wir bekommen erst Bescheid).
    Und von über 70 Karten haben drei geglüht, diese habe ich vor mich hingelegt und die Karten nochmal gebeten, mir ein eindeutiges Zeichen zu geben. Und was passiert? Abgesehen davon, dass eine heisser war als alle anderen, hat sie sich auch noch gebogen (so wie wenn man ein Buch "hin- und herbiegen würde und das dann dieses wizige Geräusch macht) und ca. einen cm zur Seite bewegt. Meine Freunndin war dabei, hat es gesehen und ist nicht nur aus der Tür, sondern auch noch aus der Wohnung gerannt - ich gleich hinterher.

    Als ich mich beruhigt habe und wieder rein bin und die Karte umgedreht habe, konnte ich meinen Augen nicht glauben - wieder 10 Münzen zum selben Thema (beim 1. mal die Frage, wie das Casting läuft, nun die Frage, was danach kommt).

    Meine Freundin wollte nicht mehr rein, ging nach Hause und ich sass dann eine Stunde in meiner Wohnung und hatte ein ganz flaues Gefühl im Magen. Als wäre etwas hier. Ich habe "es" gebeten, zu gehen und dann gings mir auch wieder gut.

    Ich kann mir das nicht erklären. Habe ich irgendeine "starke" Bindung zu den Karten, obwohl ich Neuling bin und gerade meine ersten Karten gekauft habe? Oder was da etwas anderes im Spiel?
    Ist das normal?
    Habt ihr Erfahrung?
     
  2. safari

    safari Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Mai 2004
    Beiträge:
    1.591
    :D
    du bist ja süß. ne, natürlich ist das nicht normal und irgendwie fällt mir das auch schwer zu glauben..o_O
    aber nehmen wir mal an, es stimmt, dann hast du dir schon selber die antwort gegeben .

    aber das man eine karte zweimal zieht, ist nicht unnormal.
    das hatte ich auch schon öfter.;)
     
  3. Leya92

    Leya92 Mitglied

    Registriert seit:
    10. Mai 2016
    Beiträge:
    55
    Ort:
    Tirol
    Ich selber hätte es ja auch nicht geglaubt, wenn meine Freundin nicht fluchtartig die Wohnung verlassen hätte.
    Es war keine starke Bewegung, aber sie war für das menschliche Auge sichtbar.
    Ich kann trotzdem verstehen, dass es schwer fällt, das zu glauben. Ich würde es auch niemandem glauben. Aber genau so war es.
    Mich hätte nur interessiert, was es zu bedeuten hat oder ob ich auf etwas achten muss.
    Ich weiss nicht, ob man mit Tarotkarten "unerwünschte Kräfte" entfachen kann oder "Wesen rufen", die man sich nicht wünscht?
     
    safari gefällt das.
  4. safari

    safari Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Mai 2004
    Beiträge:
    1.591
    hm, ich denke schon, ja.
    aber experte bin ich auch nicht.. und mir ist sowas zum glück auch noch nicht passiert. warten wir mal ab, vielleicht antwortet hier ja noch jemand, der es "sehen" kann und mehr ahnung hat ;)
     
  5. Leya92

    Leya92 Mitglied

    Registriert seit:
    10. Mai 2016
    Beiträge:
    55
    Ort:
    Tirol
    Hallo nochmal,

    habe schon PNs bekommen, andere haben wohl ähnliches erlebt. Ich hoffe trotzdem auf mehrere Antworten, weil es mir wirklich Angst macht.
     
  6. linse

    linse Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. August 2014
    Beiträge:
    3.264
    Ort:
    Ö
    Werbung:
    Mach dir bitte keine sorgen :)
    Du hast richtig reagiert. Bitte einfach darum dass "es" damit aufhört und bedanke dich dafür.
    Selbstverständlich hat man da angst aber du solltest wissen dass dir NICHTS geschehn kann!
    Sieh es als eine besondere gabe/ein geschenk wie deine bindung zu den karten sind :)
    Dann wandelt sich die angst in dankbarkeit.

    Mach dir keinen stress deswegen ;)
     
  7. trollhase

    trollhase Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2014
    Beiträge:
    5.447
    Hallo leya92,

    ich kann mich als tarot-Expertin bezeichnen, da ich seit 19 Jahren tarot Karten für mich und andere erfolgreich lege, es ist auch das einzige im übersinnlichen bereich, das ich wirklich gut kann. Ich habe eine Trefferquote von knapp 100 %, aber dass Karten glühen und ich das Gefühl habe, irgendeine Wesenheit wäre mit im Raum hab ich noch nie erlebt.
    Ich muss dir aber sagen, dass die Beschäftigung mit okkulten Dingen astralwesen anziehen kann. Astralwesen sind z.b. geister und Dämonen. Es kann auch schwer sein, die wieder loszuwerden. Wenn dir deren Gesellschaft zu unheimlich ist, solltest du vom Karten legen, gläserrücken, ouijaboards, etc. in Zukunft die Finger lassen.
    Auch Wahrsagerinnen solltest du nicht konsultieren. Es gibt nämlich Wahrsagerinnen, die sind von sogenannten "Wahrsagedämonen" besessen, die ihnen ermöglichen, ihr Geschäft der Wahrsagerei zu betreiben. Leider können Dämonen auch "überspringen", was gar nicht so selten vorkommt. Damit wären wir jetzt beim Thema besessenheit. Im schlimmsten Fall kann die Anwesenheit der Astralwesen dazu führen, dass Menschen von ihnen besessen werden.
    Achte doch die nächsten Wochen mal darauf, ob du wieder das Gefühl bekommst, jemand unsichtbares wäre in deiner Wohnung und ob es zu spukphänomen wie klopfen und kratzen an den wänden, Dinge fallen ohne Grund um, Türe gehen ohne Luftzug zu, Dinge verschwinden und tauchen an ganz anderen Orten wieder auf, du hast das Gefühl, jemand unsichtbares fasst dich an, plötzliche reale Alpträume kommt. Dann musst du was unternehmen, um dieses oder diese wesen wieder loszuwerden. Falls das alles nicht eintritt, ist alles paletti und du betätigst dich in Zukunft einfach nicht mehr okkult.
    Deine Karten solltest du sofort aus deiner Wohnung schaffen.
    Du kannst dich gern wieder melden, wenn du weiter Probleme haben solltest, eine pn kannst du aber erst verschicken, wenn du ca. 15 vernünftige Beiträge hier im Forum erstellt hast.
    Eins würde mich aber noch interessieren. Was hast du vor dem Kartenlegen mit deiner Freundin gemacht, irgendeine Anrufung, ein ritual? Und seit wann legst du schon Karten?
     
    Pollux gefällt das.
  8. trollhase

    trollhase Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2014
    Beiträge:
    5.447
    Das was du da schreibst ist ebenso dumm wie fahrlässig;
    Du weißt nicht, welche Wesenheit bei ihr gewesen ist, also kannst du auch nicht wissen, wie gefährlich die sache ist!!!
     
  9. linse

    linse Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. August 2014
    Beiträge:
    3.264
    Ort:
    Ö
    Und das was du schreibst ist panikmacherei ;)
    Klar gibt es wesen die gerne "spuken" aber die kann man ganz schnell vertreiben
    Aber so wie sie es schildert kann ich mir nicht vorstellen dass es etwas "bösartiges" ist.
     
    tantemin gefällt das.
  10. trollhase

    trollhase Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2014
    Beiträge:
    5.447
    Werbung:
    Wenn du dir das nicht vorstellen kannst, dann weißt du auch nicht viel; das was ich ihr geschrieben hab klingt schon bedrohlich, bringt ihr aber auch nix, wenn man ihr pauschal sagt; das alles Friede, Freude und Eierkuchen ist. Sie ist offenbar ein neuling im esobereich und sollte deshalb über die Gefahren Bescheid wissen, die das mit sich bringt!
    Man kann auch nicht pauschal behaupten, dass sich Spuk leicht beseitigen lässt, das stimmt so einfach nicht, hängt immer vom jeweiligen Spuk ab.
     
    Pollux gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen