1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Tarotanfängerin=)Bitte um Deutungshilfe

Dieses Thema im Forum "Karten legen" wurde erstellt von phoenixdragon, 18. November 2009.

  1. phoenixdragon

    phoenixdragon Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. November 2009
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Hessen
    Werbung:
    :winken2: hallo Ihrs,
    mich führt eine sich anbahnende Beziehung hierher,nebst eines Waite Tarotdecks...Nun möchte ich es deuten,aber... Anfänger.Und dies ist mir zu wichtig,als daß ich es verhunzpiepe:confused4.Und habe auch Angst,jmd zu beeinflussen unbewußt,also schreibe ich keine Deutungsanfänge von mir besser.
    Ich fang auch immer mit sowas Schwierigem an...Nunja aus gegebenen Umständen...konnte ich es auch nicht sein lassen...gequältes,aber auch hoffnungsvolles grins....
    Wer kann&mag mir helfen?Ich würde mich sehr,sehr freuen:flower2:
    Nun:
    Legesystem aus einem Liebes-&Partnerschaftstarotbuch:
    (umgedreht=umg. ansonsten wenn nix steht, normal liegend=) )

    1. So zeige ich mich: Königin der Schwerter
    2. So zeigt er sich: Der Mond
    3. So sehe ich ihn: 9 Kelche umg.
    4. So sieht er mich: 5 Stäbe
    5. So sehe ich die Partnerschaft: 6 Stäbe
    6. So sieht er sie: Königin der Münzen
    7. Mein Wunsch an ihn: Der Eremit umg.
    8. Sein Wunsch an mich: Die Hohepriesterin
    9. Darum geht es: 2 Kelche

    Ich hoff,jemand kann damit was anfangen;)
    Liebe Grüße,
    phoenixdragon,
     
  2. phoenixdragon

    phoenixdragon Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. November 2009
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Hessen
    nun....mag wirklich keiner?
    *bissl traurig is*
     
  3. IbkE

    IbkE Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2004
    Beiträge:
    3.430
    Ort:
    Nördliches Deutschland
    Hallo du,

    hab doch ein bissl Geduld :danke:

    Ist doch kein Fastfood-Kartendeutungsforum :rolleyes:

    Viel Glück
    IbkE
     
  4. phoenixdragon

    phoenixdragon Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. November 2009
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Hessen
    :jump3: ....ungeduld....:rolleyes:sorry:)
     
  5. phoenixdragon

    phoenixdragon Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. November 2009
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Hessen
    schade nun hab ich mich wirklich soo in Geduld geübt.
    Nja werd mal drauf vertrauen das ich richtig gedeutet hab.
     
  6. narimani

    narimani Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2009
    Beiträge:
    102
    Ort:
    Hamburg
    Werbung:
    Hallo phoenixdragon,

    schreibe doch ruhig mal deine deutung dazu auf. Glaube nicht das du damit andere deuter beeinflusst.

    Lg Narimani
     
  7. Anakra

    Anakra Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    1.855
    Ort:
    Braunschweig
    Hallo phoenixdragon,

    hab das erst heute gesehen, sonst hättest schon lange Antwort gehabt.

    Aber ich sehe es immer so, egal was ich mache, alles was dabei passiert gehört dazu.

    Wenn ich Kartenlege und eine Karte fällt raus, will die Karte etwas sagen was unbedingt dazu gehört.
    Und wenn ich meine Legung in ein Forum stelle und ich bekomme keine Antwort... dann sollte ich mich fragen ob ich die Antworten anderer vielleicht gar nicht brauche! Vielleicht habe ich es ja schon richtig gedeutet und traue mich nur nicht das zu glauben...

    Ich werde nur auf wenige Karten eingehen, zuerst die Hohepriesterin.
    Er will dass du deiner Intuition vertraust, dass du auf dein Gefühl hörst!

    Schau dir mal das Bild der 6 Stäbe an. Eigentlich steht die Karte ja für den Sieg, ich finde aber der Reiter sieht da gar nicht so fröhlich aus, eher zögerlich als gäbe es da noch etwas was er sich nicht traut zu sagen.
    Und was sagt dir das?

    Der umgedrehte Eremit... ja was wird aus der 9 wenn man sie auf den Kopf stellt? Eine 6 !

    Meine Erfahrung bei umgedrehten Karten ist, dass da immer eine Angst mit bei ist, manchmal eher ein zögern, eine Unsicherheit und manchmal ist sie eben doch so groß dass man zwar weiß was ansteht sich aber noch nicht darauf einlassen will und sich zunächst noch dagegen wehrt. Je nachdem wofür die jeweilige umgedrehte Karte steht.

    Quintessenz: 6 Die Liebenden

    Muss man dazu wirklich noch mehr sagen?;)

    Lieben Gruß,
    Anakra
     
  8. Azuzena

    Azuzena Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dezember 2009
    Beiträge:
    444
    Ort:
    Braunschweig
    Tja, denne will ich mich mal dran versuchen: Obwohl Anakra ja schon vieles vorweg genommen hat.

    Sieht so aus als zeigst Du Dich in erster Linie eher von Deiner intelektuellen Seite (Queen d. Schwerter) während er recht offen mit seinen Ängsten und Intuitionen umgeht (Mond).
    Kann sein das Du eher seine Genusssüchtige Seite siehst (9 Kelche umg.) er also nix "anbrennen lässt"??
    Herausgefordert wird er durch Deine abwehrende Haltung, ein Spiel bei dem er sich erproben darf (5 Stäbe).
    Das Du das "Spiel" recht gut beherrscht zeigt sich daran, das Du eigentlich schon gewonnen zu haben glaubst (6 Stäbe = bekanntgabe des Sieges), während er den pragmatischen Part der Beziehung (also den Besitz als solchen) herausfiltert. (Queen Münzen).
    Es scheint Du wünscht Dir, er würde etwas mehr aus sich herauskommen und nicht so sehr den "einsamen Wolf" markieren. (umg Eremit)
    während er sich wünscht Du würdest etwas mehr Deiner Intuition trauen und auf Deine Gefühle hören (was ihm ja etwas aus der Verantwortung nähme Dich zu evtl. verletzen).
    Das Thema dürfte deutlich sein : 2 Kelche als eine liebevolle Begegnung zweier Menschen und auch die Quintessenz die Liebenden (früher die Entscheidung) sagt deutlich genug: Du hast zu entscheiden ob Du Dich auf diese Beziehung einlassen möchtest mit all ihren Konsequenzen.
    Das heisst also: Hier geht es zusammenfassend gar nicht so sehr um eine Verlauf oder das Ergebnis dieser Beziehung sondern um den bereichernden Aspekt einer solchen.
    Wenn Du Dich also auf diese Beziehung einlässt (und dazu hast Du Dich doch eigentlich schon entschieden) dann versuch einfach das "Beziehungs-Schachspiel" (ich mache einen Zug und warte auf eine Reaktion bevor ich den nächsten mache) zu lassen und leb Dich einfach aus. Ohne Kontrolle.
    Den die Liebenden sagen ja: Entscheide Dich ganz und gar ohne Rückversicherung und Hintertürchen.
    Schliesslich geht es ja bei jeder Beziehung mit anderen letztlich "nur" darum die Beziehung zu sich selbst zu vertiefen.
    Und das scheint hier gut möglich zu sein.


    Ich hoffe, Du kannst bissl was mit anfangen.

    LG
    Azuzena
     
  9. Anakra

    Anakra Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    1.855
    Ort:
    Braunschweig
    Werbung:
    Jaja... da sitzt sie legt die Karten und wünscht sich er würde aus sich heraus kommen, dabei macht sie genau das gleiche indem sie ihren Gefühlen nicht traut und sich auf diese Weise zurückhält.:D

    Schöne Ergänzung Azuzena!

    LG,
    Anakra
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen