1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Tarot-Zauperspruch

Dieses Thema im Forum "Tarot" wurde erstellt von enja77, 14. Februar 2011.

  1. enja77

    enja77 Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2010
    Beiträge:
    212
    Ort:
    NOE
    Werbung:
    hi an alle Tarotfans,

    hab grad eine interessante Tarotlegung entdeckt....
    nach dem Mischen und dreimaligen Abheben zieht man sieben Karten....mit folgender Anweisung:

    1) "Mein ich" 4 Stäbe
    2) "Was mich deckt" Königin der Kelche
    3) "Was mich schreckt" 7 Schwerter
    4) " Was mich treibt"10 Schwerter
    5) "was mir bleibt" der Narr
    6) "Was mir die Zukunft bringt"8 Münzen
    7) "Was mich zu Boden zwingt" die welt

    Hört sich spannend an.... :rolleyes:
    ich versuch mal

    Karte 1) würde mich grundsätzlich als geselligen Menschen bezeichnen... NUR..momentan gehe ich jeder gr Veranstaltung aus dem Weg... auch zuhause ziehe ich mich oft komplett zurück.... oder interpretiere ich falsch?

    oder kann ich es auch als meinen Wunsch betrachten..... wieder die selbe zu werden die ich vor 8 Monaten war?

    Karte 2) ja ich arbeite sehr gerne mit Menschen... habe einen tollen job, denn ich sehr gerne mache... nur momentan schaff ich es nicht "raus" zu gehen.... lieber im Büro arbeiten... ;)

    Karte 3) könnte mein gr Misstrauen sein.... immer auf der hut...immer in Aufbruchstimmung
    Karte 4) meine Angst.... das ich dem ganzen nicht gewachsen bin ...mich ausgeliefert fühle?

    Karte 5) frei wie ein Vogel...Leichtigkeit... kommt mein "ich reiss die ganze Welt nieder" wieder:rolleyes: das würd mich freuen...

    Karte 6) yes..viel arbeit... den eigenen Weg finden....

    Karte 7) Irritiert mich nun ein bissi..... die Welt.... vielleicht mein unendlicher Trang...alles allein zu überstehen? nur nichts abgeben....

    Ist genauso unverständlich wie die erste Karte....

    hat wer Lust mir zu helfen?
    freu mich auf eure Interpretationen...
    :danke:
     
  2. Anakra

    Anakra Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    1.855
    Ort:
    Braunschweig
    QS = 50 / 5 also Hohepriester

    Die Stab 4 könnte auch für Offenheit stehen. Du musst nicht nach draußen wenn du offen für das bist was auf dich zu kommt... denke du weißt was ich meine


    Was mich aber skeptisch macht ist die Welt. Jetzt muss ich mal ein paar Vermutungen aufstellen... ich arbeite nämlich auch mit umgedrehten Karten und wenn ich mir vorstelle das die 4 der Stäbe und die Welt beide umgedreht da liegen ergibt das ganze einen Sinn für mich (keine Ahnung wie das für dich aussieht)

    Die umgedrehte 4 ist einfach ein faules Tier... in dem Sinne dass du alles hast was du brauchst, du weißt alles was du wissen musst um voran zu kommen usw. aber du nutzt es nicht, als wenn du nicht recht wüsstest was du willst oder es dir immer wieder anders überlegst...einfach irgendwie bockig, starrköpfig...
    Genauso ist die Welt, in dem Sinne dass man sich dort dem verschließt was man hat oder haben kann. Es sind also keine äußeren Einflüsse die einen dazu treiben, sondern man ist selbst dafür verantwortlich, man verschließt sich bzw. schließt sich selbst ein und kapselt sich ab, isoliert sich selbst...

    Vielleicht ist die 4 dann doch eher als Aufforderung zu verstehen mal wieder nach draußen zu gehen, einfach wieder unter Leute...

    Oder ist Harmonie etwas womit du nicht klar kommst? brauchst du den Trubel ?...

    Hajo Banzhaf schreibt ins einen Büchern übrigens auch eine Alternative Deutung zu diesem Spruch:

    1= Derzeitige Situation des Fragers
    2 = Was er nach außen zeigt
    3 = Was er dahinter verbirgt
    4 = Was er erstrebt
    5 = Wie ihm dabei geht und was er erreicht
    6 = Was als nächstes kommt
    7 = Was das (alles) für ihn bedeutet

    Aus dieser Perspektive könnte man die 4 Stäbe entweder als generell offene Haltung deuten oder als Aufforderung mal wieder etwas unter Leute zu gehen da es ja anscheinend ohnehin schon ein wunsch von dir ist, vielleicht auch eine ahnung es dir mal wieder gut tun würde...

    Die Welt würde aus dieser Perspektive bedeuten, dass dies momentan so ziemlich deine Welt ist. Also alles was dieses Kartenbild ansspricht wären dann wichtige Themen die dich derzeit mehr beschäftigen als alles andere.

    Über den Hohepriester als QS schweige ich mal... ist ohnehin schon spät...

    Schlaft gut!

    Lieben Gruß,
    Katja
     
  3. enja77

    enja77 Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2010
    Beiträge:
    212
    Ort:
    NOE
    hi..muss mir das morgen nochmals genau durchlesen.... dann gibts ein feedback.... die hohepriesterin... hmmm die intuition... auf das innere hören......ich weiss momenatn gar nichts mehr... da hast schon recht... vielleicht steh ich mir selber im weg.... und male die dinge schwärzer als sie sind....:danke: für deine deutung...
    gute nacht!
    glg enja
     
  4. Empfindsamkeit

    Empfindsamkeit Mitglied

    Registriert seit:
    21. November 2010
    Beiträge:
    277
    Ort:
    Schweiz
    1.) Das du eine offene Person bist, die gerne Unterhaltung und Vergnügen sowie Menschen um sich herum hat. Du heisst alle Willkommen und trittst nicht "ablehnend" auf.

    2.) Du trittst als eine sehr hilfsbereite und einfühlungsvermögende Frau auf.

    3.) Du verbirgst hinter deiner Fassade aber gerne mal das du oftmals wohl nicht so gerne hinschaust oder auch viele Dinge nicht so wahrhaben möchtest, wie du solltest.

    4.) Du möchtest mit deiner geballten Kraft des Verstandes diese Situation oder auch diese Erfahrung beenden.

    5.) Damit geht es dir besser, erleichtert und umbekümmerter. Du siehst es als einen Neuanfang du wirst eine erfrischende Erfahrung dabei erleben.

    6.) Es wird für dich eine neue Lernphase kommen, in der du viele Erfahrungen machen kannst. Sofern du dafür bereit bist. Dann wirst du viel Wissen und Erkenntnis erfahren.

    7.) Das du einen wichtigen Schritt in der Selbstverwirklichung gemacht und dir steht die Welt quasi offen.

    So dann versuche ich mal zusammenzufassen.

    Du bist eine offene Person die gerne Gesellschaft und Leute um sich herum hat. Du heisst alle bei dir Willkommen. Nach Aussen trittst du als eine sehr einfühlungsermögende, hilfsbereite, sensible, mediale Frau auf. Was du aber gerne verbirgst ist auch Unsicherheit das du dich oftmals gerne selber "wegstehlen" möchtest oder manche Dinge gerne verdrängst und nicht so richtig hinschauen möchtest.
    Du bist jetzt aber soweit das du mit deiner ganzen Kraft des Verstandes, bereit bist diesen Zustand zu ändern. Ich sehe es so das es bei dir jetzt quasi Klick gemacht hat und du dir einen Neuanfang wünscht. Dies meine ich spezifisch jetzt auf dein eigenes "Ich". Das du dir selbst sicher wirst und dich nicht wegdrücken musst, sondern zu dir selber stehen kannst. Wenn du diesen Schritt gegangen bist, wirst du erleichtert und unbekümmerter sein. Es wird für dich eine neue Lernphase kommen, in der du viele Erfahrungen, Wissen und gute Erkenntnise machen kannst.

    Das alles bedeutet für dich, falls du es wirklich schaffst aus dir herauszukommen und zu sagen was du möchtest und dies auch umsetzen kannst, dann wird dir dies gelingen. Du wirst dann einen grossen und wichtigen Schritt in der Selbstverwirklichung machen und das anfängliche Chaos wird verschwinden und zu einem geordneten Gesamtbild kommen.

    QS: Bestätigt dich darin diesen weg der tiefen Glaubensgewissheit zu gehen und nicht an toten oder äusseren Formen zu kleben.



    So würde ich es interpretieren. Würde mich wunder nehmen, ob du damit was anfangen kannst.


    Liebe Grüsse
    Sabrina
     
  5. enja77

    enja77 Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2010
    Beiträge:
    212
    Ort:
    NOE
    Hallo Sabrina, vorab danke für deine Deutung....
    nicht schlecht.. was du da siehst.... hab meinen Senf.. direkt dazu geschrieben...
    :danke:
     
  6. Empfindsamkeit

    Empfindsamkeit Mitglied

    Registriert seit:
    21. November 2010
    Beiträge:
    277
    Ort:
    Schweiz
    Werbung:
    "ich bin wie ich bin und das ist gut so"

    Das finde ich super. :thumbup::thumbup::thumbup: Bleib genau da am Ball, dazu fordern dich die Karten quasi auf.

    Ich meinte mit dem zweiten Satz einfach, ob es für dich einigermassen stimmig ist. :)
     

Diese Seite empfehlen