1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Tarot und Lenormand

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von Nicki-11, 3. August 2005.

  1. Nicki-11

    Nicki-11 Guest

    Werbung:
    Es gibt ja hier sehr viele, die mit beiden Kartendecks arbeiten.
    Ich selbe liebe die Lenormand Karten.
    Wo eigentlich genau liegt der Unterscheid?

    Ich freu mich auf Eure Antworten
    Liebe Grüße
    Nicki :winken5:
     
  2. Meerhexe

    Meerhexe Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juli 2005
    Beiträge:
    93
    Ort:
    Perchtoldsdorf
    Ich arbeite auch ein bisschen mit Lenormand! Der Unterschied zum Tarot ist einfach erklärt! Viel mehr Karten und andere Bildchen ;) Und ich glaub bei Tarot kann man mehr in die Tiefe gehen (so gut kenn ich mich da nicht aus) Aber jedes Deck hat an sich was und man sollte das nehmen, wo man sich am besten fühlt!
     
  3. S1andra

    S1andra Mitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2005
    Beiträge:
    121
    Ort:
    im frankenland
    hallo nicki,

    ich arbeite mit beiden aber bin immer noch am anfang, nunja die tarot sind halt einige karten mehr als bei den lennis und ja natürlich auch die bilder sind anderst.

    bei den tarotkarten gehst du mehr in die tiefe das stimmt es sagt mehr aus wie deine gefühle sind, was kommt alles mehr auf die gefühlsm. ebene(ist bei vielen so aber nicht bei allen) bei den hofkarten (bube, konig, königin) sind auch die charakter der jeweiligen dazupassenden pers. dazugeschrieben.

    die lennis, gehen meiner meinung mehr an die was passiert wann und mit wem ebene.

    so nun hoffe ich du bist ein stück weiter und ich habe dich nicht noch mehr verunsichert.

    liebe grüsse
    sandra
     
  4. Nicki-11

    Nicki-11 Guest

    Hallo Ihr Lieben,

    nein, ich bin nicht verunsichert.
    Ich habe die Tarotkarten im Haus, leider sagen sie mir nicht zu.
    Also bleib ich auch bei den Lennis...........

    Ganz lieben Dank für die Antworten
    Nicki :winken5:
     
  5. The_rock517

    The_rock517 Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juli 2003
    Beiträge:
    164
    Ort:
    1200 Wien
    Hallo nicki,
    ich beschäftige mich mit beiden arten von karten und kann grob sagen das die lenis dir eher den realistischen groben teil sagen und die tarot schauen in deine seele und zeigen uns genau wie es in dir aussieht!!
    Meiner meinung nach sind die lenis dazu da dir das leben wie es ist zu zeigen und dir helfen was du dagegen tun kannst wennst mal nicht so gut läuft und die Tarot eben dir helfen das du dich auch seelisch auf das leben einstellst!!

    Bis dahin
    alles liebe


    www.derkartenleger.net
     
  6. Stellina

    Stellina Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. April 2005
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Nähe Nürnberg
    Werbung:

    Hallo Nicki,

    genau wie "The-Rock" schon geschrieben hat, ist es auch.

    Beispiel: Mit den Lenorman Karten kannst du Tendenzen wegen einem Umzug sehen und mit den Tarot ob du dich in der neuen Wohnung auch wohl fühlst usw...

    LG
    Stellina
     
  7. sepsa

    sepsa Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juli 2004
    Beiträge:
    67
    Tschuldigung, aber dass geht mit Lenormand auch. Man nimmt dazu die indirekten Karten.
     
  8. Sternchen67

    Sternchen67 Guest

    Werbung:
    Hallo Sepsa,

    sehe ich genau so. Auch mit den Lenromandkarten kann man sehen wie man sich in einer neuer Wohnung fühlen würde, was meine Lebensthemen sind, wo meine Seele krankt oder wie ich mit dem anderen verbunden bin.
    Die Lenormandkarten kommen zunächst oberflächlicher rüber weil die Bilder einen klareren Zusammenhang mit dem Leben zeigen: Herz für Liebe, Haus für Wohnung/ Familie aber bei intensiveren üben mit den Lenormandkarten merkt man ziemlich schnell das diese noch weit mehr aussagen können und 1+1 eben nicht nur 2 ist.
    Wichtig ist die Zielkarte für meine Frage zu finden und alle angrenzenden Karten auch nur für diese Frage zu deuten, unabhängig davon was sie als Schlüsselwörter aussagen.

    Ich lege auch mit dem Rider Tarot und hole mir darüber einfach zusätzliche Aspekte wenn ich mit den Lenormandkarten bereits gedeutet habe. Für mich gibt es keinen Qualitätsunterschied zwischen den Aussagen von Orakelkarten und Tarot, sie antworten einfach auf verschiedenen Ebenen und man muss sich von den Bildern und Farben angesprochen fühlen.

    Lieben Gruß,

    Sternchen
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen