1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Tarot nach A.E.Waite

Dieses Thema im Forum "Tarot" wurde erstellt von Lunatic2, 9. Februar 2017.

  1. Hatari

    Hatari Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2015
    Beiträge:
    7.908
    Ort:
    in den weiten des Universums
    Werbung:
    nein, ist es nicht, für mich käme überhaupt nichts anderes in Frage.(y)
     
  2. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    15.518
    jeder kann das machen, entweder deutet man die umgedrehten Karten oder auch nicht.
    Doch das umgedreht deuten scheint KEIN neumodischer Kram zu sein.

    Aber:
    aus
     
  3. Lunatic2

    Lunatic2 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2013
    Beiträge:
    305
    Ich werde noch wahnsinnig :cry2:
     
  4. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    15.518
    Warum ?
     
  5. spirit.Star

    spirit.Star Guest

    Bleibe bei "richtig herum", bis es dir eines Tages als vielleicht als sinnvoll erscheint, "umgekehrt" zu beachten.
    Verkrampfe dich nicht, sondern folge deiner Intuition.
    Fragen lassen sich alle auch mit "richtig herum" beantworten.
     
    Lunatic2 und flimm gefällt das.
  6. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    15.518
    Werbung:
    ich schreibe dir mal meine Antwort, wie ich das sehe.

    Das mit dem Umgedreht deuten geht ja nur wenn ich vorher auf dem Tisch gemischt habe,
    habe ich anfangs sehr wohl auch getan (bei anderen Karten) und ich habe anfangs auch umgedrehte entsprechend gedeutet.

    Wenn ich Karten in der Hand mische liegen sie so gut wie immer in einer Richtung, die die verkehrt liegen, liegen bei der nächsten Legung ja richtig rum und die die vorher richtig lagen liegen dann verkehrt.

    Ich würde an deiner Stelle erst einmal alles normal deuten, also nicht darauf achten wie herum etwas liegt.
    Zum üben reicht das aus,
    Dann brauchst du sie aber auch nicht immer wieder gerade richten, lass sie doch einfach liegen wie sie kommen, oder irritiert dich das?
     
    Lunatic2 gefällt das.
  7. Lunatic2

    Lunatic2 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2013
    Beiträge:
    305
    ok daß ich wahnsinnig werde war wohl etwas theatralisch.

    Das klingt gut. Ich glaube ich habe einfach nur angst davor unangenehmes in den karten zu lesen. Ich weiß noch daß das kopfzerbrechen damit begonnen hat daß ich eine legung zu einem thema bei dem ich mir sehnlich einen turm wünsche dieser zwar kam aber in umgekehrter ausrichtung - das kam mir so verheißungsvoll vor. Dann sah ich daß es in meinem beiheft keine deutung für umgekehrte karten gibt sondern daß die erläuterungen es dem fragenden freistellen in jeder karte auch eine warnung zu sehen wobei ich mich fragte ob diese deutung dann für umgekehrte karten gilt.

    Ja vielleicht braucht es tatsächlich einfach noch zeit und geduld bis ich die richtige intuition habe.
     
    flimm gefällt das.
  8. spirit.Star

    spirit.Star Guest


    Du kannst auch mindestens 5 x mischen und den halben Stapel vor dem Mischansatz umdrehen.
    Dann liegen die meisten Karten andersherum.
     
  9. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    15.518
    ja, du kannst sie auch alle umdrehen dann liegen sie alle andersrum ;)

    nun Tarotkarten sind nicht unbedingt zum in der Hand mischen geeignet, auf Grund deren Größe.
    Wie gesagt kennengelernt habe ich vorerst nur das auf dem Tisch mischen, bei Tarot.
     
  10. Werdender

    Werdender Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2015
    Beiträge:
    1.004
    Ort:
    München
    Werbung:
    Kommt eine Karte verkehrt zu liegen, dann dreh' sie einfach um. Die Lage spielt bei der Deutung keine Rolle, ebenso wie es für den Inhalt einer Nachricht keine Rolle spielt, wenn sie Dir Dein Freund auf dem Kopfstand überbringt...;)
     
    Lunatic2, Skyline und Shimon1938 gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen