1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Tagträume, Träume und DejaVu´s

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Todoroal, 14. November 2005.

  1. Todoroal

    Todoroal Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. November 2005
    Beiträge:
    2
    Werbung:
    Ich weiss, wahrscheinlich verfehle hier das Thema, aber ich probiers trotzdem.
    Also, langsam denke ich, ich schnapp über, folgendes tritt bei mir seit ca. 3 Monaten in immer kürzer werdenden Abständen auf:

    Alles begann damit, dass ich 2 Personen auf einer Feier, die ich nicht kenne und die sich auch untereinander nicht wirklich kannten, soweit ich feststellen konnte, gesehen habe und plötzlich schossen Bilder vor meinem geistigen Auge, die ich nicht einordnen kann. Es ist so als würde ich diese 2 Personen kennen, das selbe Gefühl, wie wenn einem ein Wort auf der Zunge liegt ... Das Bild, oder teilweise der Film, der auftaucht sieht folgendermaßen aus:
    Es ist ein dunkler Raum, mit, ich glaube, gothisch geformten Gittern oder Toren und Mauern. Durch die Gitter kann man jedoch nach Aussen sehen, wo eine dunkle Landschaft zu erkennen ist, mit Bäumen die keine Blätter tragen ... ähnlich einem Friedhof im Winter, nur halt ohne Schnee. Ich bin einer von ca. 4-5 Personen, die alle auf einer Art Thron sitzen und sich aber nur ansehen und nicht miteinander reden ... Obwohl ich denke, dass ich diese Bilder erst seit 3 Monaten sehe, sagt irgendwas in mir, dass ich sie von irgendwann vorher auch kenne, als wäre es nie anders gewesen ... eigenartig halt ...

    Ca. 1 Woche später, sehe ich die Farben Gold und weiss (auch wenn einige jetzt schon denken, dass ich einen knacks im Hirn hab) auf einer Batterie von Maxell und plötzlich schiessen mir wieder irgendwelche Bilder in den Kopf, und zwar ist es diesmal eine Tasse, ich glaube eine alte weisse Teetasse, ein weiss gedeckter Tisch inmitten eines riesigen Gartens. Meiner defintion nach, ist es ein englischer Garten mit präzisen Strukturen und Formen. Es scheint die Sonne und das Grün der Pflanzen wirkt richtig kräftig und satt.

    Dann sehe ich oft auch eine riesige Bibliothek vor mir, ein Gebäude, dass von Aussen etwa ausschaut wie das wiener Parlament oder die Akropolis, auf jeden Fall ist es grau und hat viele Säulen. Innen aus dunklem Holz, mit einem Stockwerk und auf der Decke sind Malareien zu sehen und überall Bücher, deren Einband grossteils Moosgrün ist.

    Eine weitere "Vision", ist ein Raum mit gedämpften Licht, ähnlich einer Bar .. In diesem Raum sind viele palmenähnliche Pflanzen und die Möbel erinnern an irgendwie an die 70er bzw. Ende 60er Jahre. Alles wirkt irgendwie asiatisch oder chinesisch, Von der Decke hängen bauchige rote Leuchter und die einzige Person die ich klar erkennen kann, trägt ein rotes "chinesisches" Kleid, hat schwarze Haare und scheint Chinesin zu sein.

    Ab und zu, erscheinen mir Bilder, von einer Art Siedlung. Weisse Containerförmige Gebäude, ähneln sehr stark moderner Architektur, mit perfektem Rasen davor, eine Art Häuserreihe die einer breiten Strasse entlang gebaut sind. Der Himmel ist jedoch Grau und am Himmel selbst sind dunkelgraue Wolken zu erkennen. Es scheint NAcht zu sein und ich stehe vor diesem Haus und starre in den Himmel.Auch hier habe ich das Gefühl, als würde ich diese Bilder ewig kennen .... aber irgendwie auch nicht ... als hätte ich es einmal geträumt oder so ähnlich.

    Das sind meine Tagträume im grossen und ganzen ... jetzt zu den Träumen.

    Ich befinde mich in einem Haus, welches ziemlich real erscheint, das Haus ist sehr hell und sonnig. Anscheinend wohne ich dort mit einer Art Familie. Im Traum selbst kenne ich die Personen gut und ganz besonders eine Frau mit dunkelblonden Haaren in Alter zwischen 40 und 50 mit der ich mich gut unterhalten kann. Sie scheint jedoch eine Art Gedankenleser zu sein, weil sie Dinge weiss bevor ich sie ausspreche ... nachdem ich jedoch aufwache, weiss ich nicht mehr genau worum es in dem Gespräch ging.

    Dann träume ich oft, wie ich durch die Gegend oder genau gesagt meinem Heimatbezirk fliege und kurz bevor ich aufwache, lande ich meisst und kann dann plötzlich nicht mehr abheben. Dann wache ich auf ....

    Und zwischendurch habe ich immer wieder DejaVu´s seit 3 Monaten. Mind. jeden 3. bis 4. Tag ......

    Hat irgendjemand etwas vergleichbares erlebt, vergeht das wieder, oder soll ich zum Neurologen ??
     
  2. Venus083

    Venus083 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2005
    Beiträge:
    2.270
    Ort:
    FFM
    Hi Todoroal

    Meiner meinung nach bist du Hellsichtig :) . Du solltest vielleicht mit dem Meditieren anfangen, dann werden deine Visionen warscheinlich klarer.
    Hab hier nochwas für dich. Das kannst du dir ja alles mal durchlesen.



    Lieben Gruß
    Venus :)
     
  3. Todoroal

    Todoroal Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. November 2005
    Beiträge:
    2
    Werbung:
    Eigentlich, will ich eher dass das aufhört ... ich mach mir schon sorgen um meinen Geisteszustand, nur befürchte ich, wenn ich das einem Mediziner erzähle, dass sie mich in die Klapsmühle stecken oder mich als depressiv abstempeln und mit Medikamenten versorgen, die meinen sonst logischen Verstand beeinflussen ...

    Wenn ich ehrlich bin, wenn mir jemand sowas vorher erzählt hätte, dann hätte ich ihm vorgeschlagen einen Neurologen aufzusuchen oder zumindest sich mal mit seinem Hausarzt darüber zu unterhalten ....
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen