1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

tageskarten, was meint ihr?

Dieses Thema im Forum "Tarot" wurde erstellt von en-julliet, 8. September 2005.

  1. en-julliet

    en-julliet Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2004
    Beiträge:
    372
    Ort:
    Schweiz
    Werbung:
    was ist eure meinung: ist es *besser* sich seine tageskarten am jeweiligen tag/am abend davor zu legen oder kommts auf das selbe raus, wenn man sie am sonntag abend der vorwoche legt?

    freudige grüsse! :banane:
    en-julliet
     
  2. Morson

    Morson Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2004
    Beiträge:
    143
    Ort:
    Harz
    Hallo!

    Ich denke das Ergebnis ist das selbe. Wenn du deine Tageskarte morgen legen tus, konzentrierst du dich auf den Tag.
    Legs du sie am abend für den nächsten Tag konzentriesrt du dich eben auf den nächsten Tag. Ich lege jedenfalls meine Tageskarte immer am Abend für den nächsten Tag, wiel ich morgens keine Zeit hab und mich wahrscheinlich auch noch nicht richtig konzentrieren könnte.

    Gruß

    Morson
     
  3. truth1

    truth1 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. September 2005
    Beiträge:
    3
    Hallöchen!
    Also wenn ich mir die Karte Morgens lege,habe ich stets das Gefühl nicht mehr für alles offen zu sein.
    Lege ich mir Abends die Tageskarte,deute ich sie als reflexion für den Tag an welchem ich sie auslegte.
    Das erscheint mir logisch,da ich die Karten zur Selbstreflexion auslege.
    Nach J.Fiebig ,der Tarot ebenfalls als Spiegel der Seele und nicht als Zukunftsmaschine ansieht!
    :flower2: :flower2: :flower2:
    Liebe Grüsse und viel spass
    Eure Truth
     
  4. Morson

    Morson Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2004
    Beiträge:
    143
    Ort:
    Harz
    Hallo Truth,

    in der Tat da stimme ich dir voll zu. Benutz man das Tarot als Spiegel der Seele ist schon bessser die Tageskarte am Vorabend zu ziehen.
    Auch benutze das Tarot so wie du scheinbar auch vorwiegen als als Seelenspiegel und seltener als Orakel.

    Gruß

    Morson
     
  5. nehalennia84

    nehalennia84 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juli 2005
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Südbayern
    Werbung:
    Hallo En-Julliet!

    Ich persönlich lege mir meine Tageskarte am Morgen.Damit ich schon ungefähr weis,was mich am Tag erwartet,wenn ich dazu zu müde bin,lege ich abends eine "Tagesrückblickskarte".Ein Wahrsager hat mir letztens empfohlen am Morgen eine Karte zu ziehen und sie am Abend erst anzugucken,zur Übung.

    Probiers mal aus......
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. Menderley
    Antworten:
    39
    Aufrufe:
    1.351
  2. Mayaline
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    803
  3. enja77
    Antworten:
    51
    Aufrufe:
    4.936
  4. elfe7
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    733
  5. elfe7
    Antworten:
    84
    Aufrufe:
    5.515
  6. Tarotlehrling
    Antworten:
    377
    Aufrufe:
    14.303
  7. svenja12345
    Antworten:
    56
    Aufrufe:
    4.129

Diese Seite empfehlen