1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Tag der deutschen Einheit

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von waldfee2, 3. Oktober 2009.

  1. waldfee2

    waldfee2 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    740
    Ort:
    Am grossen Wasser
    Werbung:
    Heute vor 20 Jahren ist die Mauer gefallen....zum Glück ist das ganze ohne Gewalt verlaufen.
    Wenn ich so zurück denke,muss ich immer wieder sagen.....es war nicht alles schlecht in der DDR...im Gegenteil,vieles war besser als heute....jeder junge Mensch bekam eine Lehrstelle....es gab für jedes Kind einen Krippen bzw. Kindergartenplatz (ohne das man dafür bezahlen musste) vieles im Gesundheitswesen war auch besser als heute....aber naja....jede Zeit hat gutes und nicht so gutes....
    Die Reisefreiheit,die ja in der DDR sehr eingeschränkt war, hab ich selbst nicht so vermisst,da ich noch nie ein Reisender war.
    Aber auch etwas gutes hatte der Mauerfall für mich....ich hab daduch viele liebe Menschen kennengelernt,die ich so nie kennengelernt hätte...dafür bin ich sehr dankbar.

    Wie denkt Ihr darüber....20 Jahre nach dem Fall der Mauer...was hat sich bei Euch verändert im Leben ?

    Ich wünsche Euch allen einen schönen Feiertag :)
     
  2. Sternenfee

    Sternenfee Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.167
    Ort:
    Niederbayern
    ich lasse mich mal nicht darüber aus, meine ersten erfahrungen mit den bürgern dieses staates waren nicht recht gut und das zieht sich leider wie ein roter faden durch mein leben.
    ein paar haben gute ansichten, aber die meisten ..........
    wir haben noch immer den soli und unser staat ist langsam pleite.
    alles liebe
    sternenfee
     
  3. tashina

    tashina Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juni 2007
    Beiträge:
    285
    Also, wenn ich an meine Kindheit und Jugend denke, ging es uns (im Westen) ganz gut.

    Das Gesundheitswesen war ausgesprochen gut (damals). In meiner Generation bekamen die, die arbeiten wollten alle eine Lehrstelle oder Studienplatz. Die Frage nach Krippenplatz oder Kindergartenplatz war nicht wichtig. Wir kamen mit 3 in den Kindergarten, es war ok für meine Eltern, Nachbarn etc.

    Es gab anscheinend genug Arbeit, Chefs haben die Arbeitnehmer fast angefleht, doch arbeiten zu kommen. Es herrschte freie Arbeitswahl. So richtig bergab ging es doch erst ab den 90gern Jahren.

    Aber diese Talfahrt ist ja weltweit zu sehen, nicht nur in Deutschl. Es ist also ein globales Problem.
     
  4. yinundyang

    yinundyang Guest

    @ Waldfee: Bist du nicht der Zeit voraus, so 37 Tage... heut feiern 19 Jahre Wiedervereinigung ;)
     
  5. yinundyang

    yinundyang Guest

    hihi ich aber auch... um genau zu sein bis 20 Jahre Mauerfall sind es 402 Tage..., 37 bis 19 Jahre :tomate:
     
  6. Loge33

    Loge33 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    18.071
    Werbung:
    *hust ... und der liebe Gott hat doch dafür gesorgt, dass mir immer jemand den Arsch abputzt ... gestern wars schön! :babybrüll:

    Bitterfeld, blute und gib! :weihna1
     
  7. yinundyang

    yinundyang Guest

    Gott war im System DDR doch gar nicht vorgesehen ;)
     
  8. Loge33

    Loge33 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    18.071
    Deswegen wars ja so absolut. ;) Ersatz.
     
  9. Custer

    Custer Mitglied

    Registriert seit:
    14. September 2009
    Beiträge:
    214
    Ort:
    West Point
    Hello Ihr !

    Also, ich fühle mich schon recht wohl.
    Dass es den Leuten aber immer um das Geld gehen muss, nervt !
    War schon ein unangenehmes Gefühl, als wir Anfang der Achtziger atomare Auffangstellungen (für die Artillerie) an der innerdeutschen Grenze (bei Celle) vermessen haben.
    Jetzt hängt die Uniform im Schrank und das ist gut so.

    "FRIEDE, FREUDE, EIERKUCHEN" :umarmen:

    son of the morning star
     
  10. Astromona

    Astromona Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2009
    Beiträge:
    81
    Werbung:
    Am 9. Oktober 1989, um 18:47 Uhr wurde die Grenze geöffnet. Es war der schönste Tag in der deutschen Geschichte überhaupt.

    In meiner Jugend hat man schon gar nicht mehr daran geglaubt, dass das jemals passieren würde. Ich hatte einige Nachbarn, die vor dem Mauerbau nach Westen geflohen waren. Die meisten hatten ihre Eltern, Geschwister und Freunde dort zurück gelassen. Die meisten trauten sich in den darauf folgenden Jahren kein Einreisevisum zu beantragen, aus Angst dort festgehalten zu werden.

    @Sternenfee
    Meine Vorfahren kamen 1946 aus dem Sudentenland als Flüchtlinge nach Bayern. Sie fanden auch vielerorts verschlossene Herzen vor. Die Türen öffneten sich erst nach und nach.

    Die heutigen Zustände sind das Resultat der Regierung.

    Unser Volk hat zwei Weltkriege überstanden, wir sind das Volk, das die Hoffnung nie verliert. :umarmen:

    Alles Liebe

    Monika
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen