1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Tag der Deutschen Einheit usw ...

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Waldbaum, 3. Oktober 2007.

?

Wie haltet ihr es mit Nationalfeiertagen?

  1. dafür

    23 Stimme(n)
    69,7%
  2. dagegen

    1 Stimme(n)
    3,0%
  3. mir egal

    9 Stimme(n)
    27,3%
  1. Waldbaum

    Waldbaum Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. April 2007
    Beiträge:
    1.190
    Ort:
    Schwarzwald
    Werbung:
    Zwar sind wir hier auf einem österreichischen Forum, aber auch in Östereich gibt es ja einen Nationalfeiertag.

    Wie wohl in fast jedem Land der Welt.

    Imho ist es Mode geworden, geegn solche Feiertage zu sein.

    Ich nehme den heutigen Tag mal zum Anlass für eine Frage in die Runde:

    Wie haltet ihr es mit Nationalfeiertagen?
     
  2. Sitanka

    Sitanka Guest

    ich muss ganz ehrlich sein, mir ist es egal, aber einen tag frei haben und nicht arbeiten, ist das schöne daran :D
     
  3. wahya

    wahya Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juni 2006
    Beiträge:
    757
    Ort:
    jurasüdfuss
    in der schweiz ist das der 1. august... ich/wir feiern ihn nicht mehr. aber ich bin froh um einen feiertag an dem meine kinder nicht arbeiten müssen.

    was ich am wenigsten mag daran ist die feuerwerksknallerei. einmal davon abgesehen, dass man das geld sicher auch sinnvoller einsetzen könnte ist es auch eine enorme luftverschmutzung und es versetzt unsere vierbeiner immer in angst und schrecken.

    es gibt aber sonst keinen grund dagegen zu sein. man feiert ja auch geburtstage sonst, weshalb also nicht den des landes in dem man zu hause ist.
     
  4. Delphinium

    Delphinium Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Mai 2007
    Beiträge:
    4.673
    Ort:
    Bayern
    Der Feiertag an sich ist für mich bedeutungslos, ich bin nicht mal Deutscher :) , aber jeder freie Tag ist doch ne feine Sache, oder? :)

    ciao, :blume: Delphinium
     
  5. Megistros

    Megistros Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2005
    Beiträge:
    714
    Hallo!

    Für mich persönlich ist dieser Tag sehr wohl ein "Feiertag"... da bin ich patriotisch, denn unsere Neutralität ist mir von großer Bedeutung...

    siehe... http://aktenvermerk.at/artikel/40_jahre_nationafeiertag/

    :flower2:

    Schönen Tag noch!

    EveLiHa
     
  6. Nithaiah

    Nithaiah Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. November 2004
    Beiträge:
    5.049
    Werbung:
    ***Thema verschoben***
     
  7. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.897
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........
    Ich finde mich in dieser Aussage voll wieder gerade von mir irgendwo geschrieben und hier einen passenden gefunden.

    Danke:liebe1:

    Übrigens für alle werden nicht jeden Tag Mauern errichtet von Menschen die glauben Menschen zu sein.
     
  8. Waldbaum

    Waldbaum Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. April 2007
    Beiträge:
    1.190
    Ort:
    Schwarzwald
    Eben gerade habe ich mal nach dem österreichischen Nationalfeiertag gegoogelt:

    http://www.kidsnet.at/Sachunterricht/nation.htm

    Lang ist da ja auch nicht mehr hin!

    Und es tät mich mal interessieren, ob die Österreicher ihren Feiertag anders sehen als die Deutschen.
     
  9. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.732
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    hallo waldbaum.

    österreich hat seine "immerwährende neutralität" längst aufgegeben und ist seit längere zeit mitglid der nato und ist per natovertrag verpflichtet in "verteidigungsfall" anderen nato staaten beizustehen.

    shalom,


    shimon1938
     
  10. sage

    sage Guest

    Werbung:

    Ich find´s nur nicht gut, daß für den 3.Oktober ein anderer Feiertag gestrichen wurde.
    Was die Knallerei angeht, da bin ich ein absoluter Gegner.
    Ob Sylvester, Kirmes, irgendein blödes City-Fest, irgendwann wird geballert.

    Es gibt doch genug Kriege und auch Menschen, die aus solchen Gebieten kommen und unter der Ballerei leiden. Von den Tieren mal abgesehen.



    Sage
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen