1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Tabletten mit Oblaten schlucken - noch wirksam?

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Astro11, 8. August 2010.

  1. Astro11

    Astro11 Mitglied

    Registriert seit:
    12. Mai 2007
    Beiträge:
    287
    Werbung:
    Wenn eine Tablette zu groß ist und sie keine glatten Überzug hat, habe ich Probleme sie zu schlucken, also wickle ich sie in eine Backoblate ein und lege sie kurz ins Wasser, bevor ich sie schlucke. Das ist einfacher. Hebt das evtl. die Wirkung der Tabletten auf? Ich glaube eigentlich nicht, da die Oblate sich wahrscheinlich sowieso im Magen sofort auflöst.
    Kennt dieses Problem noch jemand?
     
  2. Licht89

    Licht89 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. September 2008
    Beiträge:
    18
    Das Problem kenne ich auch, dass ich Tabletten die zu groß sind nicht schlucken kann.
    Ich glaube nicht das das die Wirkung aufhebt!
    Ich teile die Tablette in der Mitte immer und schlucke sie dann auf 2x runter!

    Alles Liebe,
    Licht89
     
  3. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Warum sollte es die Wirkung beeinträchtigen?
    Eine Oblatte besteht aus Mehl und Wasser.
     
  4. Sunrize82

    Sunrize82 Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2006
    Beiträge:
    222
    Ort:
    St. Pölten
    Ich hätte auch noch nichts davon gehört daß eine Oblatte die Wirkung der Tablette beinträchtigen kann.
    Klar gibt es nachgewiesen Forschungen welche Medikamente mit welchen Lebensmittel man einnehmen darf, aber Oblatte gehört garnicht dazu.
    Ich weiß daß z.B. Grapefruit Saft vermieden werden soll weil die Säure in der Grapefruit den Wirkstoff hemmt.
    Ansonsten ist alles erlaubt.
    Antibiotika und Milchprodukte passen nicht zusammen. Genau wie Eisenhaltige Präparate und Flouride sollte mit Milchprodukten nicht einnehmen.

    lg
     
  5. Schooko

    Schooko Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2008
    Beiträge:
    6.822
    Ort:
    DonauCity
    Werbung:
    keine Beeinträchtigung

    es sei denn du isst einen Kilo Oblaten (oder was immer) mit - dann wirkt die Tablette wahrscheinlich nicht so rasch und weniger klar wahrnehmbar


    die Idee in eine Oblate wickeln ist vielleicht gar nicht schlecht, wenn man eine starke Tablette auf leeren Mage nimmt
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen