1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

t-Uranus DC

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Smaragdina, 30. August 2009.

  1. Smaragdina

    Smaragdina Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2009
    Beiträge:
    34
    Werbung:
    Hallo,
    wer hat welche Erfahrungen damit?

    Habe diesen Transit im Moment und bin am überlegen woher meine momentane katastrophale Lage herkommt. Bei nem anderen Thema habe ich gelesen, dass dieser Transit wohl recht unangenehm ist. Eine komplette Wesensveränderung eines Menschens in meiner Umgebung von Freund zu Feind könnte vielleicht ein Thema sein?? Bisher hat Uranus für mich die Bedeutung gehabt von plötzlichen Ereignissen, ja auch Umbrüchen, aber eben nicht unbedingt in einer bedrohlichen Art und Weise und eher kurzfristige Einflüße, die ich der Uranus-Qualität zuschreiben würde.

    Was meint ihr dazu?

    Gruß,
    Smaragdina
     
  2. jutoka

    jutoka Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2008
    Beiträge:
    298
    Hallo,

    bei mir war es so, dass ich in dieser Zeit mehr meinen eigenen Weg gegangen bin. Mich von den Meinungen anderer Menschen weniger beeindrucken und beeinflussen ließ. Ich ein Stück weit mich als eigene Persönlichkeit mehr wahrgenommen habe, woraus aber auch resultierte, dass Freundschaften sich veränderten oder zuende gingen und dass ich in dieser Zeit keinen Partner hatte... Etwas Gravierendes geschah allerdings nicht. Es gab auch keinen plötzlichen Umbruch...

    LG
     
  3. Urajup

    Urajup Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    22.276
    Ort:
    Achtern Diek
    Hi Smaragdina,:)

    mein T-Uranus steht auch gerade am DC....;)

    Bemerkt habe ich noch nichts weiter. Vielleicht wird dieser ganze Durchgang durchs 7-te Haus für mich auch nicht so gravierende Veränderungen nach sich ziehen, weil ich eh schon viele Uranusanteile im Radix habe und Unabhängigkeit ein Teil meiner Lebenseinstellung ist.

    Dennoch bin ich gespannt, was sich bei mir evtl. tun könnte...Uranus in 7 hat ja viel mit Frustration zu tun, wenn er meint, irgendwo festgenagelt zu sein. Zeigt man ihm hingegen die offene Tür oder das offene Fenster, wo er raus kann, entscheidet er sich vielleicht doch, zu bleiben?;)

    Auf jeden Fall würde ich bei diesem Übergang für alle Fälle meine Reisetasche gepackt halten und ggf. für kleine Fluchten aus dem Alltag zu sorgen, weil UR nämlich die Angewohnheit hat, schnell mal zu explodieren....:D


    LG
    U.
     
  4. ck1977

    ck1977 Mitglied

    Registriert seit:
    28. Mai 2008
    Beiträge:
    45
    Hallo,

    bei mir geht ebenfalls der t-Uranus auf den DC zu und der Saturn geht über den AC.

    Bei mir fühlt es sich an alles wäre alles im Wandel, man hat mehr Freiheiten hinsichtl. Beziehungen, altes wird abgeschlossen.
     
  5. hi2u

    hi2u Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2007
    Beiträge:
    2.372
    Ort:
    hart an der Grenze
    Hi.

    tUr ist ja nicht der Schnellsten einer, also steht der Aspekt auch bei den für Halbsummen zulässigen +/- 1,5° schon einige Zeit. Weiters ist der DC "nur" die Opposition des AS. Das Prinzip von Ur ist Plötzlichkeit, Umwälzung und Wandlung -- in welchem Zeichen er steht, sagt etwas über die "Qualität", die durch tUr angezeigt wird.
    Der AS steht für die eigene Person und die Umwelt, somit Reaktionen auf die Umwelt, und bei DC besonders die Verhältnismäßigkeit zwischen der Person und den Menschen ihrer Umwelt.

    Ur/AS steht damit im Allgemeinen für plötzliche und willkürliche Reaktionen auf die Menschen der Umgebung. Schubweise Umgestaltungswünsche sind da genauso drinnen wie Unbeständigkeit und Reizbarkeit. Ganz im Allgemeinen sollte sich bei diesem Transit der Bezug zur persönlichen Umwelt nicht langweilig gestalten, Kommen und Gehen scheint vorbereitet.

    Die wirkliche Spannung kommt dann aber mit den Verbindungen, die sich zu diesen beiden "Objekten" ergeben. Da die Konjunktion lange steht, dürften im Lauf der Zeit wohl die meisten Objekte einen Aspekt oder eine Halbsumme zu den beiden bilden -- und das ergibt dann jedes Mal ein anderes Portfolio der zu erwartenden Situationen.

    Die Isolation eines Langsamläufers ist praktisch wohl unmöglich -- zu viele andere Faktoren sind immer beteiligt. Aber als Grundstimmung könnte man annehmen, dass nichts bleibt, wie es scheint und dass der Horoskopeigner in plötzlichen und wohl auch schwer erklärbaren Schüben zu Aktionen "Lust" bekommt, die er zuvor so nicht vermutet hätte.

    Wie gesagt: zuerst das Zeichen für tUr, um eine Idee seiner grundsätzlichen Wirkung zu bekommen, dann die Aspekte der übrigen Objekte zu tUr/rDC im Ablauf des Transits…
     
  6. Smaragdina

    Smaragdina Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2009
    Beiträge:
    34
    Werbung:
    Hallo,
    danke erstmal für die Antworten. Mittlerweile denke ich, dass eine Auflösung einer Beziehung und das Wiederaufleben von Treffen mit einer Gruppe von Leuten wohl eher diesen Transit bei mir zuzuordnen ist.

    Ich würde halt gerne die momentane bedrohliche Situation mit einer Person wiederfinden. Bezüglich der Agression habe ich schon an t-UR opp. Mars gedacht, aber dies ist doch etwas zu früh angesetzt. In der Zeit in der diese Situation akut wurde war eher t-Ur über meinem Mond in 7 gelaufen. Nur in letzter Zeit belastest es mich halt am meisten, notwendige Personen, die vermitteln könnten bzw. weitere rechtliche Schritte vornehmen könnten, sind gerade in Urlaub - vielleicht ist dieses nicht zur Verfügung stehen mit t-Ur in Fischen in Zusammenhang zu sehen. Letzteres kam mir gerade eben beim Schreiben - wäre ne Möglichkeit, oder?

    Die meisten von euch haben es ja überwiegend positiv erlebt, diese Auflösungen von Beziehungen und dass alles im Wandel ist und eher das Empfinden dabei auf den AS gelegt als Befreiung und Unabhängigkeit der eigenen Persönlichkeit.

    Gruß,
    Smaragdina​
     
  7. jutoka

    jutoka Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2008
    Beiträge:
    298
    Hallo Smaragdina,

    laut Robert Hand steht der Transit Uranus Konjunktion Mond für plötzliche Ereignisse in Verbindung mit Frauen.
    Da auch mein Uranus eine Konjunktion zu Mond bildete, als er durch mein 7. Haus und zudem durch das Fischezeichen lief, habe ich mal flott rekonstruiert, was bei mir zu diesem Zeitpunkt, zumindest zu Beginn des Transits geschah:
    Eine ehemalige (indirekte) Arbeitskollegin aus unserer Abteilung wurde schwanger. Ich bin auf ihre Stelle gerutscht bzw. haben wir unsere Stellen getauscht (warum genau wieso anderes Thema...). Ich musste mich jedenfalls in ein neues Thema einarbeiten etc. und hatte durch den Wechsel auch eine neue Arbeitskollegin. Mit ihr arbeitete ich dann tatsächlich 4 Wochen zusammen, denn dann war auch sie schwanger :rolleyes:. Supi, stand ich plötzlich allein da mit neuem Themengebiet. Die Stelle der 2. schwangeren Kollegin wurde nämlich nicht sofort neu besetzt... Für mich ganz schön stressig, da ich mich zu diesem Zeitpunkt auch in der Endphase meiner Abendschul-Ausbildung befand... war insgesamt aber eigentlich nicht schlimm.
    Der Transit lief aber noch weitere 2,5 Jahre. Und in dieser Zeit gab es keine Verbindunspunkte zu Frauenthemen, es gab zwar weitere Umstrukturierungen bei uns, die ich aber definitiv mit anderen Transiten hauptsächlich in Verbindung bringe.
    Vielleicht könnte der Transit auch für eine plötzliche Schwangerschaft bei einem selbst stehen?

    LG
     
  8. Smaragdina

    Smaragdina Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2009
    Beiträge:
    34
    Hi Hi2u,
    bei dir will ich genauer eingehen auf folgendes:

    leider sagen mir Halbsummen bis jetzt noch nichts.

    Die meisten Antworten schienen sich ja auch tatsächlich mehr auf den AS zu beziehen. Irgendwie schaue ich eher auf den DC und sehe die Veränderungen in der Verhältnismäßigkeit der Beziehungen (danke für die schönen Beschreibungen).

    Nun t-UR läuft gerade durch Fische. Fische hat schon etwas von Auflösungen und dem Verschwimmen von Grenzen zu tun. Die Neptunqualität hat für mich auch etwas mit Illusionen zu tun. Also könnte t-UR das plötzliche Erkennen von Illusionen fördern und eine objektivere Sicht kurz aufscheinen lassen bevor Fische wieder in seinem subjektiven Erleben versinkt. Eine Veränderung der Wahrnehmung bleibt aber als Resultat davon wohl erhalten. Die Grenze der 'Realitätswahrnemung' dürfte sich erweitern oder aber auch die Illusionsfähigkeit (merke ich gerade). Also kurz: Veränderung der Beziehung zw. Realität (objektiver Sicht) zur Illusion (subjektiven Erleben).

    Du meinst mit den Verbindunge, die anderen Transite?

    Eben, die zu erwartenden Situatione würde ich gerne erkennen lernen - vielleicht sollte ich mich mal mit den Halbsummen beschäftigen und nach Informationen dazu suchen - oder könntest du kurz die Grundlagen dazu erklären?

    Leider empfinde ich mich (noch) auf der Seite der Reaktionen

    Danke für deine ausführliche Beschreibung, bei der ich mal wieder merke, wie wenig ich eigentlich bisher von der Astrologie verstehe. Vielleicht hilft mir ja t-UR in Fische dabei plötzliche Einsichten vor allem in die Gesamtschau, die ich bisher vernachlässigt habe, der beteiligten Aspekte zu bekommen ...

    Gruß,
    Smaragdina​
     
  9. Smaragdina

    Smaragdina Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2009
    Beiträge:
    34
    Hallo Jutoka,
    über plötzliche Ereignisse mit Frauen muss ich noch nachdenken...

    Schöne Geschichte, die du da beschreibst! http://www.esoterikforum.at/forum/images/smilies/lachen.gif

    Na, da kann ich ja froh sein, dass ich schon seit längerem und wahrscheinlich auch noch längere Zeit Single bin! ;-)

    Gruß,
    Smaragdina​
     
  10. jutoka

    jutoka Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2008
    Beiträge:
    298
    Werbung:
    Hallo Smaragdina,

    ja im Nachhinein ist es wirklich zum Schieflachen und auch damals dachte ich, in welchem Film steckst du denn jetzt drin...

    LG
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen