1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

t-Saturn und t-Pluto im Transit zu weiblichen Planeten

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Lilith12, 19. Mai 2016.

  1. Lilith12

    Lilith12 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2009
    Beiträge:
    5.879
    Werbung:
    Hallo Leute,:)

    ich habe im Moment ein paar interessante Transite laufen.
    t-Saturn befindet sich grad im 6. Haus in Oppo zum Mond (u. Mars) und t-Pluto steht grad auf meiner Venus in 7. Die beiden weiblichen Planeten haben also gleichzeitig mit den beiden schwierigsten Planeten zu tun.

    Meine Frage wäre: was bewirken diese Transite?

    Ich erlebe es so, dass es nicht gerade die beste Zeit ist. Bin grade auf Arbeitssuche, aber im Gegensatz zu früher, wenn ich arbeitssuchend war, fehlt mir irgendwie die Anregung von außen, und ich erlebe Momente der Einsamkeit. Einsam fühle ich mich eigentlich generell eher selten, ich bin ein Mensch, der gerne alleine ist und sich mit sich selbst beschäftigen kann. Aber in dieser Zeit fühle ich mich öfters einsam. Ich denke, dass dieses Gefühl der t-Saturn auslöst.

    Was meint ihr? Was wollen Saturn und Pluto im Moment von mir?

    Danke u. liebe Grüße
    Lilith
     
  2. Gelbfink

    Gelbfink Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2015
    Beiträge:
    1.272
    Ort:
    Bayern
    Liebe Lilith12,

    es ist nicht mal eine Minute her, dass ich einen ergänzenden Artikel geschrieben habe. Der allerletzte Absatz dürfte vielleicht nicht ganz uninteressant sein:

    http://www.esoterikforum.at/threads...trologe-als-coach-und-begleiter.203607/page-9

    genau Deine Passage

    ist der Punkt, der gerade zu nach Veränderung schreit.

    Selbstverständlich kommt der Saturn und deckt schonungslos alle Schwachstellen auf, die in den vergangenen Jahren sträflich vernachlässigt wurden. Gleichzeitig fordert er aber auch auf, aktiv zu werden, um genau diese Defizite aufzufüllen.

    Saturn fordert zum Nachdenken auf, er will die die wunden Punkte zeigen - Pluto will loslassen und fordert ein neues Programm.

    ganz liebe Grüße Gelbfink
     
  3. Lilith12

    Lilith12 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2009
    Beiträge:
    5.879
    Hallo Gelbfink,

    also, es ist nicht so einfach, gewisse Defizite aufzufüllen. So kann ich zwar Begegnungen mit Menschen anstreben, aber diese können einen auch ziemlich unerfüllt lassen. Weil interessante Begegnungen, die einen berühren und bereichern, passieren immer zufällig, ohne dass ich sie gesucht habe. Nichtsdestotrotz suche ich jetzt trotzdem den Kontakt zu anderen, einfach, weil ich das Bedürfnis danach habe.
    Also bezüglich Venus hat sich schon seit einiger Zeit etwas neues bei mir bemerkbar gemacht: ich habe eine andere Art gegenüber dem anderen Geschlecht, also die Art und Weise, mit ihnen umzugehen. Während ich mich früher sehr leicht verstrickt habe und das Ganze in Theater und Drama ausartete, habe ich nun eine Art gefunden, wie ich mich nicht mehr verstricke. Auf einmal hatte ich es heraus, wie das geht. Affentheater und Drama wird's also nicht mehr geben. Es lebe die Entwicklung!:thumbup:
     
    flimm und Gelbfink gefällt das.
  4. Gelbfink

    Gelbfink Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2015
    Beiträge:
    1.272
    Ort:
    Bayern
    Hallo Lilith12,
    stimmt, dazu müssen wir ja auch erst einmal unsere Defizite kennen. Da steckt schon richtig Arbeit dahinter - nicht allen gelingt dies.
    auch hier steckt leider eine Gesetzmäßigkeit dahinter, dass nicht nur wir Menschen anziehen oder anziehend finden, sondern andere sich auch von uns angezogen fühlen. Da bietet sich schon die nächste Frage an, weshalb finde ich bestimmte Personen anziehend, respektive weshalb werden andere auf mich aufmerksam? Klar ist in jedem Fall, dass wir in der Interaktion stets ausgeglichen werden, weil wir möglicherweise selbst in Ungleichgewicht sind, oder aber mit bestimmten Botschaften signalisieren, bitte gleiche mich aus, oder aber ich bin der ideale Partner, mit dem Du Dich ausgleichen kannst. Deswegen steuern wir in der Regel immer wieder auf das gleiche Muster zu.
    Sie die Wippe oder Waage in meinem angesprochenen Thread.
    http://www.esoterikforum.at/threads...trologe-als-coach-und-begleiter.203607/page-9
    Wenn Du nun in der Folge erkannt hast, wo die eigenen Defizite liegen und Du hast dazu selbst die Möglichkeit, dann wirst Du feststellen, dass Du für einen bestimmten Personenkreis einfach nicht mehr interessant bist, weil eben der notwendige Ausgleich nicht mehr erfolgen kann. Das wäre das kleine Schaubild mit den Rädchen.
    Super perfekt und schon hast Du exakt die Antwort darauf selbst geben können. Das finde ich richtig toll.

    Deshalb komme ich da nochmal auf Deine Eingangsfrage zurück und bin felsenfest davon überzeugt, dass Dir Saturn da die richtige Hinweise gibt und Pluto wird Dich bei der Veränderung unterstützen. Das das nicht leicht ist und deshalb auch nicht als die "beste Zeit" angesehen wird, ist leider so. Eines ist jedoch sicher, Du wirst gestärkt aus der Situation wieder hervorgehen. Das wünsche ich Dir in jedem Fall.

    ganz liebe Grüße Gelbfink
     
    Lilith12 gefällt das.
  5. Lilith12

    Lilith12 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2009
    Beiträge:
    5.879
    Werbung:
    Also, ich habe schon gemerkt, dass die Personen, die ich anziehe bzw. wo ich mich angezogen fühle, sich verändert haben. Das war seit ca. Mitte 2014 so, wo ich anders agiere. Diese Begegnungen laufen deutlich harmonischer ab.
    Danke, ich hoffe auch, dass alles gut verläuft.:umarmen: Jetzt, wo ich das rechte Maß im Umgang gefunden habe, kann eigentlich nichts mehr wirklich schiefgehen. Ich denke mir nur: warum hab ich das nicht früher schon gewusst, wie's geht? Ist wohl eine karmische Sache, wo man durch muss. :dontknow:

    LG
    Lilith
     
    Gelbfink gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen