1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Systemcrash - Lebensmittelvorräte beschaffen...

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Shrek, 6. Oktober 2011.

  1. Shrek

    Shrek Guest

    Werbung:
    Hallo liebe Leute,

    wie ja wohl die meisten mittlerweile mitbekommen haben wird wohl unser liebes altes System bald kollabieren. Wenn Banken crashen, crasht auch die Wirtschaft, da diese nicht mehr mit Krediten versorgt werden kann und viele Betriebe, auch wenn ihre Auftragslage sehr gut ist, ihre laufenden Geschäfte über Kredite finanzieren. Dies wird daher also auch zu einem Zusammenbruch von wirtschaftlichen Betrieben führen. Davon ist auch die Lebensmittelindustrie betroffen sowie der Lebensmittelhandel. Da unser System mittlerweile so aufgebaut ist, dass wir hautsächlich von den großen Supermarktketten versorgt werden, Aldi, Hofer, Spar, Billa,..... wird es aus meiner Sicht auch in diesem Bereich zu Versorgungsengpässen kommen, da die ganz einfach teilweise nicht mehr liefern werden können. Ich kann mir vorstellen, dass der Staat sowas wie Lebensmittelmarken ausgeben wird. Jedoch wird es wohl auch zu langen Wartezeiten kommen und vermutlich Paniksituationen. Ich würde daher jedem empfehlen sich ein wenig Lebensmittelvorrat nach Hause zu tragen. Es reichen ja einfach ein paar Kilo Reis und Nudeln, Dosenfisch, Tomatenmark oder so. Auch Hygieneartikel oder sonstige Artikel des täglichen Bedarfs würde ich mir auf Vorrat halten. Wenn ihr das doof findet oder daran zweifelt. o.k. Aber im Grunde kann es ja niemandem schaden für 10 Euro mal 10 Kilo Reis heimzutragen. Der hält sowieso ewig. Also da ist nicht viel verhaut und im Extremfall freut man sich dann, dass man was zum beißen hat.

    So meine innere dringliche Einschätzung zur derzeitigen Lage. Ich glaube nicht, dass es noch lange dauert. Vielleicht ein paar Tage auf alle Fälle noch im Oktober.
    Besser das ganze in Ruhe zu Hause vor dem Fernseher verfolgen als draußen im Chaos nach Essen anstellen.

    Also, alles Liebe!!!

    Shrek
     
  2. puenktchen

    puenktchen Guest

    ein paar Vorräte zu haben, kann nie schaden, auch für die Haustiere. man muß aber achtgeben, daß die Haltbarkeitsdaten nicht verfallen, die Sachen uU verderben, sonst ist es raugeschmissenes Geld.
    Ich hab hier ein paar Winter beobachtet, wie LKW auf glatter Fahrbahn nicht anfahren konnten auf der schlecht geräumten Bundensstrassenkreuzung, da kam mir sowas schon in den Sinn. obwohl es sicherlich übertrieben ist.
    wovon ich gar nichts halte, ist Panikmache. Die Menschen kriegen so schnell Angst vor irgendwas, da sind die Folgen oft schlimmer, als die evtl. bestehende Gefahr, meine Meinung.
    aber trotzdem danke für den tipp lieber Shrek.
     
  3. Loge33

    Loge33 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    18.071
    Wer seid ihr bloß? :rolleyes:
     
  4. Kinnaree

    Kinnaree Guest

    Was sollen die meisten mitbekommen haben?????

    Medienerschaffene Kunstpanikmache. Sonst nix.

    Bitte nicht an der Weiterverbreitung mitwirken. Ist nicht wirklich sinnvoll.

    Gruß
    Kinny
     
  5. Einfach Mensch

    Einfach Mensch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2007
    Beiträge:
    8.643
    Ort:
    Oberschwaben, genau über dem Mittelpunkt der Erde

    Warum neue Lebensmittel beschaffen?

    Die von 2007, 2008 und 2009 sind ja noch haltbar.
    Sind die Jahre, als uns, hier im Forum, immer wieder Systemzusammenbrüche ankündigt wurden.

    :)

    crossfire
     
  6. FraterMoarte

    FraterMoarte Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2008
    Beiträge:
    385
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    Es ist nicht nur übertrieben sondern irgendwann auch richtig nervig.
    Allerdings kann man nicht einfach sagen "Leute, das Banksystem wird kollabieren, deckt euch mit Lebensmittel ein", sondern sollte schon genaue Angaben darüber machen. Wann kommt es tatsächlich zum Systemcrash? Wieviele Lebensmittel sind verfügbar deren Haltbarkeitsdatum in 6 Monaten noch nicht erreicht ist, sondern darüber hinausgehen? Wie lange muss man mit eventueller Lebensmittelknappheit rechnen, wenn überhaupt? Dann kommt die Geldfrage: Werden Bankomaten noch funktionieren? Funktioniert bargeldloses Zahlen? Wieviel Bargeld sollte man reservieren?
    Ich glaube das sind nicht ganz unwichtige Fragen, und solange die nicht geklärt sind kommt es
    a) gar nicht zu einem Crash, sondern nur zu einem Wandel, oder
    b) zu einer Klimakatastrophe grausamen Ausmasses, bei denen uns auch die besten und haltbarsten Lebensmittel nicht mehr helfen.

    Aber die VT-Ecke weiss sicher schon wann und wie das alles passieren wird, und wird uns rechtzeitig (nicht) informieren!
     
  7. Loge33

    Loge33 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    18.071
    Oh Gott, dieser ahnungsvolle Hunger vom Sattsein.

    Töte Buddha! :D
     
  8. Shrek

    Shrek Guest

    wow :lachen: ok alles klar Leute.

    wünsch Euch trotzdem alles Gute :thumbup:
     
  9. 01Ringo08

    01Ringo08 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2011
    Beiträge:
    22
    Allso ich habe seit ca 3 Jahren eine Lebensmittelvorrat von ca 1 Jahr.
    Wenn ihr euch mal überlegt was zur zeit in der ganzen Welt abgeht würde ich es euch nur Raten es auch zu tun.
    Es gibt Informationen , und ich habe Quellen glaubt mir oder auch nicht,
    wir stehen vor einem ereignis das sich keiner vorstellen kann.
    Ich war auch erst vorsichtig aber informiere mich seit 3 Jahren und mich wunderts das es überhaupt solange gut ging aber wir haben nicht fünf vor zwölf
    ne sind nur noch sekunden
     
  10. anny

    anny Guest

    Werbung:
    Ohjee... hört sich ja wirklich dramatisch an ;)
    Aber wenn es wirkilch so schlimm werden sollte, dürften ein paar Lebensmittelvorräte wohl auch nicht mehr helfen...
    Und wenn es sowieso nurnoch 'ein paar Sekunden' bis zum Systemcrash sind, hab ich eh keine Zeit mich mit Dosenraviolis u.ä. Leckereien einzudecken ;)
    In diesem Sinne kann ich dann ja ganz entspannt abwarten..
     

Diese Seite empfehlen