1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Syrien: Christen verteidigen Moschee

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von esoterik2805, 19. Februar 2013.

  1. esoterik2805

    esoterik2805 Mitglied

    Registriert seit:
    30. August 2010
    Beiträge:
    615
    Werbung:
    In Syrien wo Terror-Brigaden der "Opposition" christliche Dörfer und Moscheen der Alewiten unter Feuer nehmen, wächst der Zusammenhalt von Christen und Alewiten. Beide sind stark betroffen von dem Terror der sogenannten
    "Freiheitskämpfer" welche Anschläge auf Zivilisten verüben und wahllos Hinrichtungen vollziehen und dabei Angst und Schrecken unter der Zivilbevölkerung verbreiten.

    Mitlerweile kommt es vor, dass Muslime in der Kirche beten und Christen sich an der Verteidigung der Alewitischen Moscheen beteiligen.

    Die Opposition ist zunehmen zerstritten, die einen wollen Syrien nach ethnischen Grenzen teilen, die anderen einen Islamischen Unterdrückungsstaat gründen und die Scharia einführen.

    http://www.deutsch-tuerkische-nachr...verteidige​n-moschee-muslime-beten-in-kirche/
     
  2. Musikuss

    Musikuss Guest


    Hoffe, dass das nicht untergeht und eher Schule macht.

    Auch wenn die Glaubensgemeinschaften unterschiedlichen Glaubens sind, sollten sie gegenseitig den Glauben des anderen respektieren.

    Auch schön zu sehen, den Unterschied der Gläubigen vs Radikalen.
    Diese Nachricht sollte auch in islamischen Ländern veröffentlicht werden.
     
  3. Lincoln

    Lincoln Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2013
    Beiträge:
    21.928
    Ort:
    VGZ
    Manchmal spielen Worte im Bewusstwerden des Menschen eine größere Rolle, daher wäre ich, wie in Fällen wie diesem dafür, dass gelernt würde "fürseitig" den Glauben anderer zu respektieren. Denn: Gegenseitig geschieht ja schon immer. :) :D
     
  4. Musikuss

    Musikuss Guest

    Stimmt, eine schöne Wortwahl.:)
     
  5. JimmyVoice

    JimmyVoice Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    44.000
    Ort:
    Berlin und Wien sowas wie zweite Heimat
    In Ägypten hatten Moslembrüderschaft bzw Moslems und Kopten auch miteinander demonstriert.....nach mubarak ist wieder feindschaft angesagt
     
  6. esoterik2805

    esoterik2805 Mitglied

    Registriert seit:
    30. August 2010
    Beiträge:
    615
    Werbung:
    Hier eine Gute Video-Dokumentation zur Lage in Syrien.

    Mann kann sehr gut erkennen, dass die "Opposition" hauptsächlich aus Terroristen und bezahlten Söldnern besteht, welche Häuser stürmen und Alewiten, Christen, Assad-Anhänger und nicht selten auch Kinder massakrieren.

    Ein Terrorist spricht im Interview offen über das Vorgehen:
    Zivilisten werden massakriert, anschliessend versucht mann es so aussehen zu lassen als wären Regime-Truppen dafür verantwortlich.

    Natürlich gibt es auch Kriegsverbrechen, die von Assads Armee begannen wurden. Aber der wahre willkürliche Terror komt von der Oposition, mit freundlicher Unterstützung der USA und EU, die für Ihre Verbrechen auch noch den Friedensnobelpreis bekommt.

    http://www.youtube.com/watch?v=Evx-VxFaJD0
     
  7. esoterik2805

    esoterik2805 Mitglied

    Registriert seit:
    30. August 2010
    Beiträge:
    615
    Dreister geht es wohl nicht.

    Weil es bislang keine militärische Intervention gab um die Terroristen in Ihrem
    "heiligen Krieg" gegen Alewiten und Christen zu unterstützen, sind Sie nicht zu Verhandlungen Bereit und haben alle Gespräche abgesagt.

    http://newsticker.sueddeutsche.de/list/id/1422193
     
  8. Marku

    Marku Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2012
    Beiträge:
    1.768
    Ort:
    Wien
    Immer das gleiche Spiel! Soweit ich weiß, haben die Amerikaner auch die Taliban in den 80ern gegen die damalige Sowjetunion unterstützt. Und was am Ende dabei rauskam wissen wir ja.
    Der allgemeine POLITISCHE Westen unterstützt Verbrecher, solange eine Instabilisierung in diesem Land zu erreichen ist, und sich der Westen persönliche wirtschaftspolitische Vorteile verspricht.
    Denen ist es doch egal ob dann noch größere Verbrecher an die Macht kommen.
    So läuft das immer, und das gleiche Spiel läuft eben auch in Syrien ab.
    Ein schönes Zeichen für mich, zu sehen dass Christen und Moslems sich gegenseitig helfen, gegen Menschen die nur Zerstörung und Chaos im Sinn haben.
    Hoffe sowas macht Schule!!
     
  9. Condemn

    Condemn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    19.296
    Werbung:
    Ist wirklich eine gute Doku. Gut daran ist, dass die Doku das eher einseitige Bild, das in unseren Medien gezeichnet wird, umkehrt und damit zeigt, dass es so einseitig nicht ist.

    Nur sollte man sich klar sein, das auch diese Doku Partei ist und ebenfalls nicht differenziert.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen