1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Syrien: Al-Qaida meldet sich zu Wort

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von esoterik2805, 8. April 2013.

  1. esoterik2805

    esoterik2805 Mitglied

    Registriert seit:
    30. August 2010
    Beiträge:
    615
    Werbung:
    Das Oberhaubt von Al-Qaida, Aiman al-Sawahiri meldet sich zum Syrien-Krieg zu wort und fordert von den Terroristen einen islamischen Staat zu schaffen und die Scharia einzuführen.

    Statt sich bei den USA und der EU für die Unterstützung des Terrorismus in Syrien zu bedanken hatte Er Drohungen für Frankreich übrig.

    Gestern hat der Westen Al-Qaida noch bekämpft, heute sind Sie Komplizen.

    http://www.spiegel.de/politik/ausla...chen-staat-nach-sturz-von-assad-a-893001.html
     
  2. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.732
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD



    ... na ob sie "komplizen sind"...(?)... so etwa kannst nur du behaupten... du hast super beiträge...ich amüsire mich darüber......köööhstlich....


    shimon ash.
     
  3. esoterik2805

    esoterik2805 Mitglied

    Registriert seit:
    30. August 2010
    Beiträge:
    615
    Wenn USA + EU die Leute, welche in Syrien Bombenanschläge in belebten Gebieten verüben, "Ungläubigen" hinrichten und auch nicht davor zurückschrecken 10 Jährige Kinder mit einer AK 47 an die Front zu schicken "Freiheitskämpfer" nennen und auch noch ganz offen Waffenlieferungen an dieses Pack fordern, dann kann man Sie bestimmt auch Komplizen nennen.

    Stell dir vor die Hamas-Terroristen, die Anschläge auf jüdische Siedler verübten, Raketen auf ziviles Gebiet feuerten usw. währen als Freiheitskämpfer bezeichnet worden und mann hätte Ihre Bewaffnung gefordert...was hätte das wohl für einen Aufschrei gegeben?

    In Syrien machen die FSA + Al-Nusra doch genau das gleiche wie die Hamas in Israel, nur mit dem Unterschied, dass sie vom Westen als "Freiheitskämpfer" bezeichnet werden.
     
  4. shido

    shido Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. April 2012
    Beiträge:
    2.470
    Werbung:
    gutes argument!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen